Wish List // Ausgefallenes, das lahme Outfits munter macht

30.01.2018 Accessoire

Wenn man Ines de la Fressange danach fragt, was die Must-Haves einer Frau sind, schreibt sie, wie auch viele andere Stilikonen: Eine schwarze Lederjacke, eine gut sitzende Hose, einen Cashmere- Pullover. Alles casual und très parisienne eben. Wenn es aber eine Sache gibt, die mich mehr anödet als Staubsaugen oder über das Wetter zu sprechen, dann ist es wahrscheinlich genau das: Casual Clothing kaufen. Mode, bei der es nur auf Schnitt und Passform oder ein angenehm zu tragendes Material ankommt, mag sie noch so edel und chic daherkommen, kommt mir oft so öde vor. Trotzdem führt ja kein Weg dran vorbei, auch der Vernunft wegen.

Ich gebe es jetzt aber trotzdem mal zu: Am liebsten kaufe ich Dinge, die gleich zu Beginn mein Interesse wecken, die extravagant scheinen. So wie ein auffälliges Stück Kunst zum Beispiel. Ich kaufe demnach also so gut wie nie Kleidung die ich brauche, sondern wenn überhaupt, dann Kleidung, in die ich mich schon aus der Ferne verliebe, während sie noch auf dem Bügel hängt. Pragmatismus ist offenbar nicht meine Königsdisziplin. Aus genau diesen Gründen kann es schon einmal sein, dass ich einen ganzen Winter lang in denselben Sneakern rumlaufe, weil Boots ja so zum Gähnen sind (und Ärger von den Janes dafür bekomme. Weil ich fauler als ein Faultier bin, überstehe ich hin und wieder sogar kalte Tage ohne Socken. Weil Sockenkaufen langweilig ist, ich deshalb nur wenige habe und die Waschmaschine nicht zu meinen besten Freundinnen gehört. Ich fürchte dennoch, dass ich bald über meine Casual-Hürde springen muss. Ich weiß auch schon, wie: Indem ich das Beste draus mache und das Ganze einfach aufmöble, mit Hübschem, mit Besonderem, mit Extravagantem! Mit Eyecatchern eben! Ja, das klingt nach einem Kompromiss, mit dem ich vielleicht leben kann – der weiße Kaschmirpullover kann also kommen. Zum Beispiel mit…

 

 

Sonnenbrille // KALEOS Eyehunters

Bauchtasche in Herzform // Maje

Tasche mit Rahmen // Building Block

Geschenkband Ohrringe // Mango

Armreifen // Dinosaur Designs

Rote Satintasche // Mango

Multifunktionsband // Mango

Sneaker // Nike

Besticktes Cape mit Pailletten // Mango

Holzohrringe // Foundry and Co 

Bunte Acryltasche// Cult Gaia

Statement Ohrringe // Cheap Monday

 

 

TAGS:

8 Kommentare

  1. Anne

    Ich habe das Gefühl, dass mein „ich-verliebe-mich-in-jede-Klamotte“ mich echt arm macht…;D
    Dazu gehören auch Socken und Boots! Alles eben!!
    Leider bin ich noch Studentin (oder soll man sagen:“zum Glück“?) und kann mir nicht alle meine Lieblinge kaufen.

    Liebst, Anne:)

    Antworten
    1. Linda Luna Artikelautorin

      Liebe Anne, deine Situation kann ich super verstehen.
      Ich habe gestern auch scherzhaft beim Erstellen der Liste gesagt, dass ich mich schon freuen würde, wenn ich ein Teil von der Wish List in die Wirklichkeit bringen könnte.
      Zum Glück sind Accessoires ja nicht so teuer und es gibt Flohmärkte. Mein Motto ist momentan: „Second-Hand is my best friend! “ <3

      Antworten
  2. Jenni

    Was für eine schöne Auswahl! Nur die Verlinkungen fehlen? Ich mag zwar auch gern öde Outfits, hab aber gerade Lust bekommen, da ab und an mal mehr Ausnahmen zu wagen 😉

    Antworten
    1. Linda Luna Artikelautorin

      Freut mich riessiiiggg, dass dir meine Auswahl gefällt.
      Ja, da ging gestern was schief, weil mein Programm einmal abgestürzt ist, und ich durch eine leichte Erkältung ein bisschen groggy im Kopf war.
      Jetzt ist aber alles wieder da!

      Antworten
  3. Mila

    He, he, ja kenn ich. Die sogenannten Basics, die jede haben sollte – weiße Bluse, schwarzer Blazer, gut sitzende Jeans bla, bla,bla, natürlich alles passformideal und in top Quality – finde ich auch zum Schnarchen. Und hat man erst mal die 40 überschritten wie ich wird’s noch schlimmer, weil alle einem suggerieren wollen, dass es nun doch richtig „klassisch“ zugehen müsste … Ups, ich bin mal kurz eingenickt … Dabei fühle ich mich auch geradezu magnetisch hingezogen zu schrulligen Schuhen und lauten Blusenprints und anderen Anti-Klassikern.

    Antworten
    1. Linda Luna Artikelautorin

      Liebe Mila, bitte traue dich weiter Eyecatcher zu tragen! Bitte! Bitte! Bitte!
      Ich bewundere immer Frauen, die mit 60 Jahren im Schwimmbad noch mit pinken Haaren rumrennen. Dass man sich ab 40 Jahren irgendeinem erwachsenen Erscheinungsbild anpassen muss, ist totaler Käsekuchen. Bleib dir und deinem Style treu!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von

Related