Fair Friday Wish List // Ying Yang, tragbare Kunst & Good News Sneaker

Shoppen trotz Corona – das scheint erstmal eine Entscheidung entgegen jedweden Verstand zu sein. Dabei sind es gerade die kleinen, nachhaltigen Brands, die unseren Support nun mehr denn je benötigen, damit anfallende Kosten weiterhin gedeckt bleiben und das eigene, liebevoll aufgebaute Unternehmen durch die Krise geführt werden kann. Das Berliner Brand Folkdays etwa gehört zu jenen, die sagen: „Dass die Menschen weiterhin bei uns ordern, hilft momentan tatsächlich am allermeisten“.

An dieser Stelle hat Sarah euch bereits eine kleine Anleitung an die Hand gegeben, die dazu aufrufen soll, insbesondere Locals zu unterstützen. Wir freuen uns aber natürlich weiterhin über noch mehr Input in der Kommentarspalte, also her mit euren Tipps!

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von FOLKDAYS (@folkdaysberlin) am

Auch ich habe dieser Tage Aalso usschau gehalten und überlegt, welche nachhaltigen, bzw. fair produzierten Lieblingsstücke beispielsweise auf meiner Geburtstagswunschliste landen könnten (am 31. März ist es nämlich schon so weit, ich werde zweiundfuckingdreißig, ohne Party, na klar). Ein paar Ying-Yang Ohrringe wurden soeben eingetütet und auch mit den passenden Mules liebäugle ich quasi pausenlos. Das Repertoire von Grus Grus Vintage aus Berlin ist allerdings auch nicht von schlechten Eltern und die Good News Sneaker aus London, ja, ihn ihnen käme ich sicher auch gut durch den Frühling:

 

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Blazer und Hose über den frisch gelaunchten
Onlinestore von Neuzwei.com aus Berlin:

Balance Shoes von PalomaWool:

Ohrringe von Folkdays:

Tasche von Jerome Studio:

Sneaker von Veja:

 

ROT IST DOCH SCHÖN

EIN SAMMELSURIUM AN GEDANKEN UND GESCHICHTEN RUND UM DAS THEMA MENSTRUATION

„Warum werde ich ein bisschen rot, wenn mir in der Öffentlichkeit ein Tampon aus der Tasche fällt? Wieso sage ich, ich sei krank, obwohl ich Menstruationsschmerzen habe? Und warum hat mein Sportlehrer jedes Mal mit den Augen gerollt, wenn ein Mädchen sich für den Unterricht entschuldigen ließ? 
 Kurz: Wieso weshalb warum ist das Thema Menstruation ein Tabu? Inspiriert von Gesprächen und Beobachtungen sammelt Lucia Zamolo wie in einem Tagebuch Gedanken und Fakten, 
die oft ein Tabu sind. Sie möchte Irrtümer aufklären und Frauen Mut machen, offen und ungeniert mit ihrer Periode umzugehen.“ Hier entlang!

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von .divers (@diversmagazin) am

Kleid von Datura:

 

Ying Yang Hoops von Hola Amor Studios:

Cardigan von Babaa Knits:

 

Vintage Christian Dior Bluse via Grus Grus Vintage:

New Arrivals von
House of Sunny:

Und noch mehr Favoriten von Armed Angels, Filippa K. & Co:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related