Ciao Amore // Die schönsten Last-Minute Geschenkideen zum Valentinstag

14.02.2020 Inspiration

Was haben wir schon über den Valentinstag geflucht und uns über die Kommerzialisierung der Liebe geärgert. Haben gewettert und gepoltert, um am 14. Februar stets augenrollend vor uns selbst zu kapitulieren und panisch noch einmal fix loszurennen und eine Kleinigkeit zu besorgen. Wir können vom Valentinstag halten, was wir wollen, bei der Geschenke-Maschinerie mitmachen oder nicht – oder wir können das von der Industrie festgelegte Datum der Liebe zum Anlass nehmen, um uns mal wieder daran zu erinnern, wie großartig die Liebe überhaupt ist, um dankbar zu sein und und wie ein Glücksmops im Haferstreu zu strahlen. Wir haben uns längst vom starren Korsett der vermeintlichen Valentinstagsdefinition gelöst und unseren eigenen Zugang gefunden, denn mit dem Datum der Liebe verbinden wir längst nicht bloß die Liebe zu einer einzigen Person, sondern tatsächlich auch die viel zu oft missachtete Liebe zu uns selbst, zu unseren Freund*innen oder anderen Herzmenschen in diesem Universum.

Und so haben wir euch bereits in den vergangenen Jahren schon diverse, anti-materielle Tipps zum Valentinstag zusammengestellt – und wenn ihr, wie wir, auch in diesem Jahr mal wieder nichts besorgt habt, euren geliebten Menschen dennoch eine Freude machen mögt, dann findet ihr hier noch mal ein kleines Best-of unserer liebsten Geschenke, die allesamt Last-Minute funktionieren. Versprochen!

  • Schreib doch mal auf, warum du deinen Herzmenschen so liebst und lies es vor: Lang lebe der gute, alte Liebesbrief, handgeschrieben mit Tinte, natürlich.
  • Lieblings-Schokolade auf einem Blech selber machen, in kleine Stücke zerbrechen, in eine Tüte füllen und auf den Nachtisch stellen
  • Druck doch mal wieder ein paar Bilder aus, Outtake-Bilder haben Vorrang!
  • Besorg noch fix eine kleine Wärmflasche (in der Apotheke) – um Wärme zu schenken und für den Fall, dass du Mal nicht da sein kannst
  • Gemeinsam ein neues Spiel erlernen: Wir wäre es mit Backgammon oder Schach – am besten in der Travel-Version, damit ihr vielleicht auf dem Weg zu eurem Städtetrip schon mal eure Zeit überbrückt!
  • Wie wäre es mit einem gemeinsamen Hobby und dem guten, alten Tanzkurs? Wir empfehlen euch an dieser Stelle Lindy Hop. Könnt ihr wohlmöglich beide noch nicht – somit dürfte das Niveau ungefähr gleich sein. ChaCha, Walzer und Co geht natürlich auch
  • Ihr kocht mit ganz viel Liebe: Ganz gleich, ob das Spiegelei in Herzformat gebraten, die Pizza im Herzformat geknetet oder der Tomatensoße noch ein Löffelchen Zucker untergerührt wird: Bei euch schmeckt’s ganz sicher am besten. Und wer experimentierfreudig ist, der kreiert sein Menü einfach um den leckersten Gang der Welt: Das Dessert. Macht Coda schließlich auch
  • Kleine Botschaften mit Süßem vereint: Glückskekse selber backen! Wie das funktioniert, lest ihr hier.
  • Kurzgeschichten vorlesen, aufnehmen und als Einschlafgeschichten vorspielen. Macht vor allem dann Sinn, wenn euch ständig blöde Kilometer trennen oder „Alf“ und die „Drei Fragezeichen“ euch längst zu den Ohren raushängen.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Becca Rea-Holloway (@thesweetfeminist) am

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Monja Gentschow (@monifaktur) am

Geschenk-Ideen für die wichtigste Person der Welt: Du!

Schon klar, unter euch sind nicht nur frisch verliebte Turteltäubchen oder lange Beziehungsmenschen – aber darum soll es bei dem Valentinstag in der Sarah-Version auch gar nicht gehen. Denn das, was sowieso am allerwichtigsten ist, ist die inflationär genannte Selbstliebe. 

  • Kauf dir doch einfach selbst Blumen und hol die den Frühling ins Haus!
  • Freu dich schon jetzt drauf: Gönn‘ dir ein heißes Bad mit deinem Lieblingsbuch – ganz allein, weil die Wanne für zwei eh viel zu klein ist
  • Leg‘ dir einen Reiseführer für Porto zu. Warum? Na, weil du schon immer Mal hin wolltest und heute der Reminder für ein unvergleichliches Wochenende mit dir selbst sein könnte
  • Ein ordentlicher Bürostuhl. Weil dein Rücken es dir Wert ist. Und besorge dir heute noch eine ordentliche Massage!
  • Eine Tageslichtlampe, weil wir hörten, das soll helfen
  • Ein Brief an dich selbst, mit all den Eigenschaften, die du am liebsten an dir magst
  • Mindestens eine Stunde als Zeitfenster, um all deinen wahren Lieblingsmenschen Mal wieder zu sagen, wie toll sie sind. Also greif zum Hörer oder geh‘ vorbei!
  • Lade deine Freund*innen doch mal wieder zur Brotzeit bei dir ein und verbringe den Abend mit den besten Menschen
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von THIS IS JANE WAYNE (@thisisjanewayne) am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related