Fotografie: „Das Leben ist schön“ by Randy Martin

27.09.2011 Allgemein, Fotografie

Wenn der Kopf so vollgestopt mit Alltagskatastrophen ist und die Augen glühen vor lauter Bildschrimbestrahlung, dann schweifen die Gedanken gern mal ab, machen sich von dannen und landen irgendwo in Tagträumen zwischen Urlaubsphantastereien und Rückenwind.

Beim Durchforsten der unergründlichen Flickr-Welt stieß ich soeben auf einen gewissen Randy Martin, der nicht bloß ein erfülltes Freizeitleben zu führen scheint, sondern obendrein auch noch ein geschultes Auge beweist. Wenn er nämlich den Auslöser seiner Kamera drückt, dann scheint sich der Geruch von Freiheit und grüner Natur ganz fest in die digitale Oberffläche seiner Bilder zu fressen. Beinahe so, als könnten sie wir die perfekt perspektivischen Aufnahmen immer und immer wieder hervorkramen, um mit den Fingern übers Wasser zu streichen und Wolken zu fangen.

Alle Fotos: Randy Martin

2 Kommentare

  1. Simon

    Das Bild mit der Feder zwischen den Bergen und das direkt darunter mit der nur hazy sichtbaren Frau im Wasser finde ich echt toll – sieht beides total surreal aus.
    Das mit der Feder wirkt irgendwie als mysteriös – wie ein Zeichen aus ner Welt, die man nicht sehen kann 🙂
    Echt schön!

    Ich experimentiert auch grade ein wenig mit Fotografieren rum, hatte bis jetzt immer nur ne Olympic Kompaktkamera, jetzt hab ich mir auf ebay eine Sigma SD14 ersteigert und zum Geburtstag hab ich von allen Freunden gemeinsam zwei Objektive dazu bekommen. Irgendwann demnächst (wenn ich einen guten in der Nähe finde) kommt dann auch noch ein Fotokurs – das will ich schon ewig machen, aber irgendwie ist’s bis jetzt immer am Geld und an der Zeit gescheitert …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von

Related