Beauty // Das Haar-Dilemma
– Von früher bis heute

13.08.2015 um 10.30 – Beauty box1

haar dilemma
Es ist zum Piepen und Haare raufen, im wahrsten Sinne des Wortes. Seit Jahren arbeite ich mal mehr mal weniger ambitioniert an einer wallenden Löwenmähne, da überkommt mich auch schon wieder die gähnendste aller Langweilen. Langes Haar stehe mir am besten, behauptet Oma Mia, der Freund hingegen sagt „Weg damit!“ und ich selbst stehe auf dem Schlauch. Irgendwo habe ich einmal gelesen, dass man sich irgendwann entscheiden muss: Entweder man sieht hübsch, aber öde aus, oder eben interessant. Häh? Entweder oder? Ich weiß ja nicht. Fakt ist aber, das mein Haar von Permanentglättungen und heißen Eisen so oder so hinüber ist, das wäre es aber in kurzer Form, ich hab mich dran gewöhnt. Ein fescher gewellter Bob, das wäre was, bloß sind meine Wellen nur noch halb lebendig. Dauerwelle? Wär ja auch mal wieder was ganz Verrücktes.

Meine beste Therapie gegen Haarschneidescheren-Massaker, wie sie mir schon so häufig passierten: Alte Bilder anschauen. Zu was man sich nicht alles so hinreißen lässt, im allseits bekannten Sommerloch.Achtung, das wird jetzt ein bisschen unangenehm, aber nun gut, ein Hoch auf vergangene Zeiten:

b154af988a4e11e1a9f71231382044a1_7haare

NIKEJane_wayne2012_611191416_1092747624088329_1744888858_nviewer11372396_1445228605778497_1192811730_n11325289_484316648386736_1536412856_n
11326648_1011980248814804_429049497_n1389574_175867665943199_1028815457_n1723843_500286923425132_159277115_n2014_102014_12014_12berlin-fashion-week-outfit-nike

IMG_8563

Processed with VSCOcam with c1 preset

Nicht, dass man sowas nicht selbst entscheiden müsste, aber was meint denn ihr? Abzerapp? Bob? Lockig und kurz? Einfach so lassen? Kapitulation?

TAGS:

,

52 Kommentare

  1. Sina

    Ich finde den Bob (4. Bild von oben) ganz zauberhaft.
    Kann ich mit meinen Haaren leider nicht machen, sonst wär meine Mähne sofort ab 😀

    Liebste Grüße
    Sina

    Antworten
  2. louiseclara

    Hey, das hat ja richitg Spass gemacht all die Fotos durchzusehen – du sprichst mir bisschen aus der Seele, da ich so oft auch nicht weiß, was mit meinen Haaren anzufangen aber irgendwie will man doch stänig Veränderung. So ganz spontan finde ich deine Haare auf dem Foto mit Konfetti-Kleid am besten! Da siehst du fresh und super sweet aus, jedoch mit einem etwas strengeren Outfit sehe ich da auch eine wahnsinnige Eleganz. Toll! (Ich befürchte aber, da sind die Haare geglättet also?) das ist ja einfach nicht das aller beste für die Haare, leider, denn man bekommt da schon sehr nahezu ‚perfekte‘ Frisuren und Strukturen hin. Aber auch seventies Pony steht dir super gut! (Wie auf dem Foto mit runder Brille) ! Sehr nice!!
    Ich persönlich tue mir immer sehr schwer mit langem Haar, da ich finde es steht mir leider einfach nicht so gut. Aber ich wünsch mir immer schönes langes Haar, waves, beachhair usw. Aber demnächst müssen sie auch wieder ab, denn am allerschönsten ist gesundes Haar, natürliche Wellen und wenn dann mal eine ‚Frisur‘ flechten, hochstecken, probieren, studieren und so jeden Tag einen anderen Look ausprobieren. Und ganz zum Schluss: hab ich durch langes Probieren auch gemerkt, wie sich Haar und Struktur, ob wellig oder Spröde wirklich auch an der Pflege liegt. Man muss quasi das perfekte Shampoo/Pflege finden. ICh empfehle Davines und davon habe ich 4 verschiedene die ich je nach Tag und Haarlaune benutze. Liebsten Gruß und viel Spass beim Friseur – never forget! die haare wachsen wieder 😉

    Antworten
  3. L

    Ganz lang (Bild 1) und ganz kurz (Bild 3) finde ich am schönsten bei dir. Ich hatte auch immer den Eindruck, dass lange Haare schön und irgendwie sehr „weiblich“ aussehen.. aber auch öde, denn lang ist halt.. einfach das, was die meisten tragen (kommt mir so vor). Und kurz ist ein Stück weit frecher, anders. Kann aber auch sehr weiblich, schön aussehen – und ich finde dir steht beides sehr gut. Das mittellange gefällt mir nicht soo gut, finde ich aber generell nicht so schön.

    Antworten
  4. Berenike

    wow, ein toller Haares-Rückblick!! :-)
    Ich finde es großartig, was du schon alles ausprobiert hast, nichts ist langweiliger als immer die gleiche Frisur!
    Die Meeedchen, die sich nie trauen, die Haare abzuschneiden, könnten niemals so witzig Lebensphasen in Haarlängen und -farben einsortieren hihi…
    Ich bin für abschneiden – gern frech und etwas asymmetrisch! Das Bild mit dem gelben Mäntelchen gefällt mir haaretechnisch sehr sehr gut!

    Antworten
  5. S

    Ab mit den Haaren:) Ein etwa schulterlanger Bob und vor allem deine Wellen/Locken inklusive Pony stehen dir ausgezeichnet! Und je nach Laune einfach glätten.
    Ich finde die langen Haare auch eher langweilig und dein hübsches Gesicht kommt nicht so gut zur Geltung. Zudem sollte immer alles, was kaputt ist, abgeschnitten werden, alles andere sieht dann nicht mehr schön aus!

    Antworten
  6. Sonja

    Hach, Nike, du sprichst mir so aus der Seele. Ich trage jetzt seit vielen Jahren meine Haare sehr kurz und jedes Mal, wenn sie auch nur annähernd Bob-Länge erreichen, weil ich sie eigentlich doch mal gerne wieder etwas länger hätte, schneide ich sie wieder ab. Ich komme einfach nicht über diese blöde Übergangslänge hinweg. Ich weiß aber auch ganz genau, dass ich die langen Haare nach einem halben Jahr sicher wieder furchtbar langweilig finden würde.

    Zu deiner Frisuren-Frage: Ich bin dann ja doch immer wieder für Veränderungen und finde, dass dir ein Bob (ob gelockt oder nicht) ganz wunderbar steht. Der kurze Mini-Pony war aber auch ganz fabelhaft! Das Foto mit Hippie-Zotteln und Brille ist übrigens herzallerliebst <3

    Antworten
  7. undine

    liebe nike,
    ich muss meiner vorschreiberin recht geben: dir stehen wirklich viele dieser experimente. was mir persönlich weniger gefällt sind diese 80er jahre gedächtnisfrisuren a`la locken- und puffbob. zusätzlich sollte ich erwähnen, dass ich hoffe, dieser „trend“ wäre bald vorüber – ich will kein hippie sein!
    von diesen geständissen abgesehen, musst du nun aber selbst für dich wissen, welche person du zu der jeweiligen frisurenphase warst oder darstellen wolltest! das ist doch alles jahre her und vor allem in den letzten zehn monaten hat sich doch „doch“ einiges geändert. bist du also noch eine von deinen vorgänger-ichs oder doch eine ganz andere?

    liebe….

    Antworten
  8. Franziska

    Obwohl ich auf Instagram schon ganz laut „Neeeeinnnn“ gebrüllt habe muss ich das nun doch wieder zurücknehmen, auch kürzer ist geil! Mein persönlicher Favorit wäre wohl ein Longbob, so kurz überhalb der Schulter in Kombination mit Pony. Aber ganz ehrlich: Schön wirst du immer sein! <3

    Antworten
  9. Laura

    Ach liebe Nike, dein Leiden kenne ich nur zu gut. Kaum hat man sich dann endlich zu einem Look durchgerungen trauert man auch schon dem anderen hinterher… Ein Dilemma im wahrsten Sinne des Wortes. Ich persönlich finde ja, die mittlere Haarlänge als der mega Oversize-Bob steht dir absolut famos. Darin kommt das herrliche Volumen das du hast, wunderbar zur Geltung …und, man kann sie auch einfach mal lockig wild tragen. Aber eigentlich stehen dir echt alle Looks ziemlich. Auch das lange im Moment! <3

    Antworten
  10. V.

    Einen ähnlichen Post wollte ich auch schon machen, hab nämlich ebenfalls bereits einiges an Frisuren durch und grüble, Und jetzt? Vllt nehme ich mir den Rückblick demnächst noch vor! Ist jedenfalls ein lustiger trip down memory lane, no?

    Aber zurück zu deiner Frage, ich mag kurz + asymmetrisch und den „blunt Lob“ (Schwarz/weiß-Bild) am Besten! Den Mini-Pony mag ich aber auch. Andere sollte man allerdings gar nicht erst fragen. Jeder hat ne andere Meinung. Mein Mann steht bspw. *grundsätzlich* auf Lang, selbst wenn mir das gar nicht stehen würde. Ich bin schon gespannt, was deine nächste Frisur wird.

    Antworten
  11. Rahel

    Die ganz kurzen Haare machen aus dir nen ganz anderen Typ, Wahnsinn. Und die rosa Haare! <3 Ich muss auch sagen, dass ich alles auf seine Art cool finde, Haare wachsen ja wieder und da kann man sich ruhig immer wieder neu erfinden..Trotzdem mag ich die langen Haare gerade an dir echt gerne, bevor du wieder alles abschneidest, probier doch mal mit Frisuren rum. Ich hab jetzt auch endlich wieder ne Länge, wo ich gut flechten kann und hab da gerade total Spaß dran. Hier'n Dödel, da Zöpfe übereinander, zwirbeln, dieses Durchziehen.. wie nennt man das? Das hier: http://www.frauen.de/PageResources/98423c09-4808-48e1-8ddf-2fc4e4280907/einfache-frisuren.jpg
    Hält alles mit nicht frisch gewaschenen, zauseligen Haaren besser, sieht nicht so adrett aus und ist dann auch gar nicht so zeitaufwendig hab ich gemerkt 😉

    Antworten
  12. Mariella

    Ich finde du hast (auch wenn ich dich nicht kenne) eine freche und verschmitzte Ausstrahlung. Lange Haare finde ich zu langweilig und vor allem, musst du dann schneller wieder zum Friseur. Meiner Meinung nach steht dir das Kurze sehr gut, ich würde es knapp über die Schulter schneiden lassen und ein bisschen stufiger. Dann hast du 1. wieder frisches lebendiges Haar uuuuund du kannst so viel damit machen, am besten halt so kurz schneiden lassen, dass du dir noch einen Zopf machen kannst. Ruhig auch ein bisschen Pony, denn der steht dir wirklich super toll!
    Dann kannst du nach Lust und Laune, mal lockig und mal glatt machen. Denn so vielseitig, wie Kleidung ist, ist dann auch deine Frisur :)

    Antworten
  13. Janni

    Also ich würde auch zu „knapp über Schulter“ tendieren. Ich selbst habe mich die letzten Jahre langsam „rangetastet“ und stellte fest: gerade bei dicken, vielen Haaren eigentlich gar nicht mal so schlecht – für mich supi.
    Jetzt hat jeder einen anderen Geschmack & wenn du selbst eher nicht so gern Boblänge hast, finde ich den kurzen Pony mit Mittellagen Haaren ganz famos ☺️

    Antworten
  14. Lisa

    Das Selfie neben dem Waschbecken mit Pony und Haarband – irgendwie 70s und ganz wie deine Mama – ganz zauberhaft und steht dir ausgezeichnet (und entspricht, ganz nostalgisch, wie ich bin, am ehesten dem Bild von der Schul-Nike, wie ich es noch im Kopf hab 😉 )

    Antworten
  15. Susanne

    Am allerbesten gefällt mir das Foto mit dem senfgelben Strickteil! Da siehst du sowas von hübsch aus ! Also, einfach ab damit 😉
    LG, Susanne

    Antworten
  16. Fiona

    Ich würde sie an deiner Stelle abschneiden… Finde fast alle Frisuren auf den Bildern toll, aber wenn sie kaputt sind und dir kurze Haare soo gut stehen? – abschneiden! :-)

    Antworten
  17. Claudia

    Zum Thema „ich kann mich nicht entscheiden“, habe ich vor kurzem einen hilfreichen Tipp gelesen:
    „Angenommen, Sie haben es mit einem Problem zu tun, mit dem Sie reichlich Erfahrungen haben. Dann werfen Sie eine Münze. Während sie sich in der Luft dreht, werden Sie merken, dass Sie sich ein bestimmtes Ergebnis wünschen.“ :-)

    Antworten
  18. Sandra

    Liebe Nike,
    du hast ein sehr hübsches Gesicht und kannst alles tragen!…. aber die Frisur auf dem Foto mit der gelben Strickjacke gefällt mir persönlich am besten!!

    Antworten
  19. Jen

    Die steht wirklich alles gut, Wahnsinn. Schneid ab, wächst ja schnell bei dir scheinbar und im Sommer ist kurz am besten! Und: warum glättest du eigentlich…? Die Locken/Krause sind doch ein Traum!

    Antworten
  20. Bella

    Hallo Nike,
    dein Haare beim Shooting für Isabel Marant gefallen mir besonders gut!
    Kannst du mir verraten, wo du deine Permanentglättung gemacht hast und wieviel du für den Spaß hinblättern musstest? Ich suche schon lange nach einem Friseur in Berlin, der das macht, bisher hab ich Permanentglättungen nur im Ausland gemacht.
    Liebste Grüße

    Antworten
  21. Susanna

    Ich finde deine langen Haare ganz wunderbar. Aber wenn du lust hast sie abzuschneiden, schneide sie einfach ab! Ich weiß leichter gesagt, als getan. Ich kenne dieses Dilemma 😀

    Antworten
  22. Christine

    Liebe Nike! Die Frisur, die Du auf dem Foto mit der gelben Jacke hast, ist suuuuper :-). Du hast so ein schönes Gesicht. Das wird durch die kürzeren Haare schön betont. Liebste Grüße

    Antworten
  23. Luise

    Liebe Nike, also, auch wenn das für dich auf den ersten Blick vielleicht als die „langweiligste“ Frise erscheint- ich finde dich am Schönsten mit einem Mittelscheitel, ohne Pony, gleichmässig lange Haare (bis zur Rückenmitte ?), maybe vielleicht geombre’te Spitzen. Das passt so gut zu deinen Augen und sieht irgendwie Indianer- Mädchen- mässig aus in der Gänze. Mag ich sehr!
    Ich selbst habe glaub ich sehr ähnliche Haare wie du, dunkelbraun, leichte Wellen und krisselig, wenn es feucht wird draussen. Und auch frisuren- technisch hab ich seit 87 😉 ganz ähnliche Etappen durchlaufen- zuletzt auch nen Pony bis zu den Wimpern, den ich aktuell aber auch wieder hochschnalle und ratlos den nächsten Stylingideen gegenüber stehe.
    Aber wie ein Indianer- Mädchen auszusehen, ist nie eine schlechte Idee und Oma Mia scheint auch nicht ganz unrecht zu haben ;-).

    Antworten
    1. Tine

      Die langen Haare passen so toll zur aktuellen Mode, den Hippie Kleidern usw, …
      Ich bin einer Meinung mit deiner Oma Mia, aber wenn dich die langen Haare langweilen und sie ohnehin kaputt sind müssen sie wohl ab.

      Antworten
  24. Kali P.

    Ich lese die anderen Kommentare jetzt nicht durch.
    Ich kenn das mit Omis, die lange Haare mögen. Meine auch.
    Trag sie im Moment auch lang und sehne mich angesichts der Hitze jeden Tag nach richtig schön kurz.
    Ich finde kurz an dir am besten.
    Hätte selbst gern was richtig anderes, so was mit Blau vielleicht, weil ich blau so toll finde.
    Jeansblaue Strähnen… ich überlege noch 😀

    Liebste Grüße
    Kali von Miss Bellis Perennis

    Antworten
  25. AlmA

    Also liebe Nike.
    Ich finde, der Mikrominipony stand dir ausgezeichnet, weil er ein bisschen frech und verschmitzt aussieht und das sehr gut zu dir passt. Beziehungsweise, so wie ich mir dich so vorstelle.
    Dabei ist deine jetzige Mähne auch durchaus nicht zu verachten, im Gegenteil, steht dir sehr gut. Mit Gretchenzopf, offen, wie auch immer. Haare müssen nicht immer so besonders geschnippelt sein, finde ich.
    Aber da du doch eigentlich Löckchen hast und die mühsam herausglättest, was ja leider nicht ohne Spuren bleibt, wie wäre es denn zunächst mal mit Naturkrause? Bzw. natürlich ohne zu glätten. Ich weiß, dass die ganz schön nerven können, weil sich gerne Haarklammern und Haargummis darin verheddern oder ganz verschwinden.
    Letztendlich finde ich aber: lang ist schön, gar nicht langweilig. Passt zu dir.
    Kurz, da finde ich Bauhaushaarschnitte / 20er Haarschnitte ziemlich interessant – wäre aber wahrscheinlich ziemlich anstrengend glatt zu halten. Hm.
    Das war meine Meinung.
    Aber: mach mal wonach DIR der Kopf steht. Sie wachsen ja auch wieder nach :).

    Antworten
  26. Susann

    Schöner Post – und auch wenn’s dir nicht weiterhilft: An dir sieht jede Frisur toll aus.

    Antworten
  27. lenta

    Sehr cooler Post, danke :-) Ich hab auch schon diverse Haarschnitte hinter mir. Trage aber seit einigen Jahren einen „modenen Bubikopf“ und bin damit sehr zufrieden. Hat nicht jeder, passt zum Typ und ist super pflegeleicht. Mir gefällt die Frise auf dem Bild, wo du den gelben Blazer anhast, am allerbesten.

    Gruß aus Stuttgart

    Antworten
  28. Merle

    Bild 5, auf dem du den gelben Cardigan und das Streifenshirt trägst, gefällt mir frisurtechnisch am besten!

    Antworten
  29. Lale Kale

    Hach Nike, es sieht alles so zauber-schick aus- ich könnt mich auch nicht entscheiden=) Aber sach mal, so von Welle zu Welle- welche Methode hast du jüngst zum dauerhaften Glätten genutzt und könntest du da einen Friseur in Berlin empfehlen? Das wäre ganz schön hilfreich. Liebsten Dank schon mal vorab;)

    Antworten
  30. miranda

    Der Bowl-Cut mit dem Norwegerpulli. Das ist was richtiges.
    „Always chose style over conventinal beauty.“

    Antworten
  31. Tessa

    Ich schließe mich an, den kurzen Pony find ich an dir bombig! Wenn ich damit nicht gleich aussehen würde wie eine Sechsjährige, würd ich dir das glatt nachmachen. Und den Rest vielleicht so schulterlang/Longbob-mäßig, oder wie man das gerade nennt? Das fänd ich schick!

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *