Prints bei „Stolen Girlfriends Club“

16.05.2011 Allgemein, Mode

Trotz des neuen Colour Blocking Trends, schlagen bei mir die Alarmglocken, sobald ich zu viel Farbe auf einem Haufen sehe. Denn irgendwie bin ich der Meinung, dass es nur ganz, ganz selten passiert, dass großflächige Prints und Mille Fleurs – Looks makellos schön sind. Oft stimmt die Farbkomposition nicht oder die Motive wollen einfach nicht so recht gefallen.

Das neuseeländsche Label „Stolen Girlfriends Club“ hat es während der diesjährigen Fashion Week in Australien allerdings geschafft, mich vollends zu entzücken. Eigentlich ließen sich die Kreationen des jungen Modehauses in den letzten Saisons eher der Grunge-Thematik als dem Brav-Mädchen-Stil zuordnen, die kleine Wandlung gefällt aber sehr. Wahrscheinlich nicht zuletzt, weil die romantischen Wiesen in diesem Fall alles andere sind als marode Kopien diverser 70er Jahre – Muster. Blumig sein funktioniert nämlich auch ohne Hippie-Attitüde.

Ein paar ältere Kollektionsteile des Brands sind hier gerade reduziert.

Bilder via.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related