Shopping // Auf der Suche nach der perfekten Lederjacke
(auch im Sale <3)

26.02.2014 Allgemein, Mode, Shopping

top-ten-lederjacken-shop

Seit ungefähr zwei Wochen friere ich recht häufig, weil ich mich morgens noch viel häufiger mit dem Wetter vertue. Und noch dazu weigere ich mich, weiterhin in Wintermänteln durch die Stadt zu flanieren, dazu ist mir der Himmel nämlich wirklich schon zu blau, jedenfalls meistens. Ich trage also wieder Lederjacke, und zwar ein beigefarbenes Wildleder-Modell von Velour by Nostalgi aus dem vorletzten VOO-Sale. Besser geht’s grad nicht, selbst wenn man bloß so tut als sei schon Frühling. Für’s Herz und für die Seele. 

Nun überlege ich aber schon ewig hin und her, ob es eventuell an der Zeit wäre für eine Wechsel-Jacke. Ein bisschen kastenförmiger als mein aktuelles Lieblingsstück vielleicht, in Schwarz, oder Creme. Denn Lederjacke Nummer 2 in meinem Schrank ist eine extrem weiche und dünne Version von Muubaa und damit tatsächlich noch viel zu luftig. Aber braucht man überhaupt mehrere Lederjacken? Und wenn ja, welche? Fragen über Fragen, über die ich mindestens noch eine Woche schlafen muss. Ihr seid ja vielleicht ein bisschen entscheidungsfreudiger als ich:

Es stehen nämlichen folgende Modelle zur Auswahl: 

SANDRO:
Sandro lederjacke shop
WOOD WOOD: 
1692_eeab2855fd-sKUNSTLEDERJACKE MODEKUNGEN:
lederjacke
MUUBAA:
Bildschirmfoto 2014-02-26 um 12.58.11POP CPH: 
http://www.vooberlin.com/popcph-suede-biker-jacket-black
WHISTLES:image1xxl-2VELOUR BY NOSTALGI:kaisa-2_12
Und noch mehr: 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von currentlyobsessed.me zu laden.

Inhalt laden

3 Kommentare

  1. Mila

    Sind alle sehr schön, wobei ich mich mittlerweile ziemlich sattgesehen habe an diesem Bikerstil mit schrägem Zipper. Ich steh gerade viel mehr auf Lederjacken, die so eine Mischung aus Bikerjacke und Blouson sind, mit geradem Zipper. Aber auch da ist es höllisch schwer, das richtige Modell zu finden.
    Ich war vor ein paar Tagen bei &other stories und da hatte ich folgendes oversize-Modell mit schrägem Zipper an, bei dem ich dann doch glatt noch schwach werden könnte:
    http://www.stories.com/Ready-to-wear/Jackets_Coats/Black_leather_jacket/582949-2204956.1
    Das Bild gibt in keinster Weise wieder, wie großartig diese Jacke ist – das Leder ist ein Traum und sie hat einen sehr lässigen Sitz. Vielleicht gefällt dir ja auch so was?

    Antworten
  2. Tati

    Warum ist Leder eigentlich akzeptierter als Pelz? Das meiste Leder kommt aus Bangladesch und wird für Mensch und Tier unter grauenvollen Bedingungen hergestellt (Chemikalien für die Menschen, Chili in die Augen für die Kühe, wenn sie nicht mehr laufen wollen…und solche Horrorgeschichten). Wenn der Hersteller also nicht garantieren kann, dass das Leder aus Europa stammt, dann Finger weg davon. Bewusstest Konsumieren sollte sich meiner Meinung nach auch bei Leder mehr durchsetzen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related