The Edit: 4 gute Gründe, warum uns die Cargo Pants diesen Herbst unbedingt begleiten darf

16.08.2022 Mode, Shopping

Da ist sie also wieder, die Cargo-Pants, die in den vergangenen Jahrzehnten so oft und so hartnäckig zurückkommen wollte, es aber einfach nicht schaffte und fast ausschließlich, dafür aber sehr beharrlich, in den Schubladen kluger Trekking-Liebhaber steckte. Natürlich findet sich die Cargo-Pants aber vor allem als Arbeitskleidung in den Schränken vieler wieder – und selbstverständlich auch bei Outdoor-Fans, Hobby-Bastlern und Freund*innen von Zwei-in-Eins-Hosen, die das lange Hosenmodell durch einen Reißverschluss unterhalb des Knies in eine schnittige Shorts verwandeln, wieder.

Jetzt aber könnte es die Cargo Pants also wieder zurück in die Schränke von Modeliebhaber*innen schaffen, wenn sie dort nicht bereits seit ein paar Monaten steckt, denn die doch so praktische, lockere und ziemlich gemütliche Baumwollhose mit ihren aufgesetzten Taschen ist tatsächlich überall: Die Kopenhagener Modewoche erinnerte einmal mehr an sie und weil ich mich für euch erst kürzlich selbst in ein Cargo-Modell schmiss, weiß ich auch, dass es sich manchmal lohnt, sich Zeit zu geben und das Auge daran zu gewöhnen, nochmal genauer hinzusehen und sogar hineinzuspringen. Was dabei herauskommt? Ein bisschen Nostalgie, ganz viele grandiose Erinnerungen an die 90er und 00er und die Gewissheit, dass Dinge von früher zwar immer wieder kommen, heute dennoch ganz anders funktionieren. Aber seht selbst:

Das „Die 00er gehören ins Hier und Jetzt“-Outfit

Blazer: Closed
Cargo-Pants: Ganni (coming soon)
Top: ArmedAngels
Schuhe: MONKI
Tasche: Balenciaga

 

Das „4eva Sommer“-Outfit

Cardigan: Stine Goya
Cargo Pants: The Frankie Shop
Badeanzug: Ganni
Schuhe: Arket
Tasche: Jacquemus

 

Das „Posh Spice trifft Mel B“-Outfit

Top: & Other Stories
Cargo Pants: MONKI
Tasche: Staud
Schuhe: & Other Stories

 

Das „Ein bisschen Sonntag sollte jeden Tag sein“-Outfit

Cardigan: Lacoste
Cargo Pants: Closed
Schuhe: Gefütterte Birkenstock Bosten
Socke und Cap: Closed

 

Und was sagt ihr:
Macht ihr mit oder seid ihr längst dabei?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von

Related