Welcome to my Living Room: Zwischen grünen Sesseln & runden Glaslampen

13.08.2020 Wohnen, box2, Interior

Früher, da glaubte ich, meine Wohnung müsse nach dem Einzug in Windeseile vollständig eingerichtet sein, am besten bis ins allerkleinste Detail. Mittlerweile weiß ich, dass ich mir viel lieber Zeit nehme und nach schönen Stücken suche, auch wenn das heißt, dass alles ein wenig länger — oder in meinem Fall: mehrere Jahre — dauern mag. Seit 1,5 Jahren wohne ich nun schon gemeinsam mit meinem Freund in der Wohnung und dennoch fehlt noch eine ganze Menge, etwa weil wir vor unserem Umzug einige Möbelstücke verkauft haben, um uns in kleinen Schritten von unserer ehemaligen Studentenbude zu verabschieden, aber auch, weil die neue Wohnung ein klein wenig mehr Platz bietet. Heute aber, da möchte ich jene Ecken, die bereits (oder zumindest fast) fertig eingerichtet sind, mit euch teilen.

Lampe: Ikea, Magazine: Kennedy Magazine, Kinfolk Magazine

Während ich vor einigen Jahren in sämtlichen Interior Online Shops nach Einrichtung suchte, schaue ich heute viel lieber nach besonderen Secondhand und Vintage Stücken. Dabei habe ich schon so viel Zeit in kleinen Geschäften sowie auf Ebay Kleinanzeigen und Etsy verbracht, dass ich das Stöbern bereits als eine Art Hobby bezeichnen würde. Im Balkonzimmer, wie ich es nenne, stehen somit — bis auf unseren großen, selbst gebauten Esstisch und ein Bücherregal — ausschließlich gebrauchte Möbelstücke.

Das Mid Century Highboard aus Teakholz fanden wir im Berliner Store „Stilraum“ (den ich euch wärmstens empfehlen kann) und auch wenn es die bisher kostspieligste Anschaffung war, war es mitunter eine der sinnvollsten, denn: An Stauraum mangelte es uns bisher.

Tassen und Schale: Out of Use Berlin, Kommode: Stilraum Berlin, Vase: Etsy

Easy Chairs: My Next Furniture, Peter Ghyczy Glastisch: Ebay Kleinanzeigen, Spiegel: Design 54

Meine vielleicht liebste Ecke der ganzen Wohnung ist die Sitzecke im Balkonzimmer, der es zwar noch an einer Stehlampe und ggf. einem Teppich fehlt, aber dennoch der Ort ist, an dem ich meinen morgendlichen Kaffee am liebsten trinke. Die beiden Easy Chairs mit hellgrünem Bezug fand ich einst in einem Shop über Ebay Kleinanzeigen, den wundervollen Glastisch kauften wir vor etwa zwei Monaten einem wahnsinnig netten Ehepaar ab. Vor dem Spiegel, der ein wenig zu tief hängt (mein Verschulden), habe ich einen Teil meiner Magazinsammlung gelagert — auch, wenn manche Menschen Bücher- und Magazintürme auf dem Boden schrecklich finden, habe ich eine Vorliebe für sie. Den hübschen, bernsteinfarbenen Aschenbecher fand ich übrigens vor etwa einem Jahr auf Etsy und obwohl in diesem Haushalt niemand raucht, bestellte ich ihn noch im gleichen Moment. Seither wanderte er von Tisch zu Tisch und hat nun endlich seinen festen Platz gefunden.

Vase: Out of Use Berlin, Magazine: Odda, Purple, Self Service, Puss Puss, Aschenbecher: Etsy

Travertin Tisch: Ebay Kleinanzeigen, Kerzen, Gläser und Karaffe: Area Ware, Lampe: Louis Poulsen, Bücher: Prada Catwalk, JamaisVu

Nun, das zerknautschte Sofa ist noch immer das erste, das ich von meinem Studentinnenbudget gekauft habe und so langsam sehne ich mich nach einem Update — was genau es werden soll, weiß ich allerdings noch nicht, das Schöne ist ja aber, dass es im Grunde genommen keine Eile hat. Stattdessen kümmerte ich mich in der Zwischenzeit um einen Beistell- sowie einen Couchtisch, die ich beide für wenig Geld auf Ebay Kleinanzeigen fand. Den Tisch aus Travertin fand mein Freund zunächst schrecklich, nachdem ich ihm all die schönen Exemplare des amerikanischen Vintage Stores Popup Home (meine Interior Inspiration Nummer 1) zeigte, verstand jedoch auch er, warum ich nicht nachgab.

Vase: Etsy, Untersetzer: Zone Denmark, Magazine: Apartamento, Union

Letztlich steht seit Anfang August auch endlich der große Glastisch bei uns in Berlin, nachdem wir ihn eine ganze Weile in unserer Heimat lagern mussten, weil wir ihn dort zuvor via Ebay Kleinanzeigen gekauft hatten. Neben jeder Menge Kleinkram stehen dort nun auch unsere neuen, hellgelben Untersetzer, die ich in einem Anflug der Vernunft kaufte, um die Glasplatte möglichst gut zu schützen. Ohne Teppich wirkt es um den Tisch herum noch ein wenig kahl, bisher leide ich jedoch noch ein wenig unter Bindungsschwierigkeiten, was wohl bedeutet, dass der richtige noch nicht dabei war. 

Das waren sie auch schon, einige meiner bisher liebsten Ecken. Und auch die restliche Wohnung wird, früher oder später, fertig eingerichtet sein − es ist eben bloß eine Frage der Zeit. 

Peter Ghyczy Glastisch: Ebay Kleinanzeigen

Meinen Secondhand und Vintage Interior Shopping Guide findet ihr hier.

4 Kommentare

  1. Charlotte

    So eine schöne Wohnung und eine tolle Einstellung, sich beim Einrichten einfach Zeit zu lassen <3

    Antworten
  2. Ruth

    Julia, deine Wohnung ist so schön. Danke, dass du sie mit uns teilst. Und wie Charlotte schon sagte: So eine schöne Einstellung zum Einrichten. <3

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related