Short News // Mit Closed x Girbaud, einem neuen Brautladen in Berlin & einem Food Guide für Tel Aviv

20.03.2018 Allgemein

News, News, News – und zwar alle auf einen Blick. Schönes, Skurriles und Verrücktes der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert:

Folkdays für den Sommer 2018

Folkdays, unser liebster Online Shop aus Berlin, läutet den Frühling ein und kredenzt uns wieder einmal das Hübscheste aus dem nachhaltigen Universum. Einige der neuen Produkte sind im vergangenen Jahr während ihrer Kooperation mit dem Goethe-Institut Südostasien entstanden. Mit den TEXTILRESIDENZEN hat das Goethe-Institut Südostasien im April 2017 gemeinsam mit FOLKDAYS und be able, einer Nonprofit-Organisation für design education, sieben Textil-, Mode-, Interior und Produkt-Designer*innen aus Deutschland mit südostasiatischen Textilproduzent*innen zusammengebracht. Und genau die trudeln passend zum Saisonwechsel auch ganz bald in den Online Shop ein. On top gibt’s selbstverständlich wieder eine ziemlich schöne Auswahl an lokalen Held*innen wie Black Velvet Circus, Teuber Kohlhoff oder Frauke Maier, 

CLOSED x GIRBAUD // x Stop The Water while using me

Das Hamburger Denim Brand ist zurück zu seinen Wurzeln gekehrt und hat sich mit dem Designer zusammengetan, der den CLOSED-Look bis heute maßgeblich prägt: Francois Girbaud. Der Erfinder der Pedal Pusher hat für das Jeans-Label eine kleine Unisex-Kollektion kreiert, die uns nicht nur eine der schönsten, weißen Bollerhosen kredenzt, sondern sogar eine dunkelblaue Steghose aus dem robusten Baumwollmaterial. Welche Stücke die Linie außerdem beinhaltet, das seht erfahrt ihr ab dem 27. März – dann nämlich gibt es die Kollektion online und in ausgewählten CLOSED Stores zu kaufen.

 

Ein paar Kampagnenbilder aus der CLOSED-Vergangenheit
können wir euch an dieser Stelle übrigens nicht vorenthalten:

WEDDING!
All eyes on Zo & Willow

Berlin hat offiziell eine neue Brautkleid-Adresse, die wir uns hinter unsere Ohren schreiben sollten: Zo & Willow heißt die neue Anlaufstelle von Zoë Willoughby – und in der dürften wir alles finden, was unser Brautherz höher schlagen lässt: Von romantisch bis clean, von opulent bis zurückhaltend, von bislang unentdeckten Designern bis hin zu international gefragten Namen. Besonders verzückt bin ich übrigens von den Accessoires aus dem Hause Naturae Design, die mit Kristallspangen auf uns warten. Aber seht selbst:

Denn hier findet ihr Zo & Willow:
Alte Schönhauser Straße 39
10119 Berlin

TRAVEL //
Tel Aviv – der Food Guide

Sophia traf ich ganz zufällig während meines Tel Aviv Urlaub in der Nähe der Jaffa Markets – als die feine Food-Spürnase gerade auf dem Weg zu einer neuen kulinarischen Destination war. Sieben Tage lang erschnüffelte sie dort nämlich die besten Food Spots und testete sie für ihr Blog InSearchof.best auf Herz und Nieren. Herausgekommen ist ein ziemlich feiner Food-Guide für Tel Aviv, dem ich selbst an manch einer Stelle beipflichten muss und den ihr euch nicht entgehen lassen dürft, sofern die israelische Stadt sich auf eurer Reiseliste befindet. Bon Appetit & 1000 Dank, Sophia, für diesen kulinarischen Flashback!

© Sophia Giesecke für InSearchof.best

DESIGNERWECHSEL //
Kris van Assche geht, Kim Jones kommt

Das war kurz und schmerzlos: Über Instagram ließ Dior Homme heute morgen verlauten, dass Creative Director Kris von Assche fortan eigene Weg geht – und ihm nächsten Bild wurde gleich sein Nachfolger bekanntgegeben: Kim Jones wird fortan das Designzepter übernehmen und frischen Wind in die Bude pusten. Nach 11 Jahren verlässt van Assche nun das Unternehmen und wird durch den ehemaligen Artistic Director von Louis Vuitton ersetzt, der seine erste Kollektion für Dior Homme gleich im Juni zur Paris Men’s Fashion Week präsentieren wird. Mehr Infos hat wie immer BoF für euch.

Und auch bei Nina Ricci steht ein Wechsel an, wie die Vogue weiß. Der Ex-Carven-Designchef Guillaume Henry verlässt das Haus nach drei Jahren.

NEUES VON WEEKDAY //
Die Weekday Press Collection 

It’s Press Collection o’clock, liebe WEEKDAY-Fans, und ihr wisst, was das bedeutet? Die Press Collection erscheint unabhängig von der regulären Kollektion und ist streng limitiert verfügbar. Zweimal im Jahr folgt sie ihrem ganz eigenen Thema – und das steht diesmal unter dem Motto „spirituelle Gemeinschaft“ und „Natur-Verbundenheit“. Und wir wird das Thema in textilen Schnitten übersetzt? In leuchtenden Farben, natürlich (grün und nude steht für die Natur, während Gelb symbolisch für Glück und Weiß für Reinheit steht) Passend dazu wurden die heute gelaunchten Looks themengetreu in der freien Natur fotografiert. Seht selbst:

Hmm…
Louis Vuitton launcht neuen Duft: Le Jour Se Lève

Die Louis Vuitton Kollektion selbstkreierter Düfte wird um eine neue Kreation ergänzt: Le Jour Se Lève. Damit bietet das Traditionshaus mittlerweile acht verschiedene Duftnoten an, die euch mit auf eine ganz neue Louis Vuitton Reise mitnehmen soll: Es beschreibt kein Ziel – sondern ein Gefühl, so die Maison. Eine fortwährende Bewegung, die Körper und Geist erfüllt aka acht Duftkreationen mit der Handschrift des Maître Parfumeur Jacques Cavallier Belletrud.

Jacques Cavallier Belletrud wählte eine seiner favorisierten Duftnuancen aus, um diesen Übergang von Schatten zu Licht in einem Duft einzufangen: die Mandarine. Die Frucht wird in Le Jour Se Lève mit Arabischem Jasmin gepaart und von einem subtilen schwarzen Johannisbeer-Akkord durchdrungen

SELECTED BY DIANE KRUGER
H&M kollaboriert mit der Schauspielerin

Huch, wie kommt denn das? Zusammen mit der Hollywood-Schauspielerin Diane Kruger läutet H&M im Rahmen einer exklusiven Zusammenarbeit den Sommer ein. Und zwar stellte die Deutsch-US-Amerikanerin für die „Selected by Diane Kruger“-Kollektion ihre Favoriten für den Frühsommer zusammen. Was uns genau erwarten wird, das hat H&M bislang nicht herausgeplaudert. So viel können wir euch aber schon jetzt verraten: Ab dem 26. April wird die selektierte Kollektion in ausgewählten Geschäften in Deutschland sowie online erhältlich sein.

GEMEINSAME SACHE //
Uniqlo x tomas maier

Die japanische Modekette ist dermaßen in Kollaborationswut, dass wir kaum hinterherkommen. Neuester Partner in Crime? tomas maier. Uniqlo lanciert mit dieser Zusammenarbeit sogleich seine allererste Resortkollektion, die es ab Donnerstag, den 17. Mai in 19 Ländern in Stores und online zu kaufen geben wird.

Wir sind vom Ergebnis noch nicht vollends überzeugt, bleiben aber gespannt, welche Kreationen tomas maier für Uniqlo ab Mai außerdem bereithält.

Reminder //
Die Taschen von Matter Matters

Jane Wayne Schlaufuchse werden jetzt die Ohren spitzen und zurecht in den Raum werfen, dass wir Matter Matters doch längst vorgestellt haben. Richtig, haben wir auch! Allerdings haben wir uns dabei vor allem auf ihre Ohrkreationen gestürzt und ihre Taschenkreationen eher sträflich behandelt. Damit soll jetzt aber Schluss sein, denn das Label kredenzt uns dermaßen schöne Modelle, dass wir gar nicht anders können, als euch einen kleinen Reminder mit auf den Weg zu geben. 

The Mini Trapezoid, die Large Deco Saddle und die Mini Bucket Bag haben es uns jedenfalls schwer angetan und dürfen ihr Leben nicht länger nur online verbringen. Eine wunderbare Alternative gegenüber all den ausgelutschten It-Bags da draußen! Hier werdet ihr fündig.

SWIMWEAR //
Mara Hoffman launcht „Extended Sizes“

Mara Hoffman steht eigentlich für Bademoden, die sich auf kleinere Größen spezialisiert hatte, ein Instagram-Bild brachte sie allerdings zum Umdenken. In der Kommentarfunktion zu diesem Post, wünschten sie nämlich zahlreiche Userinnen größere Größen und Kreationen, die selbstverständlicher mit dem Thema Diversität umgehen sollten. Gesagt getan – und so bietet Mara Hoffman ab sofort auch „Extended Sizes“ an, die ab sofort größere Auswahl an Konfektionsgrößen zur Verfügung stellt.

KAMPAGNE //
The True Faces of: Camper

Wer sich in den vergangenen Jahren genauer mit dem Schuhbrand Camper auseinandergesetzt hat, der wird über folgende Lookbook-Bilder kein Stückchen verwundert sein. Allen anderen dürften allerdings die Äuglein ausfallen. Ja, das ist Camper. Genau das! Ein bisschen skurril und unangepasst, so versteht sich das Schuhbrand bereits seit ein paar Jahren. Und es ist an der Zeit, dass das nun wirklich auch alle mitkriegen!

2 Kommentare

  1. Caroline

    Hi aus München!
    Wann ist denn die Press-Collection von Weekday erhältlich?
    Liebe Grüße und lieben Dank,
    Caro

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related