Neues von Lykke Li – I Know Places

16.03.2011 Allgemein, Musik
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ganz ruhige Töne umgeben uns. Ruhige Gitarrentöne beginnen und eine sanfte Stimme ertönt. Beides zusammen verschmilzt und schafft eine wunderbare, ruhige Stimmung. Wir begleiten Lykke Li, wie sie selber ankündigt, auf den Mond und sind völlig verliebt. Im Moment ist die hübsche Schwedin auf Promotour und tingelt von Land zu land. Wo sich die Gute überall aufhält, könnt ihr hier nachschauen. Ihr Trip zum Mond sei euch dabei wärmstens ans Herz gelegt.

Mitte 2000 beginnt Lykke Lo Timotej Zachrisson ihre Gesangskarriere und kann fortan mit ihrem ersten Album Youth Novels bei uns punkten – musikalisch klappt’s hervorragend und Song für Song kann überzeugen. Lange war’s jedoch still um die Schwedin – bis 2010, als sie auf der Volvo Subject60 Tour plötzlich aus dem Nichts wieder auftauchte, um ein paar unserer Lieblingsstücke zum Besten zu geben. Seit 2011 vergeht praktisch keine Woche mehr, in der wir nichts von Lykke sehen oder hören.

Mit Wounded Rhymes, ihrem zweitem Studio-Album, meldet sie sich nun ganz offiziell zurück. Nach anfänglichen Schwierigkeiten meinerseits mit ihren doch veränderten Stücken, kann sie mich jetzt aber doch vollends überzeugen. Mit „I know Places“ macht sie die lange Warterei wieder gut. Es stimmt ein bisschen nachdenklich, aber keineswegs traurig und die Vorfreude auf das kommende Konzert in Berlin steigt ins Unermessliche. Ich habe es natürlich noch immer nicht geschafft, mir das Album zu kaufen. Aber bei den Auskopplungen bisher, kann es eigentlich nur ein Volltreffer sein. Oder gibt es dazu andere Stimmen von euch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von

Related