Short News // Mit einer Anleitung, um deine Brüste richtig abzutasten, einem Periodenkalender, der Unterstützung braucht & einer Winterjacken-Linie mit recycelten Daunen

15.10.2019 Allgemein

Unsere News der Woche – diesmal sogar wirklich wieder pünktlich, mit inspirierenden Bildern, nachhaltigen Neuigkeiten, mit schönen Dingen, natürlich Skurrilem sowie Verrücktem und dem wichtigsten Thema des Monats: Dem Brustkrebsvorsorgemonat Oktober! Wie immer alles kurz und knackig für euch zusammengefasst:

– Dieser Beitrag enthält affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

REMINDER
It’s World Breast Cancer Awareness Month

SO TOUCH YOU TITS! Einmal im Jahr bekommen wir Frauen einen ziemlich eindringlichen Reminder, den wir uns selbst eigentlich ab sofort auf unseren Badezimmerspiegel schreiben sollten: Taste dich ab! Der Oktober läutet bekanntermaßen den Brustkrebsvorsorgemonat ein – und wir sollten die Sache nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wiesoweshalbwarum? Das lest ihr unter anderem hier bei uns noch mal ganz ausführlich nach!

#BREASTCANCERAWARENESSMONTH
Adidas by Stella McCartney launcht
einen Post-Mastektomie-Sport-BH

Vor etwa 20 Jahren verlor Stella McCartney ihre Mutter Linda McCartney an Brustkrebs und versucht immer wieder, Frauen für die Vorsorge zu sensibilisieren. Nun hat sie mit Adidas einen Sport-BH entworfen, der Frauen nach einer Brust-Operation nicht nur stützen, sondern auch unterstützen soll. Mehr Infos dazu hat die Vogue.

ENGAGEMENT //
„Chime for Change“ #LetGirlsDream
x Gucci x Sharmeen Obaid Chinoy

Seit 2013 unterstützt Gucci mit „Chime for Change“ Initiativen, die sich für die Gleichheit der Geschlechter einsetzen. Jetzt hat das Modehaus die pakistanische Filmemacherin Sharmeen Obaid Chinoy für einen Animationsfilm zum Thema Zwangsheiraten von minderjährigen Frauen unterstützt. Durch die Vision von Alessandro Michele ist dieser Einsatz Guccis in der Mode wieder deutlicher geworden – er hat die Beschreibung „genderless“ neu geprägt und damit Begriffe wie „androgyn“, die früher gebräuchlich waren, überfällig gemacht. Eigentlich trifft es auch „genderless“ nicht richtig, dann seine Mode ist nicht geschlechtlos, sondern im Gegenteil: Bei ihm haben beide Geschlechter die gleichen Rechte, unabhängig von früheren Definitionen. Geschlecht ist bei ihm eben ein Spektrum, ganz natürlich. Da ist es nur logisch, dass auch „Chime for Change“ seit Michele an der Spitze Gucci steht, wieder neue Fahrt aufgenommen hat. Hella Schneider hat alle Infos rund um Guccis Engagement und das Ziel der Zusammenarbeit für euch zusammengetragen.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Sharmeen Obaid Chinoy Official (@sharmeenobaidchinoy) am

DÜRFEN WIR VORSTELLEN? 
Der „Bloody Yes! Calendar“

Eigentlich müssten wir ja davon ausgehen, dass jede Frau*, die blutet, sich auch mit ihrer Menstruation eingängig auseinandersetzt und ganz genau weiß, was da passiert. Aber Fehlanzeige: Schamgefühl, Gewohnheit und strikte Abneigung sorgen heute immer noch dafür, dass wir einmal im Monat die Augen und Ohren vor dem verschließen, was da genau in uns passiert. Das Projekt BLOODY YES! ist ein illustrierter Wandkalender und will das Tabuthema Periode endlich aus der Schamschublade holen und Frauen* dabei helfen, ihren Körper und ihre Menstruation besser verstehen zu lernen. Dabei bedienen sich die Macherinnen nicht nur bei Hilfsmitteln der Wissenschaft, sondern vor allem bei visualisierenden Stützen aus den Bereichen Kunst und Design. Das BLOODY YES! Projekt ist komplett auf Non-Profit Basis ausgelegt und spendet 100 Prozent ihres Gewinns der Organisation ”Women for Women International”. 

Um den BLOODY YES! Kalender nun aber überhaupt ins Leben zu rufen, brauchen die Macherinnen euch und haben eine Kampagne auf Kickstarter gestartet, die ihr unbedingt unterstütze sollt. Es geht darum, Geld für die ersten 500 Ausführungen zu sammeln, um den Kalendar an eure Wände zu bringen. Etwa 18 Tage bleiben Zeit, um das Projekt zu realisieren: Also GOGOGO!

Bekannte Unterstützerinnen der Kampagne sind übrigens Madame Gandhi, Drummerin für M.I.A. oder Illustratorinnen wie Alva Skog, Kissi Ussuki, Lulu Lin, Noopur Choksi und Yukai Du. 

Bereit für ein hübsch illustriertes Aufklärungswerk über eure Periode, die vier Phasen des weiblichen Zyklus‘ oder nachvollziehbare Einordnungen und Erklärungen, wieso Körper und Geist wie auf was reagieren? Dann ist das wohl ganz klar euer Kalender! 

 

DUFTNEWS
Le Labo lanciert Baie 19

Die Wahrheit ist: Baie 19 sollte eigentlich den Titel Water 19 tragen. Nicht, weil es nach gar nichts riecht, vielmehr weil es an den wunderbaren Duft in der Natur erinnert, der sich sofort nach einem schweren Regenguss breit macht und an ultimative Frische erinnert. Nach einer langen Trockenperiode wird der Duft durch einen Regen ausgelöst. Er entsteht aufgrund des Ozons, negativ geladener Ionen in der Luft und vor allem aufgrund der Freisetzung von Ölsekreten aus bestimmten Pflanzen, nach einem trockenen Zeitraum. Und genau darum geht es in Baie 19: Um die trockenen Wacholderbeeren (baie bedeutet Beere auf Französisch), das Patschuli, die grünen Blätter …alle durchnässt von einem intensiven Regen nach langer Dürre. Die Macher*innen hinter der Duft-Brand Le Labo entschieden sich dann also doch, der neuesten Duftnote aus ihrem Haus einen Namen zu verleihen, der deutlich mehr sagt:

Denn Baie bedeutet Frucht auf französisch und steht für das durch den Regen erfrischte Leben von satten Blättern, starken Farben und dem Gefühl von Frische. Aber genug geredet: Testen von Herzen empfohlen!

 

FÜR DEN SCHÖNEN ARBEITSPLATZ 
String fürs Office

Dass man mich nicht mehr von den wunderbar wandelbaren Modulen aus dem Hause String überzeugen muss, dürfte eingefleischten JW-Leser*innen längst bekannt sein – und trotzdem bin auch ich jedes Mal aufs Neue von der Wandelbarkeit dieser doch so schlichten Regale begeistern. Dieses Mal bezirzen mich übrigens die neue Serie „Modulares Office by String Furniture“, die durch klare Linien und ultimative Ordnungsmöglichkeiten daher kommen:

Der höhenverstellbare Schreibtisch des Büromöbelprogramms String Works erlaubt es, auf Knopfdruck wahlweise im Stehen oder Sitzen zu arbeiten. Auf höchster Stufe eingestellt, ist der Tisch beliebter Treffpunkt für spontane Stand-up-Meetings. Der modulare Regalklassiker String System bietet eine Vielzahl verschiedener Features, die nach Belieben kombiniert werden können. Regalböden und Zeitschriftenablagen sind optimal zum Verstauen von Büchern, Zeitschriften und Ordnern. Dokumente verschwinden im Schrankelement mit Schiebetüren oder Schubladen. Kleinere Utensilien wie Stifte oder Büroklammern lassen sich in praktischen Organizernaufbewahren, die in die Seitenleitern des Regals oder ins clevere Drahtraster Grid eingehängt werden.

GEMEINSAME SACHE //
Hey Honey x Edited

Das Yoga-Label Hey Honey aus Hamburg hat gemeinsam mit Edited eine siebenteilige Capsule Kollektion entworfen, die mit Animal-Prints und frischen Farben von Mint bis Blau unsere Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Die komfortablen Passformen, elastischen Materialien und durchdachten Details sind zu hundert Prozent auf die Anforderungen beim Yoga ausgelegt und sollen absolut jede Bewegung mitmachen, ohne, dass etwas rutscht, zwickt oder drückt. Ein kleines Bonbon gibt es obendrein: Eine Maternity-Yoga-Hose mit sehr breitem Stretch-Bund für Extrakomfort ist ebenfalls Teil der Kollektion.

Die Hey Honey for Edited Yoga Wear Capsule Kollektion wird ab sofort auf hey-honey.de, online bei Edited sowie in allen Edited Stores erhältlich sein.

OUTERWEAR 
Arket setzt auf recycelte Daunen

Arket launcht seine neueste Outerwear Kollektion und setzt auch in diesem Winter auf recycelten Daunen in der Upcycled Down Kollektion (auch für Männer & Kids). Upcycling steht bei dieser Linie für Wiederverwendung und ist eine smarte Art, alten Produkten nicht nur ein neues Leben, sondern vor allem auch einen neuen Wert zu verleihen. Ganz klar: Dadurch wird die Verschwendung von Wertstoffen vermieden, die Ressourcen werden geschont und die Lebensdauer des bereits produzierten Materials wird verlängert.

Der nachhaltige Anspruch geht bei der Upcycled Down Kollektion allerdings über die recycelten Rohstoffe hinaus, denn die Federn werden außerdem in natürlichem Thermalwasser gewaschen und ohne Zusatz von Chemikalien verarbeitet. Ich jedenfalls liebäugle schon jetzt mit einem der längeren Modelle, um dieses Jahr wirklich unfassbar warm den Winter zu durchschreiten!

VORGEMERKT
Female Fashion Swap&Share

Kleidung tauschen und netzwerken – genau darum geht’s beim ersten Female Fashion Swap&Share Event von Janine und Maren von Your Personal Stylist am Samstag, den 26. Oktober von 18-21 in der Wühlischstraße 12, gleich ums Eck am Ostkreuz.

Und ihr seid selbstverständlich eingeladen!

  • Die Teilnehmerinnen bringen max.10 wertige Kleidungsstücke/Accessoires mit, die sie gerne tauschen möchten.
  • Das Team stellt Kleiderständer und Bügel zur Verfügung.
  • In einer exklusiven Community könnt ihr mit anderen Frauen in Austausch kommen und ihnen eure Stücke weitergeben.
  • Die Teilnehmerinnen brauchen nur ihr Handy, um den Zustand der getauschten Teile mit einem Foto festzuhalten und die Kontaktdaten deiner Spark Joy Partnerin festzuhalten.
  • Ihr seid herzlich eingeladen, die Sachen beim nächsten Event zurückzutauschen.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Your Personal Stylist (@your_personal_stylist_berlin) am

SERIEN-TIPP 
Fett & Fett

Die Comedy-Serie „Fett und Fett“ porträtiert in elf Folgen das Lebensgefühl junger Städter*innen mit allem, was dazugehört: Lieben, Lachen, Arbeiten, Feiern und Weinen. Die Serie entwickelten zwei Filmstudenten eigentlich nur aus Spaß. Nun findet sie eine lohnende Fortsetzung im Nachtprogramm, weiß die TAZ.

INTERIOR & CHARITY //
Juniqe x Pink Ribbon

Mütter, Töchter, Schwester, Freundinnen, Kolleginnen – allein in Deutschland erkranken etwa 70.000 Frauen* pro Jahr an Brustkrebs. Eine Tatsache, auf die die gemeinnützige Kampagne Pink Ribbon Deutschland seit 2010 erfolgreich aufmerksam macht. Auch JUNIQE möchte sich in diesem Jahr erneut und nach einer erfolgreichen Debüt-Kollaboration für mehr Aufklärung und Früherkennung einsetzen und rufen genau deshalb auch 2019 wieder eine exklusive Charity-Kollektion mit den Arbeiten von fünf Künstlerinnen ins Leben, bei der 20 Prozent der Einnahmen an Pink Ribbon Deutschland gespendet werden. Um welche Kunstdrucke es sich genau handelt und welche Künstlerin mit welcher Intention dahintersteckt, erfahrt ihr hier.

HOMMAGE //
Sofia Coppolas Kurzfilm „Coco Chanel“

Anlässlich der „Mademoiselle Privé“-Ausstellung in Tokio, die vom vom 19. Oktober bis 1. Dezember 2019 in Tokio stattfinden wird, drehte Regisseurin Sofia Coppoladie eine Video-Collage zu Ehren von Gabrielle Chanel erstellt wurde. Der Kurzfilm beinhaltet Bilder und Videos aus Archiven, Werbe- und Filmausschnitten und liefert eine sehenswerte Vision von der Entstehung des Hauses Chanel: von den Haute-Couture-Kollektionen über das Parfum „N°5“ bis hin zur Haute Joaillerie. Noch mehr Infos findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related