Outfit // Zu viele Herzen in Antwerpen

30.11.2013 um 13.20 – Allgemein Outfit Wir

heart-2

Außer der Foto Love Story ist hier in den vergangenen Tagen nicht sonderlich viel passiert und wir sind Schuld daran. Am Donnerstag ging unser Flug nach Antwerpen, in unseren Gehirnen hatte sich dieser Termin allerdings erst in der darauffolgenden Wochen abgespielt. Ich persönlich vermute ja, wir sollten schlichtweg wieder auf den handgeschriebenen Kalender umsteigen, weil dieses ominöse iCal-Programm uns immer wieder Streiche spielt, aber nunja. Mit der Zeit gehen, heißt es ja – deshalb geloben wir Besserung. 

Jedenfalls ist zwischendurch immerhin dieser eigentlich ungewollte Outfitpost entstanden. Adlerauge Sarah Jane konfrontierte mich nämlich kurz nach der Landung mit meinem ziemlich offensichtlichen Herzchen-Tick. Angefangen hat wohl alles mit einem Tattoo, das ich mir in einem Anflug geistiger Umnachtung irgendwann einmal in Seattle aufs Handgelenk hab stechen lassen, ein paar Jahre später folgte ein Schal samt Herzen-Overload, anlässlich unserer Moschino-Ausstellung sollte es dann auch noch eine Tasche werden, ein Trendsales-Pop-Up-Store im Sommer bescherte mit obendrein einen Pullover von Comme des Gaçons PLAY und gestern folgten schließlich die WAH Nails Girls, die mir die Fingernägel sehr passend verzierten.
 

heart-3
Und so stand ich also ziemlich bedröppelt da und konnte mich immerhin in meinem übergroßen Mantel verstecken.heart-5
Ich muss schon zugeben, dass ich beim Auflisten der von mir getragenen Brands auf diesen Bildern ein kleines bisschen erschrak und mich selbst mit Ausdrücken wie „Du kleines Marken-Opfer“ beschimpfte. Am Ende war dann aber doch wieder alles gut, schließlich war der Schal ein Weihnachtsgeschenk und den Rest habe ich wie durch ein Wunder tatsächlich im Sale ergattern können – bis auf die Schuhe. Selbige fand ich Anfang Herbst im Wald Store. Ich Fuchs. Fazit: Gute Investitionen, allesamt. Und. Augen auf beim Eierkauf – Klassiker muss man schließlich nicht immer sofort besitzen und gerade Dauerbrenner wie die Comme des Garçons Stücke findet man eigentlich immer auf irgendeiner Second-Hand-Plattform

heart1 heart4Mantel: Henrik Vibskov // Schal: Acne // Hose: Weekday // Schuhe: Emma Go // Tasche: Moschino (Vintage) // Pullover: Comme des Garçons PLAY // Hemd: H&M // 

11 Kommentare

  1. Lena

    Wunderschöne Fotos. Und eines der schönsten Outfits überhaupt.
    Du siehst auf dem letzten Foto sehr sehr dünn aus… ich habe immer noch den kämpferischen 11kg-mehr-auf-der-waage-mädels-steht-zu-ueren-Kurven Artikel im Kopf… wenn man dann solche Fotos von Dir sieht.. schluck ;( Nicht böse sein aber das fällt Deinen aufmerksamen Leserinnen halt auf.

    Antworten
    1. Nike Jane Artikelautor

      Oh, du Liebe.
      Ich bin nicht bös, ich musste nämlich selbst zwei Mal hingucken! En kurzer Spiegel-Check zeigte dann aber, dass Perspektive und all sowas bei solchen Fotos manchmal die Realität verzerren. Also bloß keine Sorge, ich esse und esse und esse und hatte erst letzte Woche meine erste Yoga-Stunde – das kann man also ganz gewiss noch nicht sehen. (:
      Grüße, Nike

      Antworten
  2. Julia

    sehr sehr sschick! ich liebe diesen mantel!!! und ich finde herzchen, pünkchen und sterne gehen immer!!!!

    Antworten
  3. Gina Tonic

    L<3vlely!!!! Und Ticks machen einen wunderbar liebenswert.

    Ist die H&M-Bluse aktuell? Finde sie online leider nicht…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.