Gastblogger Christian: Lieblingsalben 2010 Teil 1- LCD SOundsystem „This is happening

13.12.2010 Allgemein, Musik

Text: Christian Breitkreutz

„You wanted a hit / But maybe we don’t do hits / I try and try / It ends up feeling kind of wrong”.

Er hat nicht viel an seinem Stil geändert, dieser James Murphy. Warum auch? Es ging ihm bei seinem Dance-Punk Projekt LCD Soundsystem ja stets nur um eines: Spaß. Er wollte Spaß haben und Spaß machen. Das hat er nun erneut geschafft. Zum dritten Mal! Nach dem Debüt und sicherlich härtesten Album LCD Soundsystem (2005) folgte mit Sound of Silver (2007) ein leichter zugängliches und poppigeres Album, was nichts an der Tatsache änderte, dass es brilliant war! An dieses knüpfte Murphy nun mit seinem dritten und offensichtlich letzten Album This is Happening an. Mehrfach hat er angekündigt, dass er sich ganz auf sein Label DFA und auf’s Produzieren konzentrieren will. Sollte er das durchziehen wäre das mehr als schade.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=qdRaf3-OEh4[/youtube]

Denn nicht nur als Albumkünstler gehört James Murphy mittlerweile zu den innovativsten und unwiderstehlichsten Musikern der Moderne, sondern auch als Live-Act. Wer auf dem Berlin Festival war, wird mir sicher zustimmen, dass LCD Soundsystem eines der – wenn nicht gar DAS – Highlight waren. Wie dieser unglaublich sympathische Bär die Massen mitreißen kann ist erstaunlich. Und er beweist, dass Texte in der Popmusik nicht alles sind. In seinem ersten Hit Losing My Edge (2002) reiht er einfach seine musikalischen Einflüsse aneinander. Man sieht hier aus welcher exklusiven Bandbreite er schöpft:

Can, Cpt. Beefheart, Modern Lovers, Daft Punk, Pere Ubu, The Monks, Basic Channel, The Slits, Gil Scott-Heron oder Nikes Lieblingsband The Sonics u.v.a… Auch in This is Happening spielt und singt sich Murphy durch seinen eklektizistischen Musikgeschmack. Es besteht erneut aus einer Reihe fantastischer Dancesongs („One Touch“ oder „Pow Pow“), Musik die von Humor strotzt („Drunk Girls“) oder Synthpop („I Can Change“ – ein wunderschöner Dance-Love Song, wie ihn seit New Order kaum Jemand hinbekam). Hinzu kommt ein ironischer Seitenhieb auf die Musikindustrie. In „You Wanted a Hit“ macht er klar, dass es LCD Soundsystem genau um dies nicht geht: „You wanted a hit / But maybe we don’t do hits / I try and try / It ends up feeling kind of wrong”.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=q-G1NltxNqE[/youtube]

This is Happening war eines der am heißesten erwarteten Alben des Jahres. Murphy hat voller Begeisterung seine Fans auf Facebook die gesamte Zeit auf dem aktuellen Stand gehalten. Als es dann im Mai soweit war, hat er nicht nur nicht enttäuscht (was auch wirklich Niemand erwartet hatte), er hat es erneut geschafft, seine Begeisterung auf seine Hörerschaft zu übertragen. Man soll ja bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist (was ich für absoluten Schwachsinn halte!), aber bei James Murphy war es eigentlich immer schön. Selten hat man sich gewünscht, dass Jemand von seinem Rücktritt zurücktritt. Doch in diesem Falle wäre es ein Segen. Vor allem für die, die LCD Soundsystem noch nicht live erleben durften.

Vielen Dank, lieber Christian!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von

Related