Short News // Mit einer neuen Kollektion von Closed, dem IGTV-Format „Sitzplatzreservierung“ & einer Modewoche in Frankfurt

09.06.2020 Mode, Film

Unsere News der Woche mit inspirierenden Bildern, nachhaltigen Neuigkeiten, mit schönen Dingen und natürlich Skurrilem sowie Verrücktem der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert.

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Video-Empfehlung(en) // 
„Sitzplatzreservierung“ mit Aminata Belli und Hadnet Tesfai

Was man macht, wenn TV-Sendungen wie Maischberger über das Thema Rassismus sprechen und trotzdem noch immer keine BIPoC einladen? Man gründet sein eigenes Format: Mit „Sitzplatzreservierung“ haben Aminata Belli und Hadnet Tesfai ein Live-Format ins Leben gerufen, in dem sie mit tollen Menschen wie etwa unserer wunderbaren Fabienne, Tarik Tesfu, Alice Hasters und Nikeata Thompson u.a. über Alltagserfahrungen mit Rassismus, die aktuellen Geschehnisse und ihre Gedanken und Gefühle gesprochen haben. Alle Videos könnt ihr euch hier anschauen:

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Aminata Belli (@aminatabelli) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Aminata Belli (@aminatabelli) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Aminata Belli (@aminatabelli) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hadnet Tesfai (@hihadnet) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hadnet Tesfai (@hihadnet) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hadnet Tesfai (@hihadnet) am

*Anzeige

Herbst Winter 2020 //
Closed „Transparent Tales“

Einen kleinen Einblick in die kommende Herbst / Winter Kollektion gibt uns Closed bereits jetzt mit dem ersten Drop „Transparent Tales“. Die Linie vereint neutrale Farbtöne, grafische Workwear-Details und klassische Fomen — in Kleidung gesprochen heißt das: Ein Anzug aus Popeline in unterschiedlichen Beigetönen, eine weit geschnittene Bermuda sowie Ensembles aus gestreiften Hemden und Röcken. Auch eine neue Denim-Passform ist Teil der Kollektion und präsentiert sich nicht nur mit den ikonischen X-Pockets, sondern auch mit verspielten Pleats und bietet so eine Neuinterpretation verschiedener Klassiker aus dem Archiv. Der gesamte Drop ist ab Mitte Juli bei Closed erhältlich, das Lookbook könnt ihr euch bereits jetzt anschauen:

*Anzeige

Capsule Kollektion //
Edited x Claire Rose

Der neuste Coup von Edited zeigt sich in Form einer Capsule Kollektion, die gemeinsam mit der Influencerin Claire Rose entstand. Im Vordergrund stehen sommerliche Stücke, die von leuchtenden Farben wie Rosa und einem hellen Grün durchzogen sind. Die Herzstücke der Kollektion bilden etwa eine Hose in geradem Schnitt, ein Badeanzug sowie ein Hemd in Mintgrün und ein fließendes Tuch, das alle Nuancen in einem kunstvollen Print miteinander vereint. Die gesamte Kollektion ist ab dem 11. Juni bei Edited erhältlich.

Spring Summer 2020 //
Retro-inspirierte Looks bei House of Sunny

Der neueste Drop des nachhaltigen Labels House of Sunny beinhaltet gleich sechs neue Styles, die sich in Form von Retro-inspirierten Musterungen, Strick und Pastelltönen äußern. Neben einem geknöpften Midi-Kleid und einem grünen Trägerkleid zählen außerdem zwei Cardigans sowie ein Set aus einer weiten Hose und einem langen Top zur Kollektion. Alle Stücke könnt ihr ab sofort direkt bei House of Sunny vorbestellen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Frankfurter Allgemeine (@faz) am

Mode //
Berlin Fashion Week goes Frankfurt?

Ab Sommer 2021 ziehen die Modemessen Neonyt, Premium und Seek von Berlin nach Frankfurt. Eine Veränderung, die Uwe Becker, Bürgermeister der Stadt Frankfurt, nicht zuletzt mit der Historie Frankfurts als Messestadt begründete. Zwar wollen die Veranstalter*innen künftig auch ein neues Ecosystem für Tradeshows, Konferenzen, Runways und Events für Branchenmitarbeiter*innen sowie Konsument*innen in Frankfurt erschaffen, ob Designer*innen, die bislang innerhalb der Berliner Fashion Week eigene Shows zeigten, ebenfalls in die hessische Stadt ziehen werden, ist aktuell jedoch noch unklar.

Digitales Sommerfest //
Vestiaire Collective launcht „Vestiaire Vibes“

Mit „Vestiaire Vibes“ lanciert Vestiaire Collective ein digitales Sommer Festival, das vom 08. bis zum 13. Juni stattfindet. Dabei veranstaltet die Plattform für Vintage-Mode jede Menge Aktionen, zu denen etwa eine Schatzsuche, Community Challenges und spezielle Reduzierungen zählen. Alle Infos rund um das „Vestiaire Vibes“ Sommerfest sowie das Programm findet ihr hier.

Hör-Tipp // 
Alice Hasters im Zeit-Podcast „Alles gesagt“ 

Am vergangenen Mittwoch war Autorin und Journalistin Alice Hasters zu Gast beim Zeit Podcast „Alles gesagt“. In 6,5 Stunden spricht sie mit Christoph Amend und Jochen Wegner über ihre Alltagserfahrungen mit Rassismus in Deutschland und den USA und erklärt, wie er unsere Gesellschaft bis heute prägt und was sich ändern muss.

Share the Love // 
Liebesgrüße mit Sézane 

Anlässlich des französischen Muttertags am 07. Juni hat das Modelabel Sézane den gesamten Juni zum Fest der Liebe erklärt und die Webseite Une Decleration ins Leben gerufen. Das Ziel: Kleine Botschaften in Form von Büchern, Gedichten oder kleinen Illustrationen der Sézane Resident Artist Maia Bunge an unsere Liebsten zu senden. Die Webseite generiert die jeweilige Überraschung anhand eines kleinen Fragebogens, eine personalisierte Postkarte gibt es obendrein. Hier gehts direkt zur Webseite. 

Musiktipp //
„Hellboy“ von Herizen

Mit „Hellboy“ veröffentlichte die Sängerin Herizen jetzt ihre erste Singleauskloppung aus der neuen EP, die im Sommer erscheinen wird. In ihrer Arbeit spielt sie mit verschiedenen Genres, bricht so Stereotypen und starre Definitionen — sie selbst beschreibt ihre Musik übrigens als „Emo-Trap meets Simon & Garfunkel“. Ihre neueste Single könnt ihr euch hier anhören:

Interior News //
Mades „The Curator“ geht in die nächste Runde

Mit „The Curator“ launcht das Interior-Unternehmen Made eine Sommerkollektion, die sich opulent und farbenfroh zeigt und dabei stets das Spiel mit Formen in den Fokus setzt. Nach und nach lanciert Made neue Stücke der Kollektion, die sich in Form von Sitzmöbeln sowie Aufbewahrungsmöbeln, Beleuchtung und dekorativen Produkten äußert. Auch im Juni durchziehen sich abstrakte sowie dynamische Muster, runde Formen und dekorative Materialien durch die Kollektion. Eine kleine Auswahl der neuesten Zugänge haben wir für euch zusammengestellt:

 

Doku-Tipp //
„Ein amerikanischer Held – Die Geschichte des Colin Kaepernick“

„2016 ging der amerikanische Footballspieler Colin Kaepernick bei der Nationalhymne, die vor jedem Spiel gesungen wird, auf die Knie. Es war ein Akt des Protests gegen rassistische Polizeigewalt, der das Land in eine Debatte um Rassismus und nationale Identität stürzte.“ Der Dokumentarfilm „Ein amerikanischer Held – Die Geschichte des Colin Kaepernick“ erzählt von Kaepernicks Aufstieg zur Ikone einer Protestbewegung und ist noch bis zum 05. Juli in der Arte-Mediathek abrufbar.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ARTE (@arte.tv) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kristina Lunz (@kristina_lunz) am

Feminismus //
Kristina Lunz im Gespräch

In einem Interview mit Forbes spricht Kristina Lunz, Mitbegründerin der Organisation Centre for Feminist Foreign Policy, darüber, weshalb es eine feministische Antwort auf die Pandemie braucht und wie eine feministische Außenpolitik überhaupt aussieht. Das gesamte Interview könnt ihr euch im IGTV anschauen.

Gemeinsame Sache //
H&M x Chimi Eyewear

Gemeinsam mit dem schwedischen Label Chimi, das insbesondere für seine farbigen Brillen bekannt ist, hat H&M nun eine Kollektion herausgebracht, die sich in Pastellnuancen und Retro-inspirierten Silhouetten präsentiert. Während die charakteristischen Sonnenbrillen im Vordergrund stehen, komplettieren die Shirts, Fischerhüte und Badeschlappen die Kollektion. Zwar sind alle Stücke Teil der Herrenkollektion, funktionieren aber natürlich auch wunderbar für all jene, die sie tragen möchten. Alle Produkte sind ab sofort bei H&M erhältlich.

Neu in den Shops: 

Save the Date //
The Gallery Store by Bold

Mit „The Gallery Store“ eröffnete die Kreativagentur Bold jetzt ein Beauty Pop-Up Erlebnis in Berlin, das sich als Dialog zwischen Kunst und Beauty versteht. Eingebettet in eine Art-Show der Online-Galerie „Kunst100“ werden so internationale und nationale Labels wie etwa Anastasia Beverly Hills, Und Gretl sowie e.l.f. Cosmetics präsentiert und können direkt über entsprechende QR-Codes in den Online Shops gekauft werden. Freitags und samstags bieten die Berliner Floristen Marsano zudem eine Auswahl an floralen Arrangements, Pflanzen und Blumen.

Wann: 08.06. bis 10.07. 2020, 12-18 Uhr (Sonntags sowie am 15., 22. und 29. Juni ist geschlossen)
Wo: The Gallery Store, Bold The Space, Linienstraße 221, 10119 Berlin
Anmerkung: Das Pop-Up-Erlebnis orientiert sich an der allgemeinen Corona-Etikette.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von www.salt-watersandals.com (@saltwatersandals_europe) am

Schuh-Label to watch // 
Salt-Water Sandals

Im Jahr 2007 veröffentlichte das NY Mag einen Artikel, der die Schuhe der amerikanischen Brand Salt-Water Sandals als „Ugly Sandals“ Trend deklarierte, jedoch nicht umhinkam, zu betonen, wie bequem sie seien. Tatsächlich zählt Komfort zu jenen Aspekten, für die das Label − neben einer nachhaltigeren Produktion und wasserabweisenden Materialien −  bereits seit seiner Gründung in den 40er Jahren bekannt ist. Und weil bequeme Schuhe, so viel wissen wir bereits, mittlerweile auch in der Modebranche einen hohen Stellenwert erlangt haben, dürften die Sandalen spätestens in diesem Sommer an vielen Füßen zu sehen sein. Neben Modellen für Frauen und Männer stellt Salt-Water Sandals auch jede Menge Schuhe für Kinder her. Eine kleine Auswahl haben wir euch hier zusammengestellt: 

TAGS:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related