Schlicht durch den Sommer: Acne Spring/Summer 2011

29.04.2011 Allgemein, Mode

Es soll ja bekanntlich noch andere Themen geben, heute an diesem historischen Tag des 29. April 2011. Die einen sind unsagbar genervt, machen drei Kreuze wenn dieser Tag samt Nachberichterstattung aus der Fernseh-, Printlandschaft und der virtuellen Welt verschwindet. Die anderen dagegen wollen ja gar nicht, dass dieser Tag überhaupt jemals vergeht. Wollen Sensationen, königliches Feeling und ein kleines Stück der heilen Welt aufsaugen. Schwierig wird’s da für uns, überhaupt etwas zu finden, was dennoch Aufmerksamkeit auf sich lenkt.

Aber vielleicht krieg ich euch ja mit den kommenden Stücken der Sommerkollektion von Acne? Das schwedische Brand macht’s ein bisschen wie Sarah Burton bei dem Hochzeitskleid von Kate: schlicht und schön. Denn wie so oft sind es weite Silhouetten, fließende Stoffe und angenehme Töne, die uns bei Acne in den Bann ziehen. Auf den ersten Blick sicher nichts Weltbewegendes, aber das Zusammenspiel von Schnitten, Stoffen und hübschen Details macht die Stücke von Acne immer wieder zu Objekten der Begierde. Ja, einmal alles, bitte. Kombinierbar wie eh und je, unkompliziert und doch einfach eben Hingucker. Und ein besonderes Augenmerk fällt bei mir auf die abgeschnittenen Jeans-Radlerhosen. Normalerweise würde ich mit zusammengekniffenen Augen vor den Bildern sitzen – aber in diesem Fall gefällt’s! Was meint ihr?

Via Popbee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related