Cheap Monday Herbst/Winter Lookbook 2011: Latex – YEAH oder NOT!

12.07.2011 Allgemein, Mode

Bei der Berliner Fashion Week konnten wir uns langsam damit anfreunden: Stücke aus Latex werden mehr und mehr Thema und wir finden’s durchaus mal abwechselnd. Auch das dänische Label Cheap Monday, dass in Deutschland zunehmende Beliebtheit genießt, präsentiert Stücke aus dem künstlichen Gummi. Unter dem Motto „Future Nomads“ erwartet uns für den kommenden Winter eine futuristisch anmutende Kollektion, die mit ganz viel Strick, noch mehr transparenten Stücken und plastikanmutenden Jacken und Hosen aufwartet. Gleich mehrere Trend-Themen werden also bedient: Lagenlooks im Stil von Martin Margiela, Grunge-Elemente, transparente Hosen und glänzende Matrialien, die eben an Latex erinnern.

Ein bisschen derb, ein Hauch übergroß, aber definitiv neu gedacht: Unser liebstes Pärchen, das belgische Model Hannelore Knuts und Chef-Designer Örjan Andersson modeln mal die recht kühle Kampagne, die aber durch das Mitwirken des Designers wieder einmal unheimlich authentisch wirkt.

Bereits bei den Press Days konnten wir uns von der kommenden Kollektion überzeugen und unser urteil steht: Wir sind begeistert. Hier und da ein Fleck rot oder gelb nebst all dem dunklen grau und schwarz, verleiht der Kollektion Frische und lässt sie nicht eintönig erscheinen. Ganz besonders gut gefallen uns die Überlagerungen der einzelnen Stücke sowie der gekonnte Material-Mix der gesamten Zusammentstellungen: Zwischen futuristisch und tradtionell. Uns gefällt’s – euch auch?

Aber was haltet ihr von dem neuen Lieblingsmaterial der Designer „Latex“? Do oder Don’t?

Bilder via Agency V.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related