Neue Kampagne: Rita Ora für Superga

Zugegeben, wir fanden’s schon ein bisschen unüberlegt, Alexa Chung als Superga Vorzeige-Lady abzusägen und stattdessen Sängerin Rita Ora für die Kampagne zu gewinnen. Surfend auf der Retro-Welle waren wir vor rund zwei Jahren mehr als überzeugt, als die wahrlich niedliche Alexa uns erneut auf Superga aufmerksam machte und dem italienischen Canvas Turnschuh-Brand wieder Leben einhauchte.

Verständlich also, dass wir der Kampagne mit Mme Ora bereits vor dem Launch etwas skeptisch gegenüber traten und dem Ergebnis nicht unbedingt entgegenfiebert. Wie das aber nun mal so ist: Wir lassen uns äußerst gern vom Gegenteil überzeugen. Und siehe da: Rita Ora für Superga könnte das Brand in die dritte, erfolgreiche Sommersaison manövrieren!

Und wir sehen ein, dass ein Typ-Wechsel vielleicht gar nicht der unlogischste Schritt für die Kampagne war: Ora haucht dem Ganzen mehr Stärke ein, ohne die romantischen Pfade zu verlassen. Die höher geschnittenen Schühchen passen wie angegossen, lösen den ersten Haben-wollen Impuls aus und kommen flux auf die Liste der Sommer-Schuh-Anwärter. Und wie schaut’s bei euch aus?

Alle Kampagnenmodelle findet ihr außerdem hier!

Bilder: Press

 

3 Kommentare

  1. Susanne

    Für mich passt es irgendwie nicht so, aber ich bin da generell eher konservativ. Wenn ich einen Turnschuh tragen will, dann will ich den Klassiker und kein modernes Update, das nicht Fisch und nicht Fleisch ist …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related