Verliebt in: Transparenz + Maxi-Länge | Shakuhachi Prefall

05.01.2011 Allgemein, Mode

Heute Morgen bin ich doch tatsächlich von der warmen Sonne und einem strahlend blauen Himmel inklusive Vogegezwitscher geweckt worden. Gleich musste ich an meinen Lieblingstag im Jahr denken, nämlich den Tag, an dem man zum allerersten Mal nur mit Pulli und Jeans bekleidet aus dem Haus gehen kann, ohne zu frieren. Bedeutet: Ich hab mächtig Lust auf Frühling. Die Kollektion des australischen Labels Shakuhachi hat mich dann wenige Minuten später vollends aus dem Winter gebeamt. Die transparent-fließende Stoffe der knöchellangen Kleider und Röcke gehören zu meinen absoluten Prefall-Favoriten, aber am liebsten würde ich sie schon an den ersten sonnigen Nachmittagen des Jahres ausführen. Besonders die obrigen Modelle, hochgeschlossen in meinen Dauer-Lieblingsfarben Rost und Creme, haben mir ein bisschen den Kopf verdreht. 

Erstaunlich ist, wie sehr die Farben der transparenten Stücke dessen Wirkung beeinflussen. Helle Töne erinnern mich an luftig-leichte Hippie-Kleider der Flower-Power-Generation, besonders Nude lässt mich gedanklich in feenhafte Sphären eintauchen, Schwarz hingegen lässt mein Grunge-Herz aus vergangenen Zeiten höher schlagen.

Was ich an den Looks sehr dankbar finde, ist die Möglichkeit mit nackten Beinen auszugehen, ohne gleich nackig auszusehen. So werden kleinere Problemzonen und kalkweiße Beine charmant versteckt, ohne komplett verdeckt zu werden.

Die einzige Frage, die sich mir jetzt noch stelle, ist wie ich die guten Stücke denn bloß im nächsten Herbst tragen soll. Mit Strumpfhose und dickem Strick-Cardigan? Hm. Geschickt kombiniert sieht bestimmt auch das ganz hübsch aus. Aber bis dahin haben wir noch Zeit, jetzt heißt’s erstmal: Anschauen und Appettit kriegen.

P.S: Die aktuelle Kollektion von Shakuhachi ist auch nicht von schlechten Eltern und das Beste daran: Derzeit ist SALE angesagt. Nix wie hin.

via.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related