Ein Buch für die schönsten Erinnerungen

04.10.2010 Allgemein

Was früher das liebevoll gestaltete Fotobuch unserer Eltern war, kann heute fast durch Facebook ersetzt werden. Wie schade eigentlich. Das dachte ich zumindest, als ich meins vor kurzem in den Händen hielt und beim Durchblättern an so viele tolle Momente erinnert wurde. Fotos meiner Lieben erinnern mich immer wieder an schöne Tage, besonders jetzt gerade, wo die meisten doch irgendwo in der Welt verstreut sind.

Ein Fund, den ich kürzlich bei einer Freundin gemacht habe, wird mich allerdings dazu motivieren, das Ganze mal wieder auf Papier und in kompakter Form festzuhalten: My Life Story: ein Gedanken- und Skizzenbuch, bestehend aus unglaublichen 1080 Seiten – ein Buch für die Ewigkeit also, gleichzeitig sympathisch und chaotisch.

Das Buch ist Timer und Diary zugleich und eignet sich somit als Allrounder – es ordnet meine Gedanken und verbindet sie mit meinen Liebsten. Es ist auf jeden Fall mal etwas anderes neben Moleskine und Co, eine eigene kleine Bibel sozusagen. Man nimmt es sich immer vor, doch großartige Erinnerngen werden viel zu selten festgehalten. Ich frage mich deshalb immer, wie langlebig die Internet-Community ist und die Erinnerungen dort bleiben? Ich werde mir deshalb demnächst ein bisschen Zeit einräumen, meine digitalen Fotos ausdrucken und alle Erinnerungsstücke dort hineinkleben.

Zu kaufen gibt’s das Schätzchen hier.

Mehr von

Related