Schlagwort-Archiv: Chanel

Trend // Zitronengelbe Highlights
für den Herbst 2014

– 18.07.2014 um 11.10 – Allgemein box1 Mode Trend

trendfarbe Herbst 2014 Zitrone Gelb Trend // Zitronengelbe Highlights <br/> für den Herbst 2014 Ich befinde mich im Zitronen-Rausch. Erst fiel mir nämlich auf, dass sich während der letzten Monate quasi wie von Geisterhand ein ganzes Sammelsurium gelber Kleinigkeiten in meine Wohnungen geschmuggelt hatte, eine Blumenvase zum Beispiel und und ein Stuhl, dann kredenzte Lala Berlin uns während der Fashion Week Limetten-gelbe Blitzer, die mich beinahe zum Sabbern brachten und dann sah ich plötzlich nur noch sonnengetauchte Looks, selbst im kommenden Herbst, an den man eigentlich noch gar nicht denken mag. Freunde, das wird halb so wild, der Sommer bleibt uns immerhin optisch erhalten. 

Von Chanel über Christian Wijnants bis hin zu Rochas, Kenzo, Miu Miu & Co – alle machen mit, warum wir also nicht auch?  weiterlesen

Outfits // Fashion Week Tag 3 –
Mit Reality Studio & Lacoste

– 10.07.2014 um 16.44 – Allgemein box1 Outfit Wir

this is jane wayne outfits Outfits // Fashion Week Tag 3   <br/> Mit Reality Studio & Lacoste Fashion Week Tag III – Sarahs pinker Sale-Schnapper von Lacoste ist gestern gerade noch pünktlich eingetrudelt um heute zusammen mit den treuesten aller Vintage Miu Miu Schühchen ausgeführt zu werden. Jeanshemd um die Hüfte geknotet, fertig – Und ganz erste Sahne, wenn man mich fragt.

Ich hingegen stand stand heute morgen ziemlich ratlos vor meinem Kleiderschrank, denn Zentimeter können tatsächlich die Welt bedeuten. Hätte dort also nicht mein gestreifter Rock von Reality Studio, einem meiner liebsten deutschen Brands, gehangen, ich wäre sicher nur ganz knapp einem mittelschweren Wutanfall ob all der platzenden Knöpfe vorbei geschliddert. Deshalb: Danke, Reality Studio, vor allem für den Gummizug. Andere Sandalen als Bikenstocks gingen heute übrigens auch nicht, verzeiht es mir. weiterlesen

Chanel Couture //
Von Promis, Flip Flops, knöchellangen Kleidern & Shorts unter den Röcken

– 10.07.2014 um 8.39 – box3 Mode

chanel Chanel Couture // <br/> Von Promis, Flip Flops, knöchellangen Kleidern & Shorts unter den Röcken

Dass Karl Lagerfeld den Mix aus Tradition und visionärem Anspruch am besten beherrscht, wundert eigentlich niemanden mehr. Coco Chanels Codes, ihre revolutionären Sichtweisen und ihr radikaler Umgang mit Mode werden so kostbar behandelt und weitergedacht, dass uns fast ein jedes Mal die Spucke wegbleibt. Wie schafft es dieser Monsieur eigentlich sechs Mal im Jahr, uns mit Chanel Prêt-à-Porter, Couture, Cruise und Pre-Fall so vom Hocker zu reißen, neue Materialien (z.B. Neopren) ganz selbstverständlich mit Cocos Tweed-Vorliebe zu vermischen und dabei trotzdem nicht daneben zu greifen? -Ganz ehrlich, wir wissen es nicht.

Was uns im Chanel Couture Winter 2015 erwartet, ist daher so kunstvoll wie wir es von der gehoben Schneiderlehre gewohnt sind, und dabei gleichzeitig so wunderbar tragbar und inspirierend für den Alltag: Shorts unter Röcken? -Warum eigentlich nicht schon vorher! Knöchellange, weiße Kleider? -Ja, aber lieber im Sommer. Flip Flops samt Schleifenband? -Och, das darf wer anders machen. Was es sonst noch so gab? Natürlich auch eine Menge prominenten Support für ”Le Corbusier goes to Versailles” im Pariser Grand Palais:  weiterlesen

OUTFIT //
Fashion Week Berlin Tag I
Blau, Rosa und zwei Tücher

– 08.07.2014 um 15.05 – Janes Outfit Wir

fashion week berlin  OUTFIT // <br/> Fashion Week Berlin Tag I <br/> Blau, Rosa und zwei TücherWhoop! Der erste Tag der Fashion Week Berlin ist in vollem Gange und wir sind schon jetzt ganz angetan von der Ausnahmsweise-Location mitten im Wedding. Weil die Fußball-Feinmeile nämlich das Brandenburger Tor blockiert, wird diesmal in einem waschechten Eisstadion gezeigt – würde es nach uns gehen, könnte das ruhig ein paar Jahre so weiter laufen, hier gefällt’s uns nämlich ganz schön viel besser als im schnöden Zelt und überhaupt, die Atmosphäre hier ist überraschend entspannt. 

Ansonsten gibt’s noch gar nicht allzu viel zu erzählen. Lena Hoscheks zelebrierte mit ihrer Show Female Power + African Vibes und machte Lust auf Turbane (dazu später mehr), außerdem traf ein sehr liebenswertes RTL 2 uns zum kurzem Plausch (um 20.00 wird das Mini-Interview ausgestrahlt) und wir zwei Janes wischten uns bisher in regelmäßigen Abständen die Schweißperlen von der Stirn. Dieses schwüle Wetter ist nichts für uns, das sag’ ich euch. Aber dennoch, wir haben versucht, dem Anlass mit unseren Outfits ein bisschen Respekt zu zollen und Würde zu bewahren: weiterlesen

Die Sache mit den ständigen Rechtfertigungen & der Magie des Materiellen.

– 02.07.2014 um 13.00 – Allgemein box1 Leben Mode

chanel boy bag Die Sache mit den ständigen Rechtfertigungen & der Magie des Materiellen.Letzte Woche stand plötzlich eine meiner liebsten Freundinnen vor der Tür, leicht panisch, ein bisschen verknallt und sehr, sehr ratlos. Man kennt das ja: Mit Mitte 20 schrumpft die geistige Leistungsfähigkeit im Angesicht eines gut aussehenden bärtigen Mannes etwa auf die Größe eines vollpubertären Spatzenhirns. Ähnliches war ihr ein paar Tage zuvor selbst passiert. Die Aufregung vor dem nächsten Date maximierte sich daraufhin im Minutentakt und auch die Bedeutsamkeit der Frage nach der richtigen Tasche zum richtigen Outfit und der richtigen Frisur erlangte titanische Ausmaße. “Kannst du mir deine schlichte schwarze Umhänge-Dingsda leihen, bittebitte?”, schnappatmete es aus dem Freundinnen-Mund, während mir ein paar wibbernde Finger eine Chanel Boy Bag entgegen hielten. “Du kannst so lange die hier haben, die magst du doch, oder?”. Ich wurde jetzt auch leicht panisch. 

Ganze fünf Minuten lang schwieg ich (Boy und ich standen noch immer wie festgenagelt im Flur) und sah der Verknalltüte aus der Ferne dabei zu, wie sie dreiundzwanzig Mal um meinen Wohnzimmertisch herum kreiste, während sie sieben Mal ihren Haarknoten löste, wieder zusammen steckte, löste, wieder zusammen steckte und mich dann bierernst ansah, um die Quintessenz ihrer Sorgen auf den Punkt zu bringen: “Wenn ich da jetzt mit meiner Chanel auflaufe, dann denkt der doch, ich hab’ nur Stroh und Tussikram im Kopf”. Sie ahnte ganz offensichtlich, dass ich ihr nicht wenige Sekunden später einen Vogel hätte zeigen wollen und irgendetwas von wegen “Jetzt bist du übergeschnappt, anders kann ich mir nicht erklären, dass du meinen Vintage-Eumeln vorziehst”, geblubbert hätte. Jetzt aber verschluckte ich all meine geplanten klugen Worte und glotze nur blöd und Antwort-suchend in der Gegend herum. Wie Recht sie doch womöglich hatte. weiterlesen

Beauty // Aktuelle Favorites – mit Chanel, MAC, Aesop & Bobby Brown

– 30.06.2014 um 14.54 – Beauty

beauty Beauty // Aktuelle Favorites   mit Chanel, MAC, Aesop & Bobby Brown

So langsam aber sicher fuchse ich mich ein, in dieses schier unübersichtliche Beauty-Thema. Nun gut, ich bin am Anfang, aber zumindest kann ich so allmählich mitreden, wenn Namen von Pflegeprodukten durch die Gegend geschleudert und gewisse Inhaltsstoffe ganz besonders hervor gehoben werden. Auf eines verlasse ich mich allerdings am meisten: Auf das Hautgefühl, den Duft und auf natürliche Substanzen. Gerade letztere wurden bei mir viel zu lange ausgeklammert, erfreuen sich im heimischen Badeschrank allerdings immer größerer Beliebtheit - auch wenn das Sortiment da gerne noch ein bisschen mehr ausgebaut werden darf. 

Eine tägliche Beauty-Routine gibt’s bei mir natürlich auch: Und die ist gar nicht so klein, wie ich immer behauptet habe. Creme, Wimperntusche, Augenbrauen-Mascara, Body Oil, neues Lieblingspuder und SOS-Creme. Et voilà: Meine aktuellen Beauty-Begleiter: weiterlesen

Chanel Beauty AW 2015 //
Zu Besuch beim Open House in Hamburg –
& unsere 3 Highlights

– 18.06.2014 um 12.10 – Beauty box1

chanel teaser Chanel Beauty AW 2015 // <br/> Zu Besuch beim Open House in Hamburg   <br/> & unsere 3 Highlights

Von Beauty verstehen wir in etwa so viel wie von technischen Fragen rund um Autos – und doch fühlen wir uns immer häufiger von den Schönmachern angezogen: Von knalligen Farben, samtweichen Texturen, von experimentellen Umsetzungen, neuesten Trends und kleinen Beauty-Helfern, die gerade an muffeligen Tagen dafür sorgen, dass wir uns ein klein bisschen hübscher fühlen dürfen. Natürlich ist eigentlich unsere zauberhafte Scalamari Jane für Beauty zuständig, die Einladung von Chanel konnte ich trotzdem nicht abschlagen.

Im Prinzip ist’s wie bei der Mode auch: Ein paar ausgewählte Stücke können ungeahnt glücklich machen und auch das Credo “Weniger ist mehr – dafür hochwertig” zieht bei mir an dieser Stelle auch noch. Gutes und Schönes wird oft sorgsamer behandelt, sorgt für nachhaltige Zufriedenheit und lässt uns in dem Glauben, etwas wirklich Besonderes zu beherbergen. Warum ich euch damit zuschwafel? Weil ein Besuch bei Chanel in Hamburg gestern genau an all das erinnerte: Beauty-Produkte sollen unterstreichen, glücklich machen und Auszeiten reservieren: Ein paar Neuheiten und Beauty-Trends der Chanel Beauty-Kreateure gefällig? Haben wir im Gepäck:  weiterlesen

10 Glücklichmacher im Juni // Mit Roger & Gallet Paris, Weekday, Menu & einem Nilpferd.

– 03.06.2014 um 10.54 – Accessoire Beauty box3 Mode Wir

gluecklichmacher 10 Glücklichmacher im Juni // Mit Roger & Gallet Paris, Weekday, Menu & einem Nilpferd.

Der Juni ist möglicherweise mein Lieblingsmonat, wegen des Sommers, der Sonne und all den Geburtstagen. Meine halbe Familie suhlt sich nämlich im Sternzeichen “Zwilling”, was mich normalerweise zu vielen kleinen Zuhause-Momenten beflügelt, zu Oma-Besuchen und Schwesternzeit. Diesmal ist’s allerdings anders, ich bleibe doch tatsächlich in Berlin (zu viel zu tun), mache mich für ein Wochenende lang auf den Weg nach Rügen (auch mal Durchatmen) und habe tatsächlich ein klein wenig Heimweh, dabei sollte ich doch eigentlich schon groß sein. Schuld sind all die Bilder aus der Heimat mit denen ich quasi täglich bombardiert werde. Da sieht man ganz viel Natur, große Torten und neuerdings sogar einen Strandkorb (Happy birthday, Mami!). Aber nun, wir machen es uns hier auch schön, hört ihr?

Mit duftender Creme zum Beispiel, oder einem Nilpferd, das neuerdings Bücher stoppt. weiterlesen

Bilder des Tages // Chanel
Behind-the-Scenes & Beauty Close-Up

– 16.05.2014 um 14.38 – Beauty Inspiration

chanel beauty Bilder des Tages // Chanel <br/> Behind the Scenes & Beauty Close Up

Um ehrlich zu sein, ist es schon ein Weilchen her, dass eine Fashion Week mit einem derartigen Peng um die Ecke kam und mich nachhaltig so begeisterte: Chanel hat’s mal wieder geschafft – und sich selbst sogar noch ein Krönchen obendrauf gesetzt. Die orientalisch-inspirierte Linie, der 70er Einschlag, diese Hosen und die Schuhe! Ihr merkt: ich bin komplett von den Socken. Chanels großes Ass im Ärmel? Das Styling, die Wahl der Location, die Models – das A bis Z Konzept geht auf und beschert uns Kopfkino. Ihr merkt’s bereits: Wir kriegen nicht genug von der Croisière Show und müssen selbst den neuesten Schlag an Bildmaterial mit euch teilen: 

Behind-the-Scenes in Dubai – oder sagen wir: Im Schminkstudio der Profis. Bereit für wilde Locken, Lidschatten-Striche, Goldtupferl und Halbmonde im Haar? Jaaaaa. weiterlesen

Resort 2015 // Chanel Croisière Show aus Dubai
– oder: Von Tausend und einer Nacht

– 14.05.2014 um 9.25 – box2 Mode

chanel dubai Resort 2015 // Chanel Croisière Show aus Dubai <br/>   oder: Von Tausend und einer Nacht

Paris, New York, Los Angeles, Miami, Venedig, Saint-Tropez, Cap d’Antibes, Versailles, Singapur – und gestern Dubai. Chanels Cruise Collection fand diesmal nicht bloß in den Vereinigten Arabischen Emiraten statt, Chanel nahm sich auch vollends dieser neuen Welt an und entführte uns unweigerlich in ein traumhaftes Märchen von Tausend und einer Nacht – oder wie Chanel es ausdrückt: Auf eine Reise vom Orient bis ins Abendland.

Haremshosen, Sultan-Schühchen, Halbmond-Haarreifen, Mustermixe in Flickenteppich-Optik, Blumenmeere, Handwerkskunst par excellence und Detailversessenheit wie wir es so nur von Chanel kennen. Lagerfeld zeigte die perfekte Symbiose aus traditionellen Chanel-Codes, einer ordentlichen Flowerpower-70er-Portion, orientalischen Elementen, und der so faszinierenden, neuen Welt Dubais: “The next step, the new reality. This is something totally unexpected. You couldn’t imagine it fifty years ago”, so Lagerfeld im Interview mit Style.com. 84 Looks, 84 mal whaow und eine ganz klare Liebe: Haremshosen, Aladin-Schühchen, Halbmond… Genau hinsehen und auf Details achten – es lohnt sich! weiterlesen

Glücklichmacher // Mit dem Rookie Yearbook 2, Vans und einer Vase.

– 17.04.2014 um 7.52 – Accessoire box3 Shopping Wir

Foto1 Glücklichmacher // Mit dem Rookie Yearbook 2, Vans und einer Vase.Ich hätte tatsächlich meinen Allerwertesten darauf verwettet, dass ich nach jahrelanger Schachbrett-Slip-On-Abstinenz auch weiterhin standhaft bleiben würde, aber nix da. Spätestens seit letztem Jahr haben sie mich wieder, die Schluffi-Treter, die jedes Spießer-Outfit in eine Woge der Bequemlichkeit verwandeln. Ein Riesendankeschön gilt heute also dem Team von Vans, das mit der obigen Bandana-Überraschung gleich doppelt und dreifach ins Blaue traf. 

Was ich endlich geschafft habe: In Basics zu investieren. Fällt mir tatsächlich schwerer als gedacht, weil da nichts ist, das man mit Herzen in den Augen beäugen kann. Ich lerne aber weiterhin dazu und entdecke langsam die Freuden des praktikablen Einkaufens. Jedenfalls besitze ich jetzt nicht nur einen schwarzen Blazer, sondern auch neue weiße T-Shirts. Klingt langweilig, ist es auch, für mich steckt aber eine kleine Revolution dahinter. Was mich diesen Monat noch erfreut, lest ihr hier: weiterlesen

Inside Chanel //
Ein Besuch im neuesten Store in Hamburg + Traumstücke

– 11.04.2014 um 13.29 – box2 Shopping

chanel boutique Inside Chanel // <br/> Ein Besuch im neuesten Store in Hamburg + Traumstücke

Hach, ja. Es gehört wohl zu einem weit verbreiteten Mädchentraum, einmal in Besitz einer Chanel-Tasche zu sein, die ineinander verschlungenen Cs ausführen zu können und sich mit einem Hauch Coco zu umgeben. Das Portemonnaie macht uns da allerdings gerne einen Strich durch die Rechnung, schreit unaufhörlich “Nein, nein, nein” und appelliert an unsere Vernunft. Aber vernünftig sein, was soll das bloß? Natürlich hat solch ein Kauf rein gar nichts mir rationalem Denken zu tun, sondern wohl eher mit Träumen und dem Spaß an der ganzen Chose. Wobei: Genau genommen, ist eine Investition schon eine ziemlich intelligente Sache, beachtet man, dass die guten Stücke fast täglich an Wert gewinnen – und nein, meine Herren, ich meine hier nicht den Ideellen. Die Vintage-Modelle sind gleich noch teurer, eine Preissteigerung ist also garantiert und aus der Mode kommen diese hübschen Dinger sowieso niemals. 

Wir jedenfalls wurden gestern ziemlich verrückt im Kopf, überlegten hin und her, träumten uns davon und langten im Kopf bereits zu – um am Ende doch ganz vernünftig zu bleiben. weiterlesen

Press Days A/W 2014 –
Welcome to Chanel’s Shopping Center

– 10.04.2014 um 18.10 – box1 Event Janes Wir

chanel aw2014 Press Days A/W 2014   <br/> Welcome to Chanels Shopping Center

Press Days bei Chanel – das bedeutet: Taschen voller Bonbons, Armbänder, die nach Dosen ausschauen und Perlen verbergen, Milchtüten-Beutel samt Lait de Coco perlenverzieter Aufschrift, ganz viel Blingbling und noch mehr Ironie – Chanels Shopping Center aka die Herbst/Winter Kollektion für die Saison 2014 ist bis aufs allerkleinste Detail durchdacht, eine geballte Farbexplosion und die wohl perfekteste Antwort auf Fast Fashion und Massenkonsum

Hochwertigste Materialien und Chanels traditionelle Tweedstücke treffen opulenten Perlenschmuck und die größte Überraschung der Fashion Week: die Chanel Turnschuhe. Das Ergebnis? Eine perfekt dosierte Portion Ironie. Karl Lagerfeld schafft es wohl als einziger, Haben-wollen Stücke zu kreieren und uns dabei gleichzeitig so herrlich auf den Arm zu nehmen. Hach, Chanel <3  weiterlesen

Unterwegs nach Hamburg – oder:
Wenn Chanel einlädt…

– 10.04.2014 um 8.11 – Janes Wir

Chanel1 Unterwegs nach Hamburg   oder: <br/>  Wenn Chanel einlädt...

Eigentlich wären wir heute auf den German Press Days in Berlin unterwegs, würden von Agentur zu Agentur hasten und für euch die Lieblinge der kommenden Wintersaison einfangen. Eigentlich. Denn dieses Jahr wir schwänzen glatt. Wenn Chanel nach Hamburg lädt, kann der Kopf sich schon mal schnell verknoten, sämtliche Termine ausschalten und für ganz schön viel Trubel im Kalender sorgen. Entschuldigt, wir patzen bei den Press Days also ausnahmsweise, haben heute bloß Augen für Chanel – und hoffen, ihr verzeiht. 

Der Grund für unsere kleine Reise: Chanel Press Days AW 2014 und die neueste Shop Eröffnung in der Hansestadt. Der niegelnagelneue Store (Neuer Wall 73)  ist zwar schon ein paar Tage geöffnet, heute wird’s allerdings offiziell. Wir haben die Kamera selbstverständlich für euch im Gepäck, sind längst unterwegs und melden uns flott wieder mit ein paar hübschen Bildern bei euch. So lange stimmen wir uns allerdings schon mal auf Chanel ein – genauer gesagt auf den Sommer 2014 im Video-Format. Habt’s schön <3 weiterlesen

Trend Spotting // WHITE TRASH bei Chanel & Louis W. for A.P.C.

– 10.03.2014 um 18.38 – Allgemein Trend

trend white trash chanel apc Trend Spotting // WHITE TRASH bei Chanel & Louis W. for A.P.C. Das Thema “White Trash” scheint spätestens mit der Erfolgsgeschichte von “Spring Breakers” wieder auf den Radar stilprägender Modemacher gerutscht zu sein – Neben Chanel zelebriert derzeit auch das französische Brand A.P.C. den unverkennbaren Stil des durchschnittlichen amerikanischen Trailerpark Bewohners. Stell sich nur die Frage: Wiesoweshalbwarum. Und: Sollte man die optische Manta-Manta-Tendenz ernst nehmen und gar fürchten? Vermutlich nicht. Denn hierzu fehlt wohl selbst den hemmungslosesten Fashionistas der Mut. 

Sich gänzlich in optisch makellose Designerkleidung zu hüllen, das liegt gutbetuchten Mademoiselles schließlich viel eher als das selbstbewusste Einhüllen in Lumpen und auch ein vermeintlich extrovertierter Look à la London Fashion Week Streetstyle Posing ist einfacher nachgestylt als gedacht. In Logos investiert es sich zudem besonders leicht, geht die Masse doch konsequent davon aus, so etwas wie Stil sei mit Geld herbei zu beschwören. Und wer aus Einkommensgründen nicht ganz oben mitspielen kann, der greift alternativ auf Kopien von Asos & Co. zurück – fällt im Trubel ohnehin nicht auf. Hauptsache knallbunter Einheitsbrei. Woran also erkennt man noch die wahren Kenner der schönsten Nebensache der Welt, die echten Modegötter? Die wirklich Mutigen? Wenn doch alles, was als “modisch” gilt, so ratzfatz zu kaufen oder faken ist? weiterlesen