Tagesoutfit: Der Monki-Mantel – behalten oder zurück geben?

13.02.2013 Allgemein, Outfit, Wir

Dank Monki feiere ich heute Jeans-Mantel-Premiere und das, obwohl Skiunterwäsche bei dem Wetter dort draußen durchaus angebracht wäre (ich mogle deshalb mit einem dicken Cardigan darunter). In meinem ganzen Leben habe ich noch nie ein solches Kleidungsstück besessen und das kann man heute wohl nicht mehr häufig behaupten. Im Grunde besitzt man ja alles. Hosen, Röcke, Jacken, alles in unterschiedlichen Farben. Aber wieso trägt so gut wie kein Mensch Jeans-Mäntel? Ein Dasein ohne Jeansjacken, -Hosen und -Hemden ist schließlich kaum mehr vorstellbar. Vielleicht weil´s so scheußlich ist?

Beim verschlafenen Gedanken an diesen Kleiderschrank-Neuzugang heute morgen war ich ganz verzückt, beim Betrachten der Bilder gerade eben wurde aus Verzückung schließlich Verwirrung. Vielleicht, weil ich zu wenig Farbe und stattdessen nur Blau, Schwarz und Weiß gewählt habe? Immerhin trage ich keinen Farbverlauf mehr auf dem Kopf  – Schokobraun ist’s jetzt. Trotzdem wüsste ich gern: Soll ich den Mantel vielleicht doch wieder zurück geben?


 

Mantel: Monki, Bluse: Denham, Rock: Monki, Schuhe: Vans, Schal: Acne. 

31 Kommentare

  1. Frau Rockstroh via Facebook

    Ich finde ihn gut, aber nicht in der Kombi 😉 Ehr zu einer Skinny weil es sonst so bauschig ist…..

    Antworten
  2. Jessica

    den mantel finde ich wirklich unheimlich schön! steht dir ausgezeichnet und auch die kombination ist sehr gelungen (vor allem mit deine haare passen wunderwar). und gerade weil ein jeans-mantel dieser tage eine solche rarität solltest du ihn behalten ♥

    Antworten
  3. sina

    Wieso schreibst Du immer, dass die Kleidung, die Du trägst, im Prinzip nicht schön ist, Du sie aber trotzdem trägst, weil sie dir gefällt? Wenn sie Dir gefällt, dann bedeutet das doch, dass sie für Dich schön ist. Und das reicht doch!
    (Ok passt jetzt nicht so direkt zu diesem Post, weil Du Dir hier ja selbst nicht mehr sicher bist, aber ach. Du weißt bestimmt, was ich meine.)

    Antworten
  4. Annemarie

    Hi Nike, nö, behalten. Der ist doch vielseitig. Mich erinnert er sehr an ein Jeanskleid, das ich mal hatte und welches, wenn man es offen trug, ganz ähnlich aussah. Das Teil trug ich jahrelang sehr gerne (irgendwann war es einfach nicht mehr schön, aber bis dahin..). Du könntest ihn bedarfsweise zugeknöpft und mit Gürtel (wenn Dir das denn gefällt) z.B. auch zum Kleid „umgestalten“. Fänd ich nicht schlecht. Lg, A.

    Antworten
  5. maxi

    überraschend gut. vielleicht mit bleistiftrock? allerdings bin ich bei diesen fotos einmal mehr froh, dass die demonstrativ zur schau gestellte lässigkeitsattitüde, die wohl offensichtlich mit diesem unsäglichen sneaker-zu-allem-trend komuniziert werden soll, ein berlinspezifisches übel zu sein scheint. ganz ehrlich, aber die pariserinnen würden glaube ich eher barfuss vor die türe gehen als in dem neuesten new balance modell (oder sind die schon wieder out??). ich mag turnschuhe. ehrlich. aber nicht als modisches accessoire, das meinem wohlüberlegt zusammengestellten outfit durch einen gezielt plazierten schlunzigkeits-akzent den eindruck von zufälliger nonchalance verleihen soll, und sowieso vor allem gehts ja eh nur um die bequemlichkeit und das man sich wohlfühlt und so, ne….?
    ja klar.
    trotz allem, nike hat die schönste wallemähne seit uschi obermaier, weswegen ihr vermutlich eh keiner auf die schuhe guckt.

    Antworten
  6. straehnchenliesel

    Also so würde ich ihn wieder zurück geben!
    Besser könnte ich es mir zu Skinny Jeans oder zu einem Bleistiftrock vorstellen, also auf jeden Fall etwas Körperbetontes!

    Antworten
  7. Susanne

    Finde die Idee eigentlich ganz gut, aber irgendwas it ein bisschen off. Vielleicht würde er mit Gürtel auch als Kleid funktionieren? Oder wenn er etwas kürzer wäre, eher so wie ein Arbeitskittel?

    Antworten
  8. Manu

    Trägst du Größe XS/S? Ich hörte er fällt riesig aus..Normalerweise trage ich in Monki Größe S oder M, aber niemals XS, nun bin ich mir unsicher. Es gibt ja nur zwei Größen und ich habe leider keinen Store in der Nähe um den Mantel anzuprobieren:)

    Antworten
  9. Anne

    Hm, ein bisschen groß schaut er aus, aber ich glaube deine Idee mit etwas mehr Farbe würde dem ganzen sicher gut tun – und vielleicht ist auch die Rocklänge schlecht gewählt, da beide Säume fast gleich lang sind… Probiers mal mit einer Skinny Jeans oder einem kürzeren, eng anliegendem Rock und dann her mit den Beweisbildern! 😉

    Antworten
  10. Larissa

    Krasscoole Haare! Mantel ist auch cool, ich würde ihn allerdings zu ner Skinny und Brogues kombinieren. Aber ich bin ja auch nicht Nike. : P

    Antworten
  11. Christine

    Hatte ihn auch bestellt und wieder zurückgeschickt, weil sogar xs/s riesig ausfiel, und da ich nur 1,60 m groß bin sah es aus wie ein Bademantel

    Antworten
  12. Adem

    Hallo thisistjanewayne,

    ich habe auf Kleiderkreisel gesehn, dass du den Mantel verkaufst. Ist der Mantel noch zu haben? 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von

Related