Zwei Stars, zwei Brands: Alexa Chung, Katie Holmes und gewisse Pläne.

– 27.08.2012 um 17.23 – Allgemein Mode

holmesandyang alexa chung 800x456 Zwei Stars, zwei Brands: Alexa Chung, Katie Holmes und gewisse Pläne.

Celebrity-Designer haben es einerseits ziemlich schwer, andererseits aber auch ziemlich leicht. Geht ein It-Girl nämlich unter die Modemacher, so  hat die Außenwelt erst einmal mit modrigen Klischees und fiesen Vorurteilen zu kämpfen. “Nicht schon wieder”, denkt man bei derartigen News klammheimlich, und “was das jetzt wohl schon wieder geben wird”. Das wäre dann der Negativ-Affekt. Positiv ist natürlich, dass man sich als Prominenz vom Dienst höchtwahrscheinlich blind auf die eigene Fangemeinde verlassen kann, die automatisch zur treuen Käuferschaft avanciert.

Ausschlaggebend für das erste Bauchgefühl ist aber natürlich die Persönlichkeit, die hinter dem neuen Brand-Konzept steht – und bei einem so stilsicheren Geschöpf wie Alexa Chung zum Beispiel, fällt genau das zweifelsohne gut aus. Man ist durchaus geneigt, der Guten ziemlich famose Entwürfe zuzutrauen. Gespannt auf das, was nach großer Ankündigung folgen wird, ist man jedenfalls allemal. Schade also, dass noch keine weiteren Informationen vorliegen, außer eben der Tatsache, dass das Ding so gut wie geritzt ist. Alexa lässt sich, laut Elle, nicht mehr von ihrem Plan abbringen. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit. Und Katie Holmes? Die debütiert mit ihrem Brand demnächst auf der Fashion Week in New York.

Holmes++Yang+Autumn+Winter+2012+collection Zwei Stars, zwei Brands: Alexa Chung, Katie Holmes und gewisse Pläne.

Holmes & Yang heißt das Label der 33-Jährigen Schauspielerin, das bereits seit 2009 existiert, nun aber Premiere auf der New York Fashion feiert. Die Erklärung für die Namenswahl liegt auf der Hand: Jeanne Yang ist nämlich nicht nur Katies Stylistin, sondern eben auch “Partner in Crime” aka Mit-Gründerin des Brands. Beim Blick auf das aktuelle Herbst-Lookbook frage ich mich allerdings: Brauchen wir das wirklich? Was nicht heißen soll, dass das Ganze nicht durchaus hübsch anzuschauen ist. Der Funke springt allerdings nicht über, dazu fehlt schlichtweg das “gewisse Etwas”. Oder was meint ihr?

Holmes++Yang+Autumn+Winter+2012+dress Zwei Stars, zwei Brands: Alexa Chung, Katie Holmes und gewisse Pläne.

Holmes++Yang+Autumn+Winter+2012 Zwei Stars, zwei Brands: Alexa Chung, Katie Holmes und gewisse Pläne.

Holmes++Yang+Autumn+Winter+2012+look+book Zwei Stars, zwei Brands: Alexa Chung, Katie Holmes und gewisse Pläne.

Infos via ELLE.
Bilder via Instagram // Holmes&Yang Facebook Page.

4 Kommentare

  1. gizem

    Seit Dawson’s Creek-Zeiten bin ich immer ein kleiner Fän von Katie Holmes geblieben. Das Design ist nichts für mich, weil zu erwachsen und zu clean ABER grundsätzlich kann ich ihm etwas (für andere Frauen) abgewinnen

    Antworten
  2. Nina

    Bei Katie schlafen mir leider komplett die Hirnwindungen ein. Auf dem Roten Teppich greift sie allzu oft daneben, Streetstyle ist auch nicht so ihr Ding und die Teile ihres Labels… nee, sorry. Wenn schon klassisch, dann bitte auch mit Klasse!

    Antworten
  3. Lea Lipp

    Katie’s Design gefällt mir wenig bis gar nicht. Aber wie Alexa im Interview mit dem Numero Magazin gesagt hat, ist ihr Risiko gering. Wenn es der Masse nicht gefällt, behauptet man einfach ein Kreativ-Team war für die Entwürfe zuständig. So einfach ist das!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>