Shopping // Ich schenk’s mir selbst.

07.11.2018 Allgemein

Ich habe heute volle Möhre PMS, aber aus der Hölle. Und mittlerweile sogar gelernt, genau das auch in aller Deutlichkeit zu kommunizieren, hier im Büro, so wie alle anderen auch. Damit zum Beispiel jeder gleich weiß, warum ich so ein Geister-Gesicht ziehe und wieso ich schon den ganzen Tag lang nur Herbert Grönemeyer laufen lasse, obwohl es gestern doch noch The Slits waren. Nachdem ich in der Früh außerdem entdeckte, dass ich mich noch diese Woche oder besser heute als morgen auf diverse Moderationen bzw. Panel Talks vorbereiten muss, ist mir gleich doppelt übel geworden. Ich bin nämlich tendenziell Typ Panikhenne. Weshalb ich die Mittagspause schließlich damit verbrachte, mir ausnahmsweise mal zu überlegen, womit ich mich denn in Bälde selbst beruhigen, bezirzen und beschenken könnte. Als Dankeschön für alles sozusagen; schließlich ist schon wieder ein schönes Jahr geschafft. Und auch ich halte, ganz bestimmt genau wie ihr, viel zu selten inne, um zu kapieren, dass das ja überhaupt keine Selbstverständlichkeit ist. In absehbarer Zeit werde ich nun also der Unvernunft frönen und mir eine kleine bis mittelgroße Belohnung gönnen – Weil das manchmal mehr als ok und dringend nötig ist, wie ich meine. Hier kommen also meine aktuellen Lieblingsstücke, für die ich momentan eigentlich viel zu geizig bin. Mit Ausnahme des Regenschirms, der passt nämlich in jedes Budget und ist eigentlich das Tollste hier:

Tasche // Acne Studios
Zweifarbiger Pullover // & other stories
Perlenohrringe // Susan Alexandra
Handschuhe // Arket
Bucket Hat // Prada
Grüner Pullover // Ganni
Rock // Ganni 
Face-Ohrringe // Monki
Fliegermütze // Isabel Marant
Regenschirm // Monki

TAGS:

Shopping // Ich schenk’s mir selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related