Outfit // Hunter x Rag&Bone
– braucht man eigentlich Gummistiefel?

10.12.2013 Allgemein, box2, Outfit, Schuhe, Wir

hunter-4Ich wurde in der Einöde geboren, irgendwo in der Nähe von Köln und Düsseldorf, und wenn man mich mit etwas wirklich nicht ärgern kann, dann mit schnippigen Kommentaren, die mich zum Landei degradieren, denn ich bin ein sehr stolzes Landei und noch dazu ein rheinländisches. Baumhäuser entstanden nicht nur in meiner Fantasie, ich weiß, wie Johannisbeeren frisch vom Feld schmecken, kann Wolken lesen und dank der Heimeligkeit im Lieblingsdorf blieb mir bisweilen jeder einzelne Schulfreund erhalten. Es gibt also durchaus verwerflicheres.

Dort wo ich herkomme, gehören Gummistiefel außerdem zum Inventar. Und wer keine besitzt, hat den Knall nicht gehört. Ganz anders sieht’s in der Stadt aus. Da wird mit den Augen gerollt, wenn jemand im Reiterlook die Ubahn betritt oder in selbigem durch trockene Shopping-Straßen flaniert. Zu Recht. Glücklicherweise gibt’s aber auch hier Wochenenden, Pfützen, Spaziergänge und Wälder. Und dann macht’s plötzlich wieder Sinn.

Als das Team von Hunter mich also fragte, ob ich wohl Freude an einem Paar der unnatürlich hübschen Hunter Stiefel, die in Kooperation mit Rag&Bone entstanden, hätte, musste ich kurz jede Bescheidenheit beiseite rollen und artig nicken. Hier sind sie nun, die britischen Gummisohlen, an denen sich normalerweise Kate Moss und Co während jeder Festival Saison erfreuen:

hunter-1Während meiner ersten Gehversuche versank ich gedanklich in einem riesigen Erdloch, denn so ein Look hatte für mich bisweilen wenig mit Mode als mit geistiger Umnachtung zu tun. Aber ich sag euch was: Selbstbewusstsein ist alles. Und wer Lust hat, mir Funktionskleidung, die sich inzwischen zum offiziellen In Style „Must Have“ mauserte, herum zu spazieren, der soll das doch gerne tun. Es macht nämlich wirklich Spaß, ohne feuchte Socken heim zu kommen. Man muss sich ja nicht immer allzu ernst nehmen.

hunter-2

hunter-3Pullover: Second Hand // Jacke: Monki // Rock: COS //

Welches Fazit ziehen wir jetzt also? Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber ich finde, Gummistiefel sind eine gute Idee und lasse mich demnach eines Besseren belehren. Hauptsache Spaß. Sollen die Leute doch denken, ich hätte einen Nagel im Kopf.

hunter03Noch ein paar Infos:

  • Außenmaterial: Gummi; Innenmaterial: Textil; komplett wasserdicht
  • Schmaler Schaft
  • Gummi-Profilsohle
  • Label-Emblem
  • Seitlicher Reißverschluss
  • Metall-Verzierung
  • fällt kleiner aus, also eine Nummer größer wählen!

12 Kommentare

  1. Fanny

    Hehe, für sowas hab ich zu kurze Beine! Die gehn mir locker bis in die Kniekehlen … an dir siehts eigentlich super aus. Obwohl etwas übertrieben find ichs persönlich dann doch für die Stadt (ich komm vom Lande, da seh ich sowas schon eher 😉 – drum hab ich für den Zweck schwarze Vintage Gummi-Stiefeletten, mit kleinem Absatz. Hat was von Lackschuhen und is fast schon weggehtauglich … und feuchte Socken bleiben auch aus 🙂

    Antworten
  2. Hanna

    Ich liebe Gummistiefel. Auch in der Stadt unverzichtbar! Aber die machen immer so kalte Füße, selbst Einlagen bringen bei mir nüschts…

    Antworten
  3. Karina

    Du gefällst mir super – die Kombo ist mega! Vor allem der Pulli ist richtig schön. Ich bin ja leider auch zu kurz geraten für Gummistiefel, bleibt also bei Festivaltretern.

    Antworten
  4. Linnae

    Oh die sind wunderschön! Bin leider selbst schon stolze Besitzerin von zwei Paar Gummistiefeln und ich finde nach wie vor, dass man von denen nie genug haben kann 🙂 Bei Regen sind sie auch in der Stadt das einzig wahre und die von Hunter sind natürlich besonders schön und kultig <3
    Liebe Grüße
    Linnae http://www.linnaedesign.blogspot.com

    Antworten
  5. Daniela Ruehl via Facebook

    Viele Wege (bspw. Paul-Linke-Ufer) sind bei Dauerregen ohne Gummistiefel gar nicht begehbar. Da trag ich doch stolz meine Gummistiefel!

    Antworten
  6. Vreni

    Ich liebe meine braunen Hunter..die sind bei Regenmatsch einfach das einzig wahre! Egal ob in der Stadt oder im Wald!
    Außerdem liebe ich das Gummistiefel–Lauf-Gefühl ♥

    Antworten
  7. Anni von stryleTZ

    Super, super und super! Gummistiefel gehören doch längst nicht mehr nur an die Nord- oder Ostseeküste!Schön das ihr sie in das Stadtleben integriert!

    Liebste Grüße
    Anni

    Antworten
  8. Lorelai

    Sieht super aus UND ist praktisch! Ich liebe meine Gummistiefel seit ich sie mir vor 2 Jahren im verregneten Berliner Sommer (3 Tage nachheinander mit nassen Füßen im Büro gelandet!) spontan kaufte. Sogar mit bunten Blumen, nix wertet ein verregnet-graues Berlin schöner auf, da steh ich zu! Und seitdem bin ich bei Wochenendtrips in den Wald oder ans Meer auch ordentlich ausgestattet 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related