Short News // Mit der 24/7 Capsule Kollektion von Closed*, „What Are People Wearing in Berlin?“ & dem „Das Neue“ Podcast

21.12.2021 Mode

Unsere News der Woche mit inspirierenden Bildern, nachhaltigen Neuigkeiten, mit schönen Dingen und natürlich Skurrilem sowie Verrücktem der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert.

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

*Anzeige

24/7 //
Closed lanciert Unisex Capsule Kollektion

Mit seiner 24/7 Capsule Kollektion hat sich Closed der Gemütlichkeit verschrieben und widmet sich lässigen Styles, die uns auch an kalten Wintertagen in eine ungezwungene Coolness hüllen. Im Vordergrund stehen Unisex-Essentials wie etwa Hoodies aus Bio-Baumwolle, passende Jogginghosen sowie klassische T-Shirts und Cardigans. Abgerundet wird die Kollektion durch winterliche Accessoires, die von Mützen bis hin zu Schals alles bereithalten. Farblich zeigt sich die Linie mal in sanftem Rosa und tiefem Tannengrün, mal im zeitlosen Dunkelblau.

Für die nötige Inspiration sorgen bereits jetzt die Kampagnenbilder, für die sich Closed mit vier Pärchen in New York traf und so nicht nur die Kollektion selbst, sondern auch vier persönliche Beziehungsgeschichten in den Fokus rückte — bildlich festgehalten wurden die Momente vom Fotografen Jonas Unger. Die gesamte 24/7 Capsule Kollektion sowie die Pärchen-Storys findet ihr ab sofort bei Closed.

Podcast //
„Das Neue“ – Folge 10

Mit „Das Neue“ lancierte das Magazin „Das Wetter“ im vergangenen Frühjahr einen Podcast, der von Zeynep Bozbay, Tine Milz und Sascha Ehlert geführt wird. In der zehnten Folge, die jüngst erschien, sprechen sie mit Buchhändlerin Emilia von Senger über Ann-Kristin Tlustys feministische Kritik „Süss“ sowie Legacy Russells Manifest „Glitch Feminismus“. Die gesamte Folge könnt ihr euch hier anhören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

There’s a new shoe in town //
Vagabond lanciert „Edwina“ Pumps

Charakteristische Kanten treffen auf einen nonchalanten Blockabsatz und eine eckige Zehenpartie: Mit „Edwina“ präsentiert Vagabond pünktlich zur festlichen Saison seinen neuesten Zuwachs in Form von zugleich edlen als auch lässigen Pumps. Inspiriert von den 90er-Jahren interpretiert der Schuh ikonische Modelle neu, übersetzt sie so in den modernen Zeitgeist. Dank einer markanten Gummisohle sowie eines vielfältigen Designs fügen sich die Pumps sowohl perfekt in den Alltag als auch in lange Partynächte ein — ganz gleich, ob ihr sie zur Jeans, zum Maxikleid oder zum glitzernden Minirock kombiniert. Einzig und allein in der Farbwahl müsst ihr euch noch entscheiden, denn „Edwina“ kommt in den drei Nuancen Offwhite, Rosa und Schwarz daher. Alle Modelle sind ab sofort bei Vagabond erhältlich — das Lookbook samt Inspirationen gibt es natürlich bereits hier:

Auf der Wachlist //
„Little Women“ auf Netflix 

Ab dem 29.12. könnt ihr euch „Little Women“ auf Netflix anschauen. Filmstarts schreibt: „Die vier March-Schwestern Jo (Saoirse Ronan), Meg (Emma Watson), Amy (Florence Pugh) und Beth (Eliza Scanlen) wachsen Mitte des 19. Jahrhunderts in der von starren Geschlechterrollen dominierten Gesellschaft der Vereinigten Staaten auf. Ihr Vater dient im Bürgerkrieg, ihre Mutter (Laura Dern) kümmert sich um die Familie, arbeitet und hilft im Dorf wo sie kann. Je älter die vier Schwestern werden, desto deutlicher erkennen sie, welche Hindernisse ihnen bei ihrer Selbstbehauptung als Frauen in den Weg gelegt werden. Gleichzeitig wird ihnen dadurch aber auch klar, wie sehr sie sich letzten Endes doch unterscheiden. Während die stolze Jo etwa Schriftstellerin werden will und das gesellschaftliche Rollendiktat als Gemahlin und Mutter ablehnt, folgt Meg ihrem Herzen in die Ehe. Amy hingegen will ihre Einzigartigkeit durch die Malerei ausdrücken und studiert in Frankreich. Männer interessieren die vier Frauen weniger. Lediglich der Nachbarsjunge Laurie (Timothée Chalamet), der sich in Jo und die Familie March verliebt, findet schnell einen Platz bei den Marchs.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

All Eyes On //
Masha With Maria

Für bunte Farben im tristen Wintergrau sorgen die Jacken und Mäntel des niederländischen Labels Masha With Maria: Gefertigt aus ausgewählten Vintage- und Secondhand-Decken ist nicht nur jedes Design ein wahres Unikat, auch schützen sie dank ihrer Zusammensetzung und Struktur wunderbar vor kälteren Temperaturen. Gegründet wurde Masha With Maria übrigens im Jahr 2018 von Olga Kotova. Inspiriert sind die Stücke aus Amsterdam dabei von der Großmutter der Gründerin, die nicht zuletzt auch die Namensgeberin der Brand ist. Alle Designs findet ihr ab sofort auf der offiziellen Webseite

Mood of the Week

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von nm (@nicolemclaughlin)

Neu in den Shops: 

Video to watch // 
„What are people wearing in Berlin?“

Streetstyle wurde in den vergangenen Jahren durch die Modewochen stets kommerzieller, denn mittlerweile werden Influencer*innen und Prominente häufig von verschiedenen Marken ausgestattet. Dank TikTok Accounts à la WatchingNewYork oder YouTube Kanälen wie KarenBritChick und The Unknown Vlogs bekommen wir jetzt aber wieder Einblicke auf jene Looks, die in Paris, New York, London und Berlin auch im Alltag getragen werden. Die neueste Folge „What are people wearing…?“ von The Uknown Vlogs findet dieses Mal in Berlin statt: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Winter 2021 //
Ivy & Oak lanciert Denim Capsule Kollektion 

Seit seiner Gründung widmet sich Ivy & Oak nachhaltigeren Stücken im zeitlosen Design, die eine jede Garderobe perfekt ergänzen. Im Vordergrund stehen dabei stets ein minimalistischer Stil sowie raffinierte Details, die sich durch die verschiedenen Kreationen ziehen. Der neueste Clou: eine Denim Capsule Kollektion. Mit dem ersten Drop präsentiert das Label gleich zwei besondere Silhouetten: Während sich das Modell „Pixie“ durch ein weites Bein und einen hoch taillierten Schnitt auszeichnet, hüllt sich das Modell „Pepa“ in eine schmale Passform samt kurzem Schnitt. Beide Designs sind ab sofort in den Nuancen Mittelblau, Schwarz und Weiß erhältlich.

Tiny Jane //
Buchtipps

Crowdfunding //
„Meine Crew – für Lieblingsmenschen und Mutgefühle“

Das Buch „Meine Crew – für Lieblingsmenschen und Mutgefühle“ von Anne Dittmann und Anna Lisick-Hehn könnt ihr ab sofort durch ein Crowdfunding inklusive einer Vorbestellung unterstützen. In der Inhaltsangabe heißt es: „‚Meine Crew – ein Buch für Lieblingsmenschen und Mutgefühle‘ ist ein modernes Freund*innenbuch. Darin werden Kinder und Erwachsene binärer und nicht-binärer Geschlechter, verschiedener Hautfarben sowie mit und ohne Behinderung(en) abgebildet. Es ermutigt zu Selbstbestimmung und Protest. ‚Meine Crew‘ fragt nicht ‚Was willst Du später werden?‘ sondern ‚Wer bist Du jetzt?‘ und ‚Was tut Dir gut?'“

Alle weiteren Infos sowie das Crowdfunding findet ihr hier.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Anna (@anna.mahna)

Weihnachtsgeschichte //
„Das Wunder von R“

Das Wunder von R“ ist ein kleiner Buchtipp von Sarah für alle, die noch auf der Suche nach einer wunderbaren Weihnachtsgeschichte sind. Der Mentor Verlag schreibt: „Es ist kurz vor Weihnachten, als Manuel, Camila und Shonda zusammen mit ihren beiden Müttern in der Stadt R. ankommen. Als sie ihr neues Zuhause beziehen, scheinen die Menschen sie mit Misstrauen zu empfangen. Am Morgen des 24.12. tauchen überraschend zehn Elfen auf, und für die Kinder beginnt ein unglaubliches Abenteuer. Schaffen sie es, das Weihnachtsfest zu retten und der Welt zu zeigen, dass wir öfter auf unsere Kinder hören sollten?“

„Das Wunder von R“ von Francesca Cavallo ist ab sofort erhältlich.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Mentor Verlag Berlin (@mentorverlag)

Sonnenbrillen aus dem 3D-Drucker //
Viu: The Adventurer RX

Den Blick auf das neue Jahr gerichtet, auf all die Momente, die wir erleben werden, präsentiert Viu seine neueste Kreation: The Adventurer RX hüllt sich in eine runde Silhouette, die an Retro-Einflüsse erinnert, während futuristische Elemente den modernen Zeitgeist widerspiegeln. Das Besondere: Die Rahmen der Sonnenbrillen werden 3D gedruckt, während polarisierte Gläser für den perfekten Durchblick sorgen. Und damit die Brillen beim nächsten Abenteuer auch nicht verloren gehen, kann man sie durch ein Band, das per Clip-Funktion befestigt werden kann, ganz einfach um den Hals hängen. Nicht zuletzt fließt bei der Herstellung der leichten Frames überflüssiger Polyamidstaub direkt in die Produktion des nächsten Rahmens. The Adventurer RX ist ab Januar in zwei verschiedenen Größen sowie in insgesamt vier unterschiedlichen Farben erhältlich.

Interior // 
Made.com: Alles für den Tisch

Ganz gleich, ob es die prunkvolle Silvesternacht oder das jährliche Weihnachtsfest ist, zur winterlichen Jahreszeit gibt es jede Menge Gelegenheit, den Esstisch mit einem Blick für das Besondere zu decken. Alles, was es dafür braucht, findet sich derzeit bei Made.com: Inmitten von Weingläsern, Teller-Sets und Besteck finden sich so auch dekorative Vasen, Kerzenhalter, Weinregale und verschiedene Textilien. Dabei reichen die Möglichkeiten von festlich bis hin zu minimalistisch — je nachdem, was das eigene Interior-Herz begehrt. Alles für den Tisch findet ihr ab sofort bei Made.com. Für erste Interior-Inspirationen sorgt außerdem das Lookbook:

TAGS:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related