Trend: Die goldene Mitte – 15 cm Hair | DO or DON’T?

14.07.2011 Allgemein, Trend, Beauty

Nicht nur Kleidung ist uns Mädchen dann und wann recht wichtig, nein, auch das Haupthaar rückt mehr und mehr in den Fokus des Modebewusstseins. Mitmachen muss man gar nichts, das ist klar. Aber auf den Köpfen der Trendsetter passiert in letzter Zeit recht viel. Selten zuvor war das, was gerade Frisuren-technisch alles angestellt wird, so trendgebunden wie heute.

Zu allererst hätten wir da die kleine Hommage an Sailor-Moon-Kriegerinnen aller Art: Das Haar wird komplett in Rosa gehüllt, manchmal ist’s auch blau. Dip your Hair! lautet Trend Nummer Zwei – die etwas abgeschwächtere Form der Farbenspiels, denn hierbei werden bloß die Spitzen in Peroxid getunkt. Cut Outs sind auch noch nicht so recht verschwunden und auch der Asiaknoten hält sich wacker. Zur hippieseken Welle passt am besten langes Wallehaar und… dann ist da plötzlich die neue Mitte.

Ganz stufenlos und schlicht. Und irgendwie gut. 15 cm. Endlich wird auch mal der ewig verteufelten Übergangslänge gehuldigt. Na also. Dankeschön!

(© Summerlisten – Josie bloggt übrigens bei uns!)
Die oberen beiden Bilder stammen von Lookbook.nu.

5 Kommentare

  1. Ines

    gefällt mir super. ist auch meine aktuelle haarlänge. allerdings sieht das bei meinen dünnen haaren nicht ganz so hübsch aus wie hier auf dem foto. :/

    Antworten
  2. Laura

    Hach irgendwie gefällt mir diese Harrlänge richtig gut. Leider kann ich meiner Vorrednerin Ines nur zustimmen, bei dünner, glatter Mähne wird dieser wunderbare Trend wohl kaum so gut zur Geltung kommen. Aber wer die passende Haarstruktur hat, für den gibt es angesichts dieses Trends ein dickes DAUMEN HOCH!

    Antworten
  3. Pingback: www.frockazine.com » rapunzel, rapunzel cut off your hair.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related