Trend: Zickzack Muster im Frühjahr 2012

14.10.2011 Allgemein, Mode, Trend

Bilder: Vogue.de

„Wie um alles in der Welt können Muster auf einmal modern sein? Die sind doch immer da!? Also meine Oma hat auch so einen Pullover. Ben auch. Und ich sogar!“ So oder so ähnlich tönte es gerade eben aus meinem Telefonhörer. Als ich meinem guten Freund aus der Heimat erzählte, womit ich mich schon den halben Morgen beschäftigt hatte, holte er mein modevernebeltes Hirn mal eben ein wenig auf den Boden der Tatsachen zurück. Jaja, schon gut. Muster gibt es immer, auch jegliche Sorten von ihnen. Aber einige stechen nunmal in ihrer Beliebtheit ganz besonders heraus. Und was gerade beliebt ist, das bestimmen eben die Designer. So jedenfalls lautet die Regel, wenn man es sich einfach machen will. Was die Menschen auf der Straße, also wir, tragen, das ist dann noch mal eine ganz andere Hausnummer.

Was ich sagen will: Es könnte sein, dass sich im kommenden Frühjahr vermehrt Zickzack-Muster in unsere Schränke einnisten werden. Und wer ist Schuld? Missoni? Nee, die hält bloß eine Art Vorrecht auf Zickzack, hat aber schon längst keine Lust mehr auf ihr Markenzeichen. Diesmal waren es Carven, Loewe, Etro und Celine, die sich für Zacken entschieden. Werden Streifen also künftig passé sein? Und mögt ihr denn Ziackzackzackklackklack überhaupt?

Trend: Zickzack Muster im Frühjahr 2012

  1. Fräulein Mini

    Schöne Konversation 🙂 Ich finde, es kommt (wie eigentlich bei allen Trends) darauf an, wie man das Zickzackmuster kombiniert. Bei den oben gezeigten Outfits gefallen mir das erste und zweite von links sehr gut. Die anderen beiden dafür gar nicht. Aber prinzipiell habe ich nichts gegen Zickzack im Kleiderschrank.

    http://fraeuleinmini.blogspot.com/

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related