Video des Tages //
20 „Unbekannte“ küssen sich
zur Musik von Soko für Wren

11.03.2014 Mode, Film

FIRST KISS from Tatia Pilieva on Vimeo.

Es ist das wohl meistgeteilte und schönste Video des Tages: „First Kiss“ von der Künstlerin Tatia Pilieva. Ein dreieinhalb Minuten Kurzfilm, indem 20 völlig fremde Menschen aufeinander treffen und sich auf Knopfdruck küssen sollen. Vor laufender Kamera. Es ist diese Mischung aus Schüchternheit, Überforderung und der uns so bekannten Situation, überhaupt nicht zu wissen, wie man sich eigentlich verhalten soll – die hier mitten ins Herz trifft. Befremdlich? Verrückt? Bedenklich? Na klaro – und wir fiebern mit. SchwarzWeiß Bilder, der perfekte Soundtrack von Soko (We Might Be Dead Tomorrow) und ein Fashion Label, das sogar verantwortlich für den Genie-Streich ist: Das Modelabel Wren.

Für die Herbst/Winter Kollektion 2014 ist nun also, unter der Leitung von Tatia Pilieva, der wohl schönste Image-Film seit langem entstanden, der auf den ersten Blick gar keiner sein will – und gerade deshalb so erfolgreich sein dürfte. Oder, wer von euch ist gleich dahinter gestiegen?

Spring/Summer 2014 – Wren

„What’s your name?“ „Can we turn off the lights?“ oder „Do we make out more?“ – es könnte eigentlich kaum schöner sein. Und bevor wir dieses Filmchen nun kaputt reden und weiter aufdröseln, uns fragen, ob die Fremden sich wirklich so fremd sind (immerhin sind Z Berg und Langley Fox auch mit von der Partie), schauen wir uns den perfekt unperfekten Film des Tages doch einfach noch mal an. Denken an unseren eigenen, ersten Kuss, machen ihn vielleicht ein bisschen schöner als er war und versuchen, den Marketing-Hit beiseite zu schieben. Gut?

Wren

Wer sich jetzt dennoch für die komplette Kollektion aus dem Hause Wren interessiert, den lotsen wir einfach hier entlang. 

Und weil’s so schön ist, nochmal:

Mehr von

Related