H&M & Zara Home kommen nach Deutschland

31.01.2011 Accessoire, Allgemein

Was wir am Körper so gerne tragen, uns wohlfühlen lässt und sich in unserem preislichen Rahmen bewegt, kann für unsere Wohnung ja eigentlich auch gar nicht falsch sein. Stimmt, und deshalb gibt’s ja auch schon seit langem die Wohn- und Accessoireslinien von H&M und Zara. Weil ich persönlich allerdings lieber zu Ikea stampfe, als mir im virtuellen Online-Shop der Modehäuser neue Möbelstücke zuzulegen, habe ich bisher weder Möbelstücke noch irgendwelche Kissen oder Bettwäsche dort erstanden.

Das hat allerdings bald ein kleines Ende: Obacht für die Frankfurter unter euch. Ihr könnt demnächst nämlich in den realen Boutiquen für eure Vier Wände nach Herzenslust stöbern und euch heimlig einrichten, denn: Zara und H&M Home berreichern Frankfurts Innenstadt um ihre ersten Filialen in Deutschland! Zara bezieht die ehemalige Escada Filiale in der Großen Bockenheimer Straße. Wo’s für H&M hingeht ist allerdings noch nicht ganz klar – es soll aber wohl ab April schon losgehen.

Eine neue Ladenfläche wird es für den Schweden, im Gegensatz zum spanischen Modehaus laut Gerüchten nicht geben, aber ein gutes Stück in einem bestehenden Shop soll extra freigeschafft werden. Laut Textilwirtschaft wird der Frankfurter H&M-Home Shop dann nach London, Amsterdam, Stockholm, Kopenhagen, Helsinki und Oslo der insgesamt siebte weltweit werden.

An dieser Stelle frage ich mich langsam, ob ich in der richtigen Stadt lebe, was die Befriedigung der Shoppinglust angeht. Kein Monki, kein Topshop, (noch) kein Urban Outfitters… Was läuft denn da falsch?

3 Kommentare

  1. Anna

    Also ich muss ja gestehen, dass ich den großen Ketten nicht immer zu hundert Prozent folgen mag, klar findet man da auch nette Sachen, aber die kleinen versteckten Läden in den Seitengassen, die kaum wer besucht haben oft viel kreativere Dinge im Angebot und beflügeln auch meine Einrichtungsideen.

    Antworten
  2. Sarah Artikelautor

    ach da hast du vollkommen recht! vor allem das kruschen und stöbern kann gerade den Charme ausmachen. Nichtsdestotrotz muss ich auch zugeben, dass ich vor allem Zara Home im Ausland immer wirklich schön fand und die Preise natürlich auch recht attraktiv sind. Aber ohne Frage: kleine Besonderheiten und wirkliche Schätze findet man weniger, die dann auch noch die eigene Kreativität beflügeln…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related