Shopping //
Schlaghosen-Spezial Teil 1

12.01.2015 box2, Shopping

schlaghosen

Bereits 2013 gab’s die ersten Anzeichen, 2015 ist’s besiegelt: Welcome back, flared Pants. Ihr habt’s natürlich schon längst mitbekommen: Die Schlaghose ist zurück und darf in all ihren unterschiedlichen Ausführungen unsere Beine zieren. Mal ganz im Zeichen der 70er, wieder ein bisschen lässig und 90s inspiriert, bollerig oder zart und ultraweiblich. Gebt ihr eine Chance, denn die Schlaghose bietet in etwa so viele Kombinationsmöglichkeiten wie unsere geliebte Skinny und sollte nicht gleich beim ersten Anblick verschmäht werden. Während wir euch in den kommenden Tagen also mal ein paar Outfit-Inspirationen zusammen stellen wollen, konnten wir die ersten zaghaften Modelle in den gängigen Stores ausfindig machen: 

In den Trendabteilungen trudeln sie zwar so allmählich ein, üppig wird das Angebot wohl aber erst im nahenden Frühjahr. Wer also jetzt schon so richtig „In the Mood for – Schlag“ ist, der sollte in seiner Kleiderkiste kramen, Second Hand auf die Suche gehen oder wie wir, nach den guten alten Bootcut-Modellen Ausschau halten.

Ein paar Modelle haben wir natürlich trotz Steinchen im Weg ausfindig gemacht. Et voilà: Teil 2 unserer Schlaghosen-Ausbeute!

Die 4 Favoriten:

5122423874533_001_b Schlag zu Chucks? Geht gut, non? Einziger Haken: Wenn draußen solch ein Usselwetter herrscht, sipscht die Hose die ganze Zeit durch die Fützen. Nichtsdestotrotz: Das Modell von Urban Outfitters ist in der engeren Auwahl.hmprod-1

Ebenso wie das Céline-inspirierte Hosenkleid von H&M samt Knopfleiste.

image4xxl Ein bisschen mehr boho? Dann könnte euch das Modell von Band of Gypsies gefallen.LT121A013-951@15

Es darf noch etwas dezenter sein? Et voilà: Die Bootcut-Variante.

0212319001_1_100011

Ok, zugegeben: Schlag sind anders aus. Für den sanften Einstieg passt dieses Modell von & Other Stories dennoch, non?

hmprod

Erinnerungen an die Jugend werden wach? Mit diesem Modell von H&M Trend samt Bügelfalte ganz bestimmt.

Noch mehr Schlag?

 


11 Kommentare

  1. Véjà Du

    Ich liebe diesen flared Cut! Habe mir im letzten Jahr eine Bootcut gekauft, das war vielleicht ein Akt in Essen City eine Bootcut Jeans zu bekommen…das wird sich ja jetzt bald dann endlich ändern! 🙂

    Liebe Grüße,
    die Steffi

    http://veja-du.de/

    Antworten
  2. Chael

    Hoffentlich setzt sich dieser Trend nicht so stark durch, dass es wie in den 90er/frühen 2000ern wieder unmöglich wird eine Hose mit lockerem Oberschenkel zu finden 🙁 *rafft schon gedanklich alle boyfriend und jogger cuts an sich*

    Antworten
    1. Sarah Jane Artikelautor

      hihihi bester Kommentar, liebe Chael. Ich bunkere gern für dich mit. Aber ich glaube, dass wir uns da keine Sorgen machen müssen. Mittlerweile laufen so viele Trends und Strömungen parallel: Und es gibt alles zu jeder Zeit.

      Antworten
  3. Amelie

    Meine schwarze Jeans-Schlaghose kam heute bei mir an und ich stand gefühlte 30 Minuten vorm Spiegel und habe mich begutachtet. Irgendwie sieht’s ja geil aus. Irgendwie halt auch nicht. Tricky.

    Antworten
  4. Kerstin

    Puh, ich dachte nie dass ich jemals wieder so ne Jeans anziehen werde!
    Aber man sollte ja bekanntlich niemals nie sagen, denn jetzt will ich unbedingt eine!! Sie sollte nicht zu hoch sein und nicht gerade den Megaschlag haben… Tja und hier fängt das Drama schon an… ich gebe die Suche aber nicht auf!
    Also falls ihr noch mehr Modelle findet, bitte herzeigen!!!

    xx Kerstin
    http://blog.isthenew.at

    Antworten
  5. Ninutschka

    Ich bin da sowas von eurer Meinung, meine Lieben! Und wie ihr es schon sagt, dürfen dazu auch gern flache Schuhe getragen werden. Aber auch der Plateau-Trend dürfte hervorragend mit ausgestellten Hosen harmonieren.
    Als Altermative bei der Schlaghosensuche gibts auch noch: Selbermachen. Hab mir aus einer geraden Jeans jetzt erst eine mit super weitem Bein genäht, ähnlich wie euer erster Vorschlag. Die Anleitung gibt’s dann ab morgen auch auf meinem Blog. 🙂
    Liebe Grüße von der Küste
    Nina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related