Short News // Mit dem neuen Boutique-Fitness-Konzept von John & Jane’s*, einem Pop-up Store von Paloma Wool in Berlin & einem Interview von Lars Eidinger

28.01.2020 Mode, Beauty

Unsere News der Woche mit inspirierenden Bildern, nachhaltigen Neuigkeiten, mit schönen Dingen und natürlich Skurrilem sowie Verrücktem der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert.

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Hochzeitssaison //
Matchesfashion launcht The Wedding Edit

Mit The Wedding Edit launchte Matchesfashion vergangene Woche eine kuratierte Auswahl an modernen Braut- und Eventlooks, zu denen über 30 unterschiedliche Kollektionen zählen. Neben für den Launch eigens kreierte Stücke, die etwa 250 einzigartige Kreationen beinhalten, zählen auch Teile von etablierten und neuen Designer*innen wie etwa Batsheva, Cecilie Bahnsen und Khaite zur Auswahl. Alle Stücke von The Wedding Edit sind ab sofort hier erhältlich.

 

*Anzeige

Zwischen Yoga, Pilates & Barre //
JOHN & JANE’S lanciert ein neues Boutique-Fitness-Konzept

Soulbase

Die ersten Wochen des Jahres sind bereits vorbei, der Februar steht in den Startlöchern und irgendwie gäbe es doch keinen besseren Zeitpunkt, um zu überprüfen, ob die anfänglichen Vorsätze (wenn vorhanden), mehr zu lesen, weniger Wein zu trinken und mehr Sport zu machen, bereits der sinkenden Motivation weichen mussten. Zumindest in puncto Sport hätten wir einen kleinen Antrieb, der vielleicht doch noch dafür sorgt, den inneren Schweinehund häufiger zu überwinden: Das neue Fitnesskonzept JOHN & JANE’S bietet nämlich ausschließlich Gruppenworkouts an, weil gemeinsames Schwitzen ja doch irgendwie viel mehr Spaß macht, als sich alleine durchzubeißen. Dabei sind die Angebote in zwei Bereiche unterteilt:

Powerbase

Während sich Soulbase auf Kurse à la Yoga, Pilates und Barre konzentriert, widmet sich Powerbase dem High Intensity Training mit Kraft- und Cardio-Intervallen. Das Besondere: Durch die Gruppenworkouts des Boutique-Fitness-Konzepts entsteht eine persönlichere Atmosphäre und gleichzeitig die Möglichkeit einer engeren und intensiveren Betreuung. Und weil beim Sport natürlich nicht nur der Körper, sondern auch der Geist im Vordergrund steht, bietet JOHN & JANE’S obendrein Meditationskurse an, um auch wirklich entspannt durch das Jahr zu kommen. Bis zum 07. Februar bietet JOHN & JANE’S übrigens 25% auf alle Mitgliedschaften und Pakete. Weitere Infos gibt es hier.

Interview //
Lars Eidinger über Kunst & Moral

Ein lesenswertes Interview mit Lars Eidinger über das umstrittene Shooting für seine Tasche im Einkaufstütenstil, die in gemeinsamer Arbeit mit dem Label pb 0110 entstand, gibt es hier.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von PB 0110 (@pb0110) am

Spring Summer 2020 //
Uniqlo setzt auf moderen Silhouetten & neutrale Nuancen

Uniqlos Frühling-/Sommerkollektion 2020 präsentiert sich gleichermaßen funktional als auch stilbewusst, während die Zukunft sowie die Möglichkeiten von LifeWear in den Vordergrund gestellt werden. Artistic Director Christophe Lemaire und sein R&D-Team in Paris kreierten moderne Silhouetten in neutralen und pastellfarbenen Nuancen sowie klassischen Mustern. Zu den Highlights der Kollektion zählt etwa ein brauner Trenchcoat mit weitem Schnitt, ein Pullunder in zartem Mitgründer sowie ein fließender Anzug. Die gesamte Kollektion ist ab dem 20. Februar erhältlich.

 

Frühlingsfarben im Beautyschrank //
Beauty-News von & Other Stories

Bereits jetzt lassen uns die Make-up-Neuheiten von & Other Stories vom Frühling träumen: Leichten Pastellnuancen bilden den Mittelpunkt der Linie und werden gleichermaßen auf den Lippen, den Augen, als auch den Nägeln getragen. Die Farbpalette erstreckt sich so über zartes Rosé und frisches Mint bis hin zu natürlichen Erdtönen, die allesamt von einem feinen Schimmer durchzogen sind. Die Beauty-Produkte sind ab sofort online erhältlich.

Shop Beauty:

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von paloma wool (@palomawool) am

Pop-up Store //
Paloma Wool kommt nach Berlin

Einmal bitte alle die Kalender rausholen und mitschreiben: Vom 6. bis zum 9. Februar eröffnet das wunderbare Label Paloma Wool einen Pop-up Store in Berlin. Dabei verschlägt es die nachhaltige Brand aus Barcelona, die für ihre simplen und doch einschlägigen Designs bekannt wurde, zum ersten Mal in die deutsche Hauptstadt.

Wann: 6. – 9. Februar
Wo: Hobrecht Straße 66, Neukölln, Berlin

In Erinnerung an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27.1.1945

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

In Erinnerung an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27.1.1945. Er ruft spielt süßer den Tod der Tod ist ein Meister aus Deutschland er ruft streicht dunkler die Geigen dann steigt ihr als Rauch in die Luft dann habt ihr ein Grab in den Wolken da liegt man nicht eng (Auszug aus dem Gedicht Todesfuge von Paul Celan) Kaum ein Gedicht war und ist derart imstande, das Grauen der Vernichtung der europäischen Juden durch Deutschland für alle Zeit so im Unbegreiflichen zu lassen wie die Todesfuge von Paul Celan. Gezeichnet vom Lagertod der Eltern, Zwangsarbeit und Ghetto-Internierung schuf der deutschsprachige jüdische Lyriker aus „schwarzer Milch der Frühe“, „Eisen im Gurt“ und anderen einschneidenden poetischen Bildern ein Totengebet, das in seiner grausamen Schönheit ein Denkmal der Jahrhunderte ist und in dem Adornos Verdikt „Nach Auschwitz ein Gedicht zu schreiben, ist barbarisch“ ihn zur notwendigen Modifizierung bewog. Von einem Mann ist da die Rede; einem Mann, der „mit den Schlangen spielt“, der „seine Juden hervor pfeift“ und sie „ein Grab in den Lüften schaufeln lässt“. Doch der Meister ist nicht der Kommandant, nicht der Scherge oder Diktator – der Mann ist das Deutschland, das den Apparat einer staatlichen Vernichtungskultur gewählt hat, gewähren und funktionieren ließ. Die Auslöschung von sechs Millionen jüdischen Menschen. Der jüngst verstorbene Herausgeber von konkret Hermann L. Gremliza schrieb: „Täglich aufs neue übersetzen sie die crimes against humanity, die Verbrechen gegen die Menschheit, deren ein paar ihrer Altvordern in Nürnberg angeklagt waren, in „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“. Die falsche Übersetzung erlaubt ihnen, irgendeine Untat zu einem neuen Auschwitz zu erklären und Auschwitz zu irgendeiner Untat.“

Ein Beitrag geteilt von Volksbühne Berlin (@volksbuehne_berlin) am

Gemeinsame Sache //
Sabyasachi x H&M

Seit 20 Jahren arbeitet der indische Modedesigner Sabyasachi Mukherjee jetzt in der Branche, für den kommenden April verkündete er nun seine Zusammenarbeit mit H&M. Statt sich auf seine typische Couture-Ästhetik zu konzentrieren, widmet er sich dieses Mal Ready-to-Wear Kollektionen, in denen er moderne sowie traditionelle Silhouetten mit Elementen aus Athleisure und Glamping vereint. Inspiriert sind die Kreationen dabei von Indiens luxuriösen Textilien, kunstvollen Stickereien und seiner Handwerkskunst. Die Kollektion wird in ausgewählten Flagship-Stores weltweit sowie online erhältlich sein.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von H&M (@hm) am

Genderneutrale Mode //
Mytheresa launch eine genderneutrale Kollektion von Saint Laurent

Anlässlich des Launches von Mytheresa Men am vergangenen Montag bietet der Online Store für Luxusmode eine genderneutrale Kollektion von Saint Laurent an. Die exklusiven Stücke bestehen aus vier Looks, zu denen etwa ein zweireihiger Blazer, dünne Lederhosen sowie Tanktops und Seidenhemden zählen. Dabei vereinen die Designs vermeintlich feminine und maskuline Elemente, während gängige Geschlechtergrenzen aufgehoben werden. Die Kollektion ist ab sofort hier erhältlich.

Bild der Woche
Billy Porter bei den Grammys

Während Billie Eilish bei den diesjährigen Grammys gleich in fünf Kategorien gewann (u.a. bestes Album, beste Aufnahme, bester Song und beste Newcomerin des Jahres), zog Schauspieler Billy Porter erneut die Blicke auf sich und sein funkelndes Outfit. Überhaupt zeigten sich die Männer in diesem Jahr besonders exzentrisch und bunt, schritten im pinken Cowboy-Look oder rosafarbenen Concierge-Anzug über den Laufsteg, während bei den Frauen vor allem Tüll und Glitzer dominierten. Weitere Grammy-Looks gibt es hier.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Billy Porter (@theebillyporter) am

Neu in den Shops:

 
 

Spring Summer 2020
Filippa K setzt auf moderne Zurückhaltung

Inspiriert vom Zusammenspiel minimalistischer Eleganz und Funktionalität lancierte Filippa K vergangenen Freitag die neuen Stücke der Spring Summer 2020 Kollektion. Dabei gibt sich die Linie gleichermaßen gewohnt zurückhaltend und modern, setzt den Fokus auf neutrale Nuancen wie Weiß, Beige und Hellgrau. Für die Designs wählte das Label Materialien wie Nylon, Strick, aber auch Leinen und Baumwolle und vereint die verschiedenen Texturen auf eine unaufgeregte Weise. Die gesamte Kollektion ist ab sofort online und in den Stores erhältlich.

Nachhaltige News //
Net Sustain lanciert Beauty Kit

Nachdem sich Net Sustain auf Mode fokussierte, hat das nachhaltige Konzept von Net-A-Porter jetzt erstmals ein Beauty Kit entworfen. Inhalte der Zusammenstellung sind Produkte von Marken wie etwa Kora Organics, Dr. Barbara Sturm und Tata Harper. Sie allesamt erfüllen einen, mehrere oder alle Kriterien für Net Sustain, produzieren etwa weniger Müll, sind vegan oder werden lokal produziert. Das Beauty Kit ist ab sofort bei Net-A-Porter erhältlich.

Spring Summer 2020 //
Hvisk launcht neue Taschen für den Frühling

Mit Hanami launcht das dänische Taschenlabel Hvisk die neue Spring Summer 2020 Kollektion und sorgt kurzerhand für vorzeitige Frühlingsgefühle. Dabei sind die veganen Modelle von Blumen und farbenfrohen Materialien inspiriert und kommen ebenso pastellfarben wie bunt gemustert und klassisch zurückhaltend daher. Die gesamte Kollektion ist ab sofort online erhältlich.

TAGS:

2 Kommentare

  1. Roslie

    Ich bin sehr bestürzt darüber, dass ihr tatsächslich und geschmackloser Weise einen Post zum Holocaust-Gedenktag zwischen Hinweise auf irgendwelche Pop-Upstores und H&M Kollektionen (sowieso schon fragwürdig) quetscht!!!

    Antworten
  2. Mayan

    Erklärst du mir das bitte, Rosalie?
    Ist Ignoranz besser? Kultur ist immer ein Teil der Short News, für diese steht die Volksbühne. Wenn die Menschen begreifen würden, dass das Eine neben dem Anderen existiert, in der realen Welt wie auch hier, dann wären die Menschen auch nicht bloß an diesem einen Tag erinnert, sondern jeden Tag. Für Erinnerungskultur muss überall Platz sein, sie ist niemals falsch – und das sage ich dir als Jüdin.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related