Inspiration // Blue Mood –
Kleinigkeiten in Blautönen

24.04.2014 Shopping, Inspiration

blue mood

Es gab eine Zeit, da mochte ich so ziemlich jeden Farbklecks außer Blau. Überhaupt wollte die gesamt Farbpalette von Türkis über Petrol bis Hellblau so gar nicht in mein persönliches Farbspektrum passen. Irgendwann allerdings kam Stella McCartney, holte das berühmt berüchtigte Yves Klein-Blau wieder aus dem Farbkasten und beeindruckte mich damit so nachhaltig, dass ich fast alle Nuancen des einst verschmähten Tons seit zwei Saisons wieder zu meinen Lieblingen zählen (Sorry, Türkis, du bleibst weiter raus).

Blaue Töne sind mein neues Weiß – und ein kurzer Blick in meinem Kleiderschrank verrät, dass das vorerst auch so bleiben wird. Blau drunter, drüber, untenrum und sogar auf den Nägel: Ich bleibe vorerst in Blue Mood – im positiven Sinne, versteht sich.

So, jetzt lass ich euch aber auch mal in Ruhe mit meinem neuesten Fimmel – oder doch mehr Blau gefällig? Closed, zum Beispiel, hätte da ebenfalls sehr hübsche Slip-Ons parat.

4 Kommentare

  1. Feline

    Ich liebe Blau! Ein Dejavue habe ich jetzt aber – war die Farbe nicht immer Nike’s Ding? Und der Tisch? Oder vertausche ich was? Aber wahrscheinlich bleibt es nicht aus, dass man die gleichen Sachen wie die Freundin irgendwann auch mag, wenn man sich so oft sieht, oder?

    Antworten
    1. Sarah Jane Artikelautor

      Liebe Feline,
      Blau ist schon länger bei Nike angekommen. Da hast du vollkommen Recht. Aber ich glaube, da Blau gerade so omnipräsent ist, liegt’s nicht nur am Freundinnen-Ding, sondern einfach an den Kreationen in den Stores 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related