#ReverseLayering: Bralets, BHs, Bikinis – was eigentlich drunter gehört, tragen wir jetzt drüber

06.04.2020 Mode

Das Schöne an der vielen Zeit, die ich gerade zu Hause verbringe, ist ja, dass ich mich wochenends endlich wieder meinem Kleiderschrank widme und schaue, was ich mit dem, was ich habe, denn so Neues anstellen könnte. Heißt: Ich durchstöbere jegliche Mode-Archive und Instagram-Accounts nach kurzen, einfachen Styling-Kniffen und teste sie mit meinen eigenen Möglichkeiten aus — und wenn es schrecklich aussieht, ist das irgendwie auch reichlich egal, denn A) sieht mich ohnehin nicht wirklich jemand und B) ist gerade social distancing eine großartige Chance, mich endlich mal wieder an wilden Kombinationen zu versuchen, denn: Mode soll im besten Fall Spaß machen.

Nachdem ich in der vergangenen Woche also über Haartücher geschrieben habe (ja, jene, die sowohl meine kroatische Oma, als auch Jacky Kennedy trugen), zeige ich euch heute, warum ich glaube, dass man Bustiers, BHs und Bikini-Tops einfach mal über Hemden und Kleider tragen sollte, statt darunter.

von links nach rechts: Maison Margiela, Marc Jacobs, Helmut Lang, Prada, Simone Rocha

Stattgefunden hat die großartige Kombination natürlich schon viel länger, wurde bereits auf den Laufstegen präsentiert (etwa 2005 von Maison Margiela, 2009 von Marc Jacobs, 2017 von Helmut Lang und 2018 von Simone Rocha) und hat auch bei experimentierfreudigeren Mode-Musen schon längst die Runde gemacht — Leandra Medine und Susie Bubble trugen den schwarzen BH etwa im Jahr 2014 über einem klassischen, weißen T-Shirt.

Während sich die sicherste Variante mit einem schwarzen Bustier über einem weißen Hemd gestaltet, kann die Kombination natürlich ganz nach Belieben ausgetestet werden: Zum Beispiel mit einem limettengrünen Spitzen-BH über einem gestreiften Hemd à la Elizabeth Tamkin (Market Strategist bei Man Repeller) oder mit glitzernden Bustiers über Kleidern, wie man es in Pradas SS2014 Kollektion bestaunen konnte. Ich selbst habe mich bisher an mein schwarzes Simone Rocha Bustier geklammert (sicher ist sicher!), bin aber ehrlicherweise ein wenig traurig, dass ich keinen einzigen farbigen BH besitze, um mich nicht doch an den bunteren Varianten versuchen zu können.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Elizabeth Cardinal Tamkin (@elizcardinal) am

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

links: Hemd von Filippa K, Bustier von Simone Rocha (älter, ähnlich hier) / rechts: Kleid von Simone Rocha (älter), Bustier von Simone Rocha (ähnlich hier

Alles, was man für das #ReverseLayering Starter Kit braucht: 

Weitere Kombinationen, die außerdem Spaß machen:

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von katieismonster (@katieismonster) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pernille Rosenkilde (@prosenkilde) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Susie Lau (@susiebubble) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Reese Blutstein (@double3xposure) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Bianca Valle (@vbiancav) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Michelle Li (@himichelleli) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Reese Blutstein (@double3xposure) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marta Cygan (@lifeofboheme) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Betty Krag (@bettykrag) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von imani (@champagnemani) am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related