Wish List // Lauter Urlaubskleider, die am Strand und in der Stadt funktionieren

01.07.2019 Mode, Shopping

Ich hätte gerne nur noch Dinge in meinem Schrank, die schweinepraktisch sind, aber trotzdem schön genug, um eventuellen Schwenkern hinein ins Städtchen gewachsen zu sein. Das weiß ich spätesten seit gestern. Alles hätte ich gegeben für ein kurzes weißes superleichtes Kleidchen, das ich mir hätte ganz nonchalant über werfen können, als meine Freunde mich nach unserem Seebesuch vor der Pizzeria aus dem Wagen schmissen, weil ich das unbedingte Bedürfnis danach hatte, nicht mit leeren Händen und leerem Bauch auf das Sofa des Mannes zu fallen, der sich den Fuß beim Beinchenstellen verletzt hatte und deshalb nicht mitkommen konnte ins kühle Nass. Ich besitze aber kein weißes, leichtes Kleidchen. Weshalb ich in meinem roten Badeanzug an dreiunddreißig Tourist*innen vorbei musste, unten ohne quasi, weil ich außerdem schlau genug gewesen war, mich mit meiner Trainingsshorts, die ich immerhin noch zu Beginn des Sonntages trug, Arsch voran in mein selbst mitgebrachtes Tzatziki zu setzen. Ich hatte also die Wahl: Stinken und schämen oder nur schämen. Ich wählte Option zwei zwei und schwor mir daraufhin, in diesem Jahr den klügsten Urlaubskoffer von allen zu packen, mit lauter Stücken, die sich einfach so überwerfen lassen und dabei helfen, so zu tun, als hätte man sein Leben im Griff. Hier ein paae Vorschläge: 

 

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

2 Kommentare

  1. Miriam

    Hahahahaha ach Nike !
    Du bist die Beste & zauberst mir gerade 4 Lächelns auf einmal ins Gesicht !
    Ich lese mir manchmal alte Kolumnen von dir durch. Und die neuen.
    Du schreibst so sinnlich.
    Es wird mir nie langweilig beim lesen.
    Das wollte ich dir mal kurz sagen.
    Liebe Grüße,
    Miriam

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related