Schlagwort-Archiv: Jane des Tages

Jane des Tages // Happy Birthday
Leighton Meester aka ‚Queen B‘ Waldorf

09.04.2014 um 10.58 – box3 Menschen

happy-birthday-leightin-meester-blair-waldorfIn meinem Leben gab es bloß eine einzige Serie, dich mich richtig mürbe und abhängig gemacht hat, die mich beinahe mein Studium gekostet hätte, weil ich es für überaus richtig hielt, stets vier Folgen hintereinander durch zu knechten, um mir am nächsten Morgen schlaftrunken das ungewaschene Haar mit einer Queen B-Gedächtnis-Haarschleife zusammen zu binden, in der Hoffnung, die offensichtlichen Augensäcke würden von selbiger überstrahlt werden: Gossip Girl, oh du meine Liebe wilder Indie-Keller Jahre, in denen ich das Gegenteil des von dir propagierten Lifestyles führte. Beinahe hätte ich dich vergessen. Wäre da nicht Leighton Meester, die wahre Queen B aka Blair Waldorf, die heute ihren 28. Geburtstag feiert. 

Happy Birthday, du fiese, fröhliche, faszinierende Giftschlange. weiterlesen

Jane des Tages // Alba Galocha

03.04.2014 um 13.19 – Allgemein Menschen Mode

alba-galocha-

Eine überaus häufig gestellte Frage, wenn man in der Modebranche arbeitet, lautet ja: Mit wem würdest du gerne deinen Kleiderschrank tauschen? Antwort: Mit niemandem natürlich, sonst würde es ja zwicken und zwacken und alle selbst gesammelten Lieblingsstücke wären mit einem großen Knall Vergangenheit. Gut, dann eben so: Wer inspiriert dich modisch am meisten? Und auch hier finde ich seit Jahren keine eindeutige Antwort. Was es aber sehr wohl gibt: Frauen, denen ich für ihre Outfits am liebsten High Fives durch den Bildschirm geben würde. Caroline Brasch Nielsen gehört zum Beispiel dazu. Oder auch Alba Galocha. Jaja, ich weiß, schon wieder Models – demnächst gehe ich auf die Suche nach Normalos, versprochen. 

Was wir uns aber wirklich bei der Teatime-Bloggerin abschauen können: Basics+Basics=Liebe. Alba verzichtet nämlich gern auf zu viel Schnickschnack und sieht trotzdem kein Stück langweilig aus. weiterlesen

Jane des Tages // Suki Waterhouse für Superga

26.03.2014 um 9.05 – Kampagne Lookbook Menschen Schuhe

suki waterhouse

Die Grundregeln, um ein waschechtes it-Girls zu werden und Miss Alexa Chung so langsam aber sicher vom Thron zu schubsen? Leicht unschuldiger Blick, Vollpony samt struweliger Lücke halb rechts auf der Stirn, ausdrucksstarke Lippen und Britin aus vollem Herzen. Suki Waterhouse erfüllt die ersten Vorraussetzungen mit Sternchen, brachte sich dank ihrer Beziehung zu Bradley Cooper noch ein Stückchen näher ins Spotlight und ist dieser Tage einfach überall. 

Alles begann mit ihrer Kampagne für Marks and Spencer – Vogue Italia, erste TV-Formate, ein Burberry-Deal und die US-Vogue folgten. Und warum sprechen wir gerade jetzt von der schönen Blonden? Weil sie das aktuelle Kampagnen-Model für Superga ist, dem italienischen Schuhersteller wieder die nötige Portion Mädchenattitüde einhaucht und weil darum. weiterlesen

Jane des Tages // Fashion Week:
Franzi Müller ist überall

17.02.2014 um 10.40 – box1 Menschen Mode

Franzi Mueller

3.1. Phillip Lim, Prada, CélineMary Katrantzou, Jean Paul Gaultier, Paul Smith, Matthew Williams, Reed Krakoff – wir könnten die Liste unendlich weiter fort führen und eine Dame würde uns immer wieder vor die Füße stolpern: Franzi Müller. Das deutsche Model ist überall und erobert seit 2012 die internationale Modewelt, läuft auf allen wichtigen Schauen und strahlt uns von den schönsten Kampagnen aus entgegen. Angefangen hat mehr oder weniger alles bei Calvin Klein im Februar vor zwei Jahren – und seither ist einfach kein Halt mehr. Zugegeben, uns ist die 1,80 große Berlinerin erst bei MALAIKARAISS im vergangenen Jahr aufgefallen – doch seither sehen wir sie nur noch.

Ihr Karriere-Start liest sich wie ein wahr gewordener Mädchen-Traum: Auf Drängen einer Freundin schickt die Berlinerin drei Fotos zu einer Modelagentur und wird innerhalb einer Minute zurückgerufen. Prompt folgt der Vertrag. Was danach kommt? Noch mehr Laufstege, internationale Kampagnen und Editorials. Cara, wer? Wir sehen nur noch Franzi Müller <3 weiterlesen

Jane des Tages:
Schauspielerin Marine Vacth

03.12.2013 um 12.24 – Film Menschen

Marine Vacth-1

Ja, ich weiß schon, was ihr sagt. Oh man, schon wieder eine Französin. Super langweilig. Und, ihr habt sicher recht. Aber ich kann tatsächlich nicht anders, als diese schönen bis geheimnisvollen Frauen immer und immer anzuhimmeln. Irgendetwas scheint in der französischen Luft zu liegen, irgendein Geheimnis liegt in ihrer Natur – sonst wären wir Léa Seydoux, Audrey Tautou, Marion Cotillard und Clémence Poésy doch nicht so verfallen, oder?

Neueste Schönheit – und damit sind wir dieser Tage nicht allein: Marine Vacth. Die 22jährige Französin spielt in François Ozons aktuellem Film „Jung & Schön“ die neue Lolita, könnte durchaus als Laetitia Castas kleine Schwester durchgehen und wird als neuestes Sternchen Frankreichs gehandelt. Aber warum? weiterlesen

Jane des Tages: Clémence Poésy

27.08.2013 um 15.27 – Inspiration Menschen

clemence_poesyHach, diese Französinnen immer. Nicht nur die romantische Karte wird stets ziemlich glaubwürdig gespielt, auch bei jedem coolen Match und nicht zu vergessen, bei allen klassischen Partien, macht ihnen einfach keiner was vor. Und so verzücken sie wohlmöglich nicht nur reihenweise Männerherzen, sondern wickeln selbst uns Frauen spielend leicht um den Finger. Ihr Stil scheint sich chamäleonartig an ihr Gemüt anzupassen und sorgt damit letztendlich für die nötige Portion Authentizität. Und wer noch dazu einen so wohlklingenden Namen trägt wie Clémence Poésy, der muss mit ziemlicher Dringlichkeit zu unserer heutigen Janes des Tages ernannt werden.

Volle Lippen, zerzauste Haare und ein Kleidungsstil, der sich einfach nicht in eine Schublade stecken lässt. Ich bin Clémence längst verfallen – dank ihrer Hutwahl, ihres Blickes und ihrer Natürlichkeit. weiterlesen

Jane des Tages: Die bezaubernde Léa Seydoux

22.07.2013 um 14.26 – Allgemein box2 Inspiration Menschen

lea_SeydouxZugegeben, wir haben eine Schwäche für Schöne Französinnen: Marion Cotillard, Audrey Tautou, oder Charlotte Gainsbourg haben es uns längst angetan. Tatsächlich könnte die Liste unendlich lang werden, denn irgendwas haben die französischen Charakter-Schauspielerinnen an sich, das Unvergleichliches mit sich bringt: Natürliche Schönheit, ausdrucksstarke Mimik, eben einen unverwechselbaren Gesichtsausdruck, ganz viel Weiblichkeit gepaart mit noch mehr Power und Lässigkeit bei gleichzeitig charmant schüchternem Auftreten.

Und wer vereint all die aufgelisteten Attribute derzeit am besten? Richtig, die schöne Léa Seydoux. Die Schauspielerei wurde ihr mit in die Wiege gelegt, ihr facettenreiches Äußeres weiß sie ständig neu einzusetzen und ihre Frisuren werden zur sprudelnden Inspirationsquelle für alle Kurzhaar-Mädchen. weiterlesen

Immer schön und gut gekleidet: Julia Sarr-Jamois

27.11.2012 um 13.41 – Allgemein Menschen Mode

Vielen ach so schillernden Modepersönlichkeiten werde ich im Laufe der Zeit überdrüssig. Nicht etwa aus Respektlosigkeit oder grüner Farbe im Gesicht, nein, ich mein’s ganz ernst: Wo um alles in der Welt lässt der Großteil der Fashionistas denn bloß das kleine Etwas, diesen besonderen Funken Persönlichkeit, die Rebellion gegen die träge Masse und den eigenen Kopf? Es scheint beinahe, als würden einige der im Grunde ganz entzückenden Damen im Laufe der Zeit immer mehr an eigenem optischen Charakter einbüßen. Auf die Gefahr hin, mir mit dem folgenden Satz ziemlich viele Feinde zu machen, aber:

Es ist einfach keine große Leistung, eine Handvoll atemberaubender Designer-Stücke zusammen zu würfeln und am Ende gar wundervoll auszusehen. Wer es sich leisten kann, mag vielleicht gut angezogen sein, aber der verfügt noch längst nicht über das, was man weitläufig als „einen persönlichen, für eine bestimmte Person charakteristischen Stil“ bezeichnet. Der inspiriert mich noch längst nicht zu neuem Mode-Mut und weckt erst recht keine stoffliche Experimentierfreude in mir. Das Aufkommen von Langeweile und dem „tausend-mal-gesehen-Gefühl“ ist wahrscheinlicher. Anders ist’s bei Julia Sarr Jamois. Auch sie stapelt einen teuren Fummel über den anderen, keinesfalls vergisst die gerade einmal 24 Jahre junge Wonderland-Magazine-Redakteurin dabei aber, dass nichts so phantastisch aussieht wie man selbst zu sein.  weiterlesen

Jane des Tages: Model Cara Delevingne

19.09.2012 um 11.41 – Allgemein Menschen
Bilder via Tumblr, Runway via Style.com

Das erste Mal haben wir Cara Delevingne vor rund 2 Jahrem im Asos Online Shop entdeckt und sind seither verliebt: Die 20jährige Britin mit dem ausdrucksstarken Gesicht hat es uns vom ersten Moment an angetan und wir scheinen längst nicht die einzigen zu sein. Die britische Vogue betitelte sie als „Star Face“ der Autumn/Winter 2012/13 Saison und dieses Mal scheint sie noch einen drauf gesetzt zu haben: Sieben Runway Shows in New York, neun Präsentation auf der London Fashion Week und in Mailand wurde sie bereits ebenso gesichtet. Keine Schau kommt ohne das Gesicht der Saison aus und warum auch? Cara Delevingne ist so wunderbar wandelbar und vielseitig, dass sie sich nicht auf ein Label beschränken muss, sondern sowohl bei Burberry als auch bei Jason WuOscar de la RentaDolce & GabbanaFendiStella McCartney oder Chanel eine ganz hervorragende Figur abgibt.

Ersterem Label leiht sie außerdem seit mehreren Saisons ihr Gesicht, das von niemand geringerem als Mario Testino eingefangen wird. Auch Schwesterchen Poppy ist wahnsinnig gut im Geschäft, avancierte auf den vergangenen Fashion Weeks nicht nur zum beliebtesten Streetstyle-Motiv, sondern ist auch als Chanels Markenbotschafterin unterwegs und das Gesicht der Louis Vuitton Pre-Autumn/Winter 2013 Kollektion. Hach, welch schöne, fleißige Schwestern! weiterlesen

Unsere Jane des Tages: Sarah Tarrant Kuang

13.04.2012 um 14.02 – Allgemein Beauty Fotografie Menschen

Anfang diesen Jahres hatten wir bereits ein Auge auf Sarah Tarrant Kuang geworfen – heute küren wir sie endlich zu unserer Jane des Tages. Denn als ich bei Leni über weitere Bilder von dem aus Australien stammenden Model stolperte, konnte ich meinen Blick kaum mehr von diesem sommersprossigen Gesicht abwenden. Nicht etwa, weil ich seiner Schönheit so sehr verfallen war, sondern vielmehr, weil ich selten mit einem derart konträren Eindruck zurück blieb wie diesmal.

Denn einerseits bin ich durchweg fasziniert von diesem feenhaften Wesen mit dem platinblonden und zumeist kurz geschorenem Haar, von dem Ausdruck ihrer Augen und dieser zerbrechlich-unterkühlten Aura. Genau diese fehlende Wärme ist es aber auch, die mir Unbehagen beschert während ich mich durch das Portfolio der sonderbaren Schönheit klicke. Vielleicht würde ein kleines Lächeln dann und wann ja das Eis brechen – aber darauf sollten wir vielleicht lieber nicht hoffen. Haben wir es hier vielleicht mit einem baldigen Supermodel zu tun? Bisweilen finden sich in den Weiten des Internets so gut wie keine Informationen zu Miss Sarah Tarrant Kuang, ich kann euch nicht einmal sagen wie alt oder jung diese Dame überhaupt ist. Auf Tumblrn ist sie allerdings ein überdurchschnittlich häufig geteiltes Motiv und auch ihre bisherigen Aufnahmen zeugen von großem Potential. Was nichts daran ändert, dass meine Meinung zwischen Antipathie und purer Bewunderung hin und her springt. weiterlesen

Jane des Tages: „Die Schwester von…“ – oder besser gesagt: Elizabeth Olsen

31.01.2012 um 10.34 – Allgemein Menschen

Es ist schon ganz schön hart, wenn man Eltern hat, die berühmt sind und mit deren Erfolg man immer und immer wieder verglichen wird. Noch ein Stück härter mag es da allerdings sein, wenn man irgendwie nicht so richtig aus den riesengroßen Fußstapfen der eigenen Geschwister stiefeln kann. Egal was man auch probiert, man ist stets „die Schwester von…“ – und der Vergleich ist nahezu im gleichen Alter. So zumindest muss es der hübschen Elizabeth Olsen stets ergangen sein, denn ihre Schwestern, Mary-Kate und Ashley Olsen, wurden bekanntermaßen schon irgendwie in die Öffentlichkeit geboren. Mit ihrer Zwillingsrolle in „Full House“ war der Drops gelutscht und die Erfolgsstory nahm ihren Lauf.

Von den Geschwistern, Elizabeth und James, der wahrlich berühmten Zwillinge, hörte man bis vor kurzen nichts. Ja, nicht mal von ihrer Existenz haben wir über Manhattans Wolkenkratzer hinaus etwas erfahren. Die 22jährige Elizabeth Olsen aber trotzte dem großen Namen und zog ganz unverblümt und großem Talent im Gepäck von Casting zu Casting – und stiehlt nun ihren älteren Schwestern die Show – mit ernstzunehmenden Rollen, mit eigenem Charakter und gar nicht mal so Olsen-ähnlichem Äußeren.  weiterlesen

Jane des Tages: die wandelbare Charlotte Free

11.01.2012 um 13.56 – Allgemein Menschen
Charlotte Free via Models.com

Sie sieht frech aus. Irgendwie rotzig und ja, passenderweise auch trotzig. Eben ein bisschen so, wie ein kleines Mädchen, das nur das macht, was es auch wirklich will. Zum Beispiel am liebsten auf Bäume klettert und Jungens verprügeln mag. Cut. Anmutig schön schwebt sie barfuß durch den Zauberwald, wirft Feenstaub in die Luft und schmunzelt ihren besten Freunden, den märchenhaften Einhörnern, zu. Dabei wirkt sie so schüchtern und romantisch, scheu und verletzlich. Dass Charlotte Free so wandelbar ist, glaubt man vielleicht gar nicht, wenn man nur das Editorial aus dem Jalouse Magazine zur Hand nimmt. Sehen wir sie dann aber vor Terry Richardsons Kamera, zeigt sich eine komplett andere Persönlichkeit.

Ihr Markenzeichen sind sicher ihre mal pink, mal rosafarbenen Haare und wer hätte gedacht, dass man mit so einem besonderen Look in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen kann? Wir sicher nicht. Nur 1,70 m misst die 18jährige Kalifornierin, die erst vor zwei Jahren entdeckt wurde und gilt seitdem als kleine Mini-Ablöse für die ebenfalls nicht gerade groß gewachsene Kate Moss.  weiterlesen

Jane des Tages: die spannende Lindsey Wixson

15.11.2011 um 14.43 – Allgemein Fotografie Menschen

Lindsey Wixson photographed by Angelo Pennetta. Styling by Ondine Azoulay für Self Service Magazine

Heute hat sie mich gekriegt, die wandelbare Lindsey Wixson, die sich lauthals zu der internationalen Topmodelriege zählen darf und uns gefühlt auf jedem dritten Bild entgegenblickt. Die favorisierte Lieblingspose aller Fotografen und Stylisten scheint ihre verruchte Seite zum Ausdruck bringen zu wollen, aber heute stellen wir fest, dass das blonde Mädchen mit dem prägnanten Herzmund und der Zahnlücke auch anders kann: zuckersüß, ganz mädchenhaft und wahnsinnig sympathisch präsentiert uns das Self Service Magazine eine zarte, fast schon schüchterne Lindsey und ich bin ihr da glatt Hals über Kopf verfallen. Warum das eben passierte? Genau kann ich mir das auch nicht erklären, aber irgendwas zieht mich das Mädel magisch in ihren Bann.

Dass die 17jährige Amerikanerin aus Kansas den Sprung auf Platz 16 der Topmodel 50s Liste geschafft hat, können wir ab heute auch endlich nachvollziehen. Dass das Küken erst seit 2009 seinen Vertrag bei Vision Models unterschrieb (heute Marylin Agency), lässt uns noch dazu hoffen, dass sie wenigstens noch ein bisschen mehr ihre Kindheit genießen konnte als viele ihrer Kolleginnen – wir ziehen jedenfalls unseren virtuellen Hut vor so einer steilen Karriere. Ist’s um euch denn auch geschehen? weiterlesen

Jane des Tages: Nico aka Christa Päffgen (Velvet Underground)

20.10.2011 um 13.19 – Allgemein Menschen Musik

Nachdem unsere letzten Janes des Tages immer der Jetztzeit entsprungen waren, ist es vielleicht an der Zeit, endlich noch mal einen Schritt in die Vergangenheit zu wagen. Wer fasziniert uns noch heute, Jahre nachdem Medien Lobeshymnen schrieben, wer hat die Nachwelt bloß ein kleines Stück beeinflusst? Nico, zum Beispiel, ist so eine Madame.

Christa Päffgen (16. Oktober 1938 in Köln), wie Nico mit bürgerlichem Namen heißt, war Model, turtelete mit Lou Reed, glänzte als Frontfrau von Velvet Underground und posierte gern mit Andy Warhol an ihrer Seite. Mit 16 wurde sie Model, zu wirklicher Bekanntheit verhalf ihr jedoch erst eine Rolle in Fellinis Film „La Dolce Vita„. Bei einer Schauspielkarriere sollte es aber nicht bleiben, was nicht zuletzt auf ihre baldige Bekanntschaft mit verschiedensten Musikern und Produzenten wie Bob Dylan, Brian Jones von den Rolling Stones oder Jimmy Page von Led Zeppelin zurückzuführen ist. weiterlesen

Jane des Tages: Mila Kunis

18.02.2011 um 13.50 – Allgemein Menschen

Auch wir sind noch ein klein bisschen gefangen in dem Ballett-Zauber und der Welt von Black Swan, möchten auch so leichtfedrig Tanzen und unsere Pirouetten drehen, Ballett-Schühchen tragen und im Tutu lässig unsere Runden drehen. Nicht nur, dass der Film uns eben diesen bezaubernden Sport noch einmal näher brachte, hübsche Kostüme à la Rodarte präsentierte und Natalie Portman mal wieder glänzen ließ, auch Mila Kunis katapultierte sich wieder in unser Gedächtnis und ist für uns heute die Jane des Tages. Die hübsche Milena Markova Kunis, wie sie mit vollem Namen heißt, ziert seit ihrer bösen Rolle in Black Swan sämtliche Cover und Editorials. Und dabei hätten wir doch fast vergessen, dass die hübsche Ukrainerin doch schon einmal ihren großen Auftritt hatte: Neben Ashton Kutcher Als Jackie in der amerikanischen Sitcom Die wilden Siebziger.

Die Schauspielerin hat es also durch den Film des Jahres wieder geschafft, von sich aufmerksam zu machen: Zu recht, wie wir finden! Zuletzt wurde sie von Craig McDean für das amerikanische W Magazine abgelichtet, wobei wir ihre Posen für die Los Angeles Times einfach noch ausdrucksvoller finden. Wir wollen demnächst wieder mehr von der sinnlichen 27jährigen sehen und freuen uns auf neue Filme und weitere Editorials – denn darin kann sie sich ebenso sehen lassen, wie neben Natalie Portman! Mehr Eindrücke: weiterlesen