Schlagwort-Archiv: Levi’s

Recap //Girl Power,
die neue Levi’s Wedgie & 501CT-Liebe

– 09.02.2016 um 13.56 – Wir

levis 501ct

Es gab eine Zeit, da fluchte ich wie ein Rohrspatz über Levi’s, wieso die Damen und Herren denn nicht endlich auf unser aller Wunsch nach einer neuen alten 501 eingehen würden: Jahrelang schleppten wir Second-Hand-Fundstücke zum Schneider, um die schlackernden Beine enger nähen zu lassen und außerdem etwas gegen den seltsamen Faltenwurf im Schritt zu tun. Irgendwann machte es dann aber offenbar Klick da drüben bei den Designern und Designerinnen des amerikanischen Brands: Die Levi’s 501CT, ein endlich gut sitzender Nachfolger der Ur-501 ward geboren. Ein paar Saisons später durften wir uns auch schon in sieben weiteren Schnitten, die unter anderem von den besten Jahrzehnten und Marlene Dietrich inspiriert sind, suhlen – meine Favoritin: Die 721.

Aber dingdong, jetzt kommt obendrein die Wedgie angeflogen – der neueste Zögling aus der Reihe „wie mache ich Frauen glücklich, die es obenrum High Waist mögen und untenrum gern zu Schere greifen, dem heiß geliebten Hochwasser zuliebe“: weiterlesen

OUTFIT //
Hello, hello Fashion Week

– 19.01.2016 um 7.30 – Outfit

chanel shirt vestiaire collective

Man kann mich mit nur sehr wenigen alltäglichen Angewohnheiten jagen, normalerweise bin ich wirklich für jeden Schabernack zu haben, aber wenn ich eines hasse, dann ist es das Telefonieren und wahrscheinlich wird sich daran vorerst nichts ändern – außer, jemand schafft es, mir dieses Hexenwerk ausnahmsweise mal wirklich anschaulich und verständlich zu erklären. Nicht das Verstehen an sich macht mich in dieser Angelegenheit nämlich irre, sondern das Begreifen. Es ist mir schlicht nicht möglich.

Sarah Jane nahm heute Morgen jedenfalls keine Rücksicht auf meine kleine Aversion und knipste trotz kurzer Handy-Unterbrechung, während selbiger ich wie ein trauriger Tiger auf und ab lief, munter drauf los. Ein Wunder, dass ausgerechnet das Bild dort oben zu meinem Favoriten wurde, vermutlich, weil mir bei all der unterbewussten Foto-Bambi-Blick-Schielerei ein Hauch Ernsthaftigkeit ganz gelegen kam. Was ich dabei trug, macht, dass ich vor Freude und Erfurcht ins Stabbern ( Stottern trifft Sabbern) gerate. weiterlesen

OUTFIT // Favourite Layers.

– 27.11.2015 um 8.15 – Outfit Wir

weekday storesKinder der 90er machen es schon immer, seit ein paar Saisons haben auch die bekanntesten Designer und Designerinnen einschlägiger Fashion Weeks eingesehen, dass Spaghettiträger gezwiebelt gehören. Mein liebstes Beispiel: Marni für das Frühjahr 2016. Noch besser, wenn den zarten Trägern ein robuster Spielgefährte beiseite gestellt wird, Reißverschluss-Pullover und Rollkragen eignen sich jedenfalls besonders gut, wenn man es mit dem anhaltenden Grunge-Revival nicht allzu sehr übertreiben will. Noch ein neues Traumpaar in meinem Kleiderschrank: Etwas zu groß geratene Jeans plus kleine Tücher anstelle von Gürteln. Weil mich komplett um die Hüfte geschlungene Foulards optisch manchmal ein wenig überfordern, verbinde ich deshalb meist nur die beiden vordersten Schlaufen miteinander, um sie mit einer unordentlichen Schleife zu verzieren.

Ansonsten feiert nur noch der seitliche Gretchenzopf Winterpremiere – kommt wirklich nur an ganz schrägen Haar-Tagen vor, wie heute. Jetzt gleich geht es zum Tantenbesuch in die rheinländische Heimat und ich muss mich ehrlich gesagt noch daran gewöhnen, plötzlich für drei Menschen zu packen, keine Kekse zu vergessen und auch sonst alles im angepeilten Zeitplan zu schaffen. Drückt mir die Daumen – wer Spieltipps für fünfstündige Bahnfahrten mit Einjährigen hat, bekommt heute ein besonders großes virtuelles Küsschen von mir. Bis Montag, ihr Lieblingsleser_innen ♥ weiterlesen

Happy Heart //
9 kleine Großartigkeiten im November

– 10.11.2015 um 14.36 – Wir

Processed with VSCOcam with hb2 preset

Vergangene Woche war der beste Beweis dafür, dass ich mich wahrlich selbst als Glückskind bezeichnen darf: Es ist nicht nur so, dass ich behaupten würde, mir den tollsten Herzbub der Welt geangelt zu haben, mit der allerbesten Freundin quasi Tag und Nacht verbringen zu können und seit 7 Wochen mit der coolsten Wilma überhaupt mein Leben teilen dürfen – auch das materielle Herz sprang letzte Woche noch ein klein bisschen höher. Der Grund dafür: Zwei Geschenke, die ich mir wohl niemals selbst erfüllt hätte, die mich allerdings so unerwartet glücklich gemacht habe, dass ich noch immer furchtbar aus dem Häuschen bin.

Daneben gab’s eine persönliche Überraschung von Acne Studios und ein Blumenmeer von Dior. & other Stories sorgt ab sofort für wohligen Duft in meinem Wohnzimmer und dank Levi’s finden auch High Waist Jeans ab sofort Halt. Aber seht selbst, bevor ich vor Stolz und Freude noch platze. weiterlesen

Recap // „Behind every great woman is a great pair of jeans“

– 03.11.2015 um 11.44 – Allgemein

levis lot 700 gallery project

Unsere Levi’s® 700 Gallery Projekt-Gewinnerin Laura hatten wir euch hier bereits vorgestellt, nachdem wir das Ergebnis unseres Shooting-Tags dann aber endlich live und in Farbe begutachten konnten, sind wir noch ein bisschen verliebter in die 23-Jährige, die ihr allererstes Mal vor der Kamera so grazil gemeistert hat, dass uns ohnehin schon beim Betrachten der ersten Behind-the-Scenes-Bilder beide Kinnladen herunten fielen. Jetzt hing sie also als eins von sieben Models, die ihrerseits wiederum von sieben unterschiedlichen Bloggerinnen gestylt wurden, in Über-Lebensgröße mitten in der Galerie Deschler, umringt von über 250 Gästen. Und das kam so:

Für besagte Ausstellung hat sich Denim-Schlaufuchs Levi’s mit der besten Fotografin Berlins, nämlich Stephanie Pfaender, und Make-Up Guru Helena Narra zusammengetan, um eine Bilderserie zu kreieren, die die Geschichte der jüngst gelaunchten 700er-Jeans-Linie (die übrigens ausschließlich uns Frauen gehört ) ausnahmsweise mal nicht an professionellen Abziehbildern zu erzählen – sondern an Leserinnen, die meines Erachtens zum Niederknien schön sind, jede auf ihre ganz eigene Art und Weise.  weiterlesen

Levi’s Lot 700 Gallery Project Shooting //
Behind the Scnenes mit Laura

– 23.10.2015 um 10.01 – box3 Wir

levis 700 gallery projectWenn man ständig vor dem Bildschirm klebt, dann freut man sich umso mehr, endlich auf echte Menschen, statt auf virtuelle Klicks zu stoßen, darüber, zu sehen, wer überhaupt dahinter steckt. Vergangene Woche zum Beispiel traf ich unsere Levi’s 700 Gallery Project Gewinnerin, die nicht nur eine Augenweide, sondern auch schlangenschlau ist. Laura Rauh ist 23 Jahre jung und seit sechs Jahren in ihren eigenen Freund verliebt, sie trinkt den halben Tag lang Tee, hört Elektro oder deutschen smarten Rap, macht demnächst ihr erstes Staatsexamen in Jura und hat gerade erst ein halbes Jahr in China verbracht. Ich hätte mir also durchaus denken können, dass ein professionelles Fotoshooting über den Dächern von Berlin mit allem Pipapo so eine Rakete wie Laura wenn überhaupt nur ganz heimlich aus dem Konzept bringt.

Ich ziehe jedenfalls meinen Hut vor so viel Gelassenheit trotz all der Menschen am Set, ehrlich wahr. Aber wiesoweshalbwarum das alles überhaupt? weiterlesen

Outfit // Tweed Coat Goals

– 05.10.2015 um 7.13 – box1 Outfit Wir

EDITED GirlsIm Alltag bin ich eine notorische Zuspätkommerin, sehr zum Leidwesen meiner Freunde, wobei ich sogar selbst wenige Eigenschaften als so nervtötender empfinde wie vermasselte Pläne. Mir bleibt also kaum etwas anderes übrig, als ständig viel zu früh los zu tuckern, irgendwas ist ja immer, man vergisst das Portemonnaie, den Fahrschein oder gleich das komplette Hirn. So ähnlich erging es mir zum Beispiel am Freitag, als ich um Schlag sieben im Grill Groyal stramm sitzen musste, oder besser: durfte. Bereits um halb sieben schlawänzelte ich über die Friedrichstraße, überraschender Weise mit viel Zeit im Gepäck, weil ausnahmsweise mal nichts dazwischen kam. Noch schnell ein paar Strumpfhosen für Lio besorgen, dachte ich mir, und ganz minikurz bei & other stories vorbei, zum Gucken, nicht zum Kaufen. Naja, Pustekuchen. Die Herbstmantelfrage hat ein Ende – ich bestreite die ersten kalten Tage fortan also im Sherlock-Holmes Gedächtnis-Look.

Hochgeschlossen kann ich außerdem gut, weil ich am Tag darauf aber nicht in Spießigkeit ersaufen wollte, schafften es immerhin Cowboy-Schuhe an meine Füße. Bleibt nur noch zu erwähnen, dass ich mir inzwischen vor lauter Fantum eine zweite Levi’s 721 in einer etwas kleineren Größe besorgt habe, zum pellwurstengen Posen. Schuldig hoch zwei, aber auch doppelt glücklich: weiterlesen

OUTFIT //
Von Sahneschnitten und weißen Jeans

– 30.09.2015 um 9.42 – Outfit Wir

HM Trend „Du siehst ein bisschen aus, wie eine tennisspielende Skifahrerin,“ stelle gestern einer meiner Lieblingsmenschen fest, um noch schnell ein „mag ich aber, echt!“ hinten dran zu hängen. Ich vermisste im Grunde nur die Zahnarzthelferin in obiger Assoziationskette, weiße Jeanshosen, die bis  zum Bauchnabel ragen, sind nämlich ganz bestimmt nicht jedermanns Sache, meine aber schon und Schuld daran ist mein Skateboard-Macker. Der setzte mir im vergangenen Sommer einen All-White-Floh ins Ohr, bloß konnte er das wirklich nicht wissen, als er mir aus Versehen ein Foto meines heimlichen Schwarms Alex Olsen unter die Nase hielt – komplett in weiß gekleidet, zum Anbeißen.

Nicht mehr rauszukriegen bin ich derzeit außerdem aus meinem H&M Pullover-Fund, ganz erste Sahne, wenn man mich fragt. Einen weiteren Streitpunkt trage ich allerdings an den Füßen: Klettverschluss: weiterlesen

Outfit // 6 neue Levi’s für Ladies only
& werdet selbst Teil der Levi’s®-700 Gallery

– 08.09.2015 um 15.09 – Advertorial Outfit Wir

Levis

Eine gut sitzende Jeans zu finden, das gestaltet sich für die meisten Frauen gar nicht so einfach, für mich auch nicht, wegen der Proportionen: Schlanke Beine, breites Becken, flunderflacher Po – was ich eigentlich ganz gern an mir mag, ihr wisst schon, der Opa hats vererbt, finden die meisten Hosen, die ich trage, hingegen eher mittelgut –  da wird dann geschlabbert und gekniffen was das Zeug hält. Mein Trick 17 lautete bisher also: Ab zum Schneider mit der guten alten 501 aus vergangenen Zeiten, damit das Ganze irgendwie anständig und schon gar nicht zu tief in der Hüfte sitzt. Schlaufuchsmäßig wie das wohl geschichtsträchtigste aller Jeanslabels derzeit aber unterwegs ist (ihr erinnert euch – die 501CT, ein Remake des Klassikers gibt es inzwischen auch), hat man sich schon wieder nicht lumpen lassen, sondern gleich eine komplett neue Hosenkollektion für Frauen erdacht: Die Levi’s® 700er Serie, inklusive sechs neuer Fits, die trotz neuer Advanced-Stretch-Technologien (die ihrerseits verhindern, dass der Stoff an den Knien bescheuert ausbeult) unter anderem von Marylin Monroes Jeans-Sternstunden inspiriert sind. Sechs Hosen für sechs Geschmäcker und Figuren, na also, geht doch, alles mit einer „7“ davor gehört jetzt also ausschließlich uns Frauen. Danke.

Dort oben seht ihr mein Lieblingsmodell, die 721 High-Rise Skinny: hoher Sitz, enge Beine, kaum Waschung – eine Jeans wie sie im Buche steht, wenn man mich fragt. Und weil ich mich nicht alleine freuen mag, könnt ihr jetzt selbstredend auch ein Modell abstauben und Teil der Levi’s® 700 Gallery (mehr dazu unten) werden, inklusive einem professionelles Fotoshooting in Berlin – mich werfe ich als persönliche Stylistin auch noch gratis in das Gewinn-Paket. weiterlesen

OUTFIT //
M Missoni Zickzack

– 28.08.2015 um 9.27 – Outfit Wir

ace and tateGestern hatte ich es mit einem typischen Donnerstag zu tun, man klemmt irgendwie zwischen den Stühlen, weil man einerseits noch mitten in der Woche steckt, das Hirn sich seinerseits aber längst gen Freitag und juchu, bald ist Wochenende verabschiedet hat. Ich war außerdem so müde, dass der Tag mit Duschgel statt Shampoo im Haar startete, ganz zu schweigen von der Faulheit, die mich beim Anblick meines Kleiderschranks, der übrigens gar kein Kleiderschrank, sondern ein Gästebad mit Kleiderstangen drin ist, übermannte. Es reichte also gerade noch für einen Griff Richtung Jeansshorts und neuem Zickzack-Pulli, der die Geister ganz offensichtlich scheidet, fragt mich nicht, weshalb, ich mag ihn nämlich sehr.

Zum allerersten Mal trug ich zudem Sonnenbrille trotz des trostlosen Himmels, auch wenn sich das eigentlich wirklich nicht gehört. Alles in allem also kein Outfit, das nach Applaus schreit – dafür aber pudelwohliger Alltag: weiterlesen

OUTFIT //
MISS LEVI’S VINTAGE

– 03.08.2015 um 8.00 – Outfit Wir

Noch immer ganz beschwingt von meinem Urlaub in New York, laufe ich derzeit auffallend häufig in auffallend seltsamen Kleidungsstücken zwischen Laptopstrahlen und Mittagspausen hin und her, diese grüne Hochwasserschlaghose aus Babycord von Miss Levi’s zum Beispiel lag dem ein oder anderen Passanten beim Schnappschussschießen schwer im Magen, während ich selbst hingegen schwer angetan war. Da kann man nur hoffen, dass sich die verkürzten Beine, von denen wir jüngst erst schwärmten, schleunigst durchsetzen werden – brauche dringend Unterstützung.

Dank einer Doppelbestellung von Katja bin ich außerdem in Besitz von Espadrilles samt Keilabsatz, obwohl ich Sohlen wie diesen eigentlich längst abgedankt hatte, egal, meine nicht überragend langen Beine danken es mir. Danke sage ich an dieser Stelle übrigens auch selbst, und zwar in Richtung Alexa Chung. Ihr wisst es bereits, die Gute hat sich wieder mit AG Jeans für eine Capsule Collection zusammen getan, das obige Shirt, das mich zum Sacred Monster macht, ist nur ein Sprössling dieser Zusammenkunft. Mein liebster sozusagen. Merci! weiterlesen

Outfit // Eine letzte Postkarte
aus New York von Anni Jane

– 17.07.2015 um 9.16 – Outfit

annijane

Was packt man in seinen Koffer, wenn man von dem Denim-Spezialisten überhaupt eingeladen wird? Jeans von Levi’s natürlich – so viel Feingefühl muss sein. Und, weil diese Pressereise so spontan und knapp war wie sie nur sein konnte, wurden kurzerhand auch meine derzeitigen Lieblinge dazu gepackt. Zumindest die, die man mal so eben in den Koffer stecken kann: Die liebsten Schuhe, die praktischste Jeans und das bequemste Top.

Eines sei gesagt: Sich in New York auf Anhieb wohlzufühlen ist gar nicht mal so einfach, wie gedacht. Schließlich laufen neben den Stars und Sternchen, mit denen man sonst eigentlich nur über den Kinosessel in Kontakt kommt, auch ein paar ordentliche Inspirationswunder herum. Man hat das Gefühl, hier wird kreativ sein noch anders ausgelebt, eben aus der Haut, mit feinem Gespür, ganz schön gewitzten Kombis und natürlich ab und zu auch irritierenden Entwürfen, die es wohlgemerkt nicht weniger zu bestaunen gilt. Aber zurück zu meinem #ladiesinlevis-Moment, dem Wohlfühloutfit für New York:  weiterlesen

Travel Diary //
Anni-Jane alleine in New York

– 13.07.2015 um 12.01 – box3 Travel

new york

Soll ich emotional werden? Ja, verdammt! Denn kann mir mal bitte jemand erklären, was diese Stadt mit jedem macht? Und nein, es ist nicht wie bei Scalamari Jane das allererste Mal New York. Die nervösen Gewitterwolken im Bauch sollten also verflogen sein und die Aufregung sich in Grenzen halten.

Das macht sie auch, bis zu dem Moment, wenn ich aus dem Flieger steige, mir ein gelbes Taxi heranrufe und Richtung NYC fahre. Dann immer geht mir die Pumpe, mein Herz rast und ich merke, ich fühle mich hier einfach zu wohl! New York hier bin ich, dank der spontanen und liebenswerten Mail von Levi’s, lasse ich Fashion Week & Co hinter mir, denke natürlich nicht zwei mal nach und flitze los für den Launch der neuen Women´s Denim Collection Launch Event in New York! (Dazu diese Woche natürlich mehr!). Was zwischen all dem Dazwischen passiert ist? Das gibt’s in kleinen, New Yorker Appetithäppchen heute im Travel-Diary für euch <3  weiterlesen

Press Days Berlin //
Unsere Herbst/Winter 2015 Highlights bei Silk Relations

– 23.04.2015 um 15.38 – box1 Mode

silk relations

Happy Birthday, Silk Relations <3 Vor 10 Jahren gründeten die Powerfrauen Silke und Kerstin ihre PR Agentur – und reißen mit ihren Mitarbeitern seither Bäume aus. Auf ihrer tagtäglichen We-care-for-you-Liste stehen nicht bloß die ganz Großen um Levis, Uniqlo und Nike, sondern eben auch die Mini-Kleinen wie beispielsweise die Berliner Mäuse Bobby Kolade und MALAIKARAISS. Zwei, die wissen, wie es geht und die sich in den vergangenen Jahren zu einer ganz schön großen Nummer im Consulting Business gemausert haben. Neuester Zugang: ASOS – und wir sind uns ganz sicher: Da kommen noch viele mehr. 

Wir zeigen euch selbstverständlich auch heute wieder unsere Highlights für den Winter 2015 und haben alles mit dabei: Häkeltops, nachhaltige Schuhe, den Denim-Spezi Nummer 1, Berliner Power – und selbstverständlich Geburtstagscupcakes. Happy #Silk10, ihr Powerladies! weiterlesen

OUTFIT //
Casual dank double denim.

– 09.04.2015 um 14.09 – Janes Outfit Wir

closed

27 Jahre habe ich gebraucht, um mich unsterblich in eine Pedal Pusher zu verlieben, in das Model von Closed, dass dank Carry Bradshaw bereits weltweit ausverkauft war und von dem Nike Jane schon seit Jahren schwärmt. So richtig geknallt hat’s zwar erst diesen Sommer, als die Streetstyle-Kampagne geknipst von Sandra Semburg, über meinen Bildschirm flimmerte. Seither gibt’s kein Vorbei mehr, denn Closed war in meinem modischen Komsos noch nie so allgegenwärtig wie jetzt. Seit dieser Woche zähle ich mich nun allerdings endlichendlich zu einer glücklichen Besitzerin meiner persönlichen Traumjeans mit extra hohem Fit und Möhrchenform in ausgeblichenem Denim. 

Und dazu? Der Hamburger hat mich nicht bloß ganz verliebt in das hauseigene Aushängeschild gemacht, mir obendrein auch einen wunderbaren Reminder serviert: Das gute, alte Jeanshemd von Levi’s wurde sicher seit fast 3 Jahren nicht mehr angeschaut, darf jetzt allerdings sein persönliches Revival mit mir zelebrieren. Fehlen eigentlich nur noch die bequemsten Chucks und der Alltime-Favorite unter den Oberteilen: das Ringelshirt. Und fertig ist der geliebte Alltagslook. weiterlesen