Trial & Error: Von der Unfähigkeit Alltägliches zu tun

01.02.2011 Allgemein


„Eigentlich habe ich dreißig Paar Socken. Mindestens. Jetzt habe ich keins mehr. Eingepfercht liegen sie dort in der gelben Metro-Kiste. Wie Außenseiter, Verstoßene, weil im Wäschekorb kein Platz mehr für sie ist. Meine Füße sind kalt. Ich lege die Postkarte aus der Hand, der Vogel schaut betrübt aus. Ein Schritt und noch einer, dann öffne ich die Kommode. Nichts.“ WEITERLESEN.

Trial & Error: Von der Unfähigkeit Alltägliches zu tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related