In 9 Outfits durch den Mai

28.05.2018 Outfit

Ihr erinnert euch vielleicht noch, wie sehr im vergangenen Jahr über die Langeweile in meinem Kleiderschrank jammerte, während ich euch von meinem Vorhaben erzählte, nur noch besondere Stücke in meinen PAX einziehen lassen zu wollen. Ich mistete radikal aus und verband eine ziemlich stattliche Ladung an Basics, die sich immer und immer wiederholte. Zig weiße Shirts und bedeutungslose Blusen, Fehlkäufe und schlechtsitzende Jeans: Eben Stücke, die sich über Jahre ansammelten, gehen mussten und hoffentlich ein neues Zuhause fanden. Schluss mit der Ödnis, her mit der Frische und den besonderen Kreationen. Gesagt getan! Und so überlege mittlerweile gleich mehrmals, ob ein neues Stückchen Stoff daheim einziehen darf, ob es meine Outfits bereichern wird oder mich auch nach langer Zeit noch irre glücklich machen kann. Ich habe mir also seit einem Jahr einen Kleiderschrank aufgebaut, der mich endlich wieder glücklich macht, mal ausgefallener ist und wieder ruhiger scheint und für mich trotz alledem vor allem eines ist: Eine Ansammlung von Outfits, die all meine Gemütszustände unter einen Hut bringt.

Und das Vorhaben geht auf: Verrücktere Schuhe, ausgefallenere Taschen und eine ordentliche Portion Farbe bereichern meinen Schrank seither ungemein. In meinem Kopf gibt es mittlerweile sogar so etwas wie eine kleine Schatztruhe, in die ich die allerliebsten Fundstücke sogar am liebsten reinstecken würde, um sie immer und immer wieder zu öffnen und meine Augen zum Funkeln zu bringen. Wirklich wahr! Nun gut, so verrückt wie das nun wieder klingen mag ist mein modischer Rückblick im Mai ganz gewiss nicht, allerdings vereint er tatsächlich wunderbar all die Momente des Alltags ganz wunderbar und gibt euch obendrein einen kleinen Überblick und einen Querschnitt über die verschiedensten Gemütszustände des bislang schönsten Monat des Jahres. Gibt es einen Favoriten?

01.05.2018

Der Sommer ist da – und meine Güte, was für ein Start in den Mai! Ich verbrachte den Tag in diesem Jahr zwar nicht auf der Oranienstraße, um mit der feierwütigen Masse auf dem Maifest zu tanzen, sondern kehrte der Stadt nach einem ausgedehnten Frühstück bei Freunden den Rücken, um Landluft zu schnuppern und ein klein bisschen Quality Time mit den liebsten Zwei zu genießen. Ohne ein klein bisschen Kreuzberger Luft ging es aber natürlich trotzdem nicht und so machten wir einen kleinen Abstecher beim Ramen-Restaurant unseres Vertrauens – und diesmal sogar ganz ohne ellenlange Schlange. 

Fischerhut: William Fan
Shirt: Wood Wood
Cashmere-Jacke: Filippa K (alt)
Hose: & Other Stories x Rachel Antonoff (alt)
Schuhe: Converse 70s x Comme des Garçons
Tasche: Céline

6.05.2018

Himbeereis zum Frühstück ist der Ohrwurm, der mich mittlerweile seit Wochen begleitet – und was soll ich sagen? Er geht mir nicht mal auf die Nerven. Zugegeben, meine Umwelt leidet sehr unter dem Schunkler, aber meine gute Laune lässt sich davon keinesfalls trüben. Einen Fan gibt’s nämlich – und der kriegt nicht genug von meiner einen Strophe: Wilma! 

Shirt: Jacquemus
Hose: Big Baggy von Levi’s (in schwarz hier)
Tasche: & Other Stories (leider ausverkauft)
Schuhe: William Fan

7.05.2018

Es ist ein kleines bisschen verrückt, aber hier sitze ich wahrlich gegenüber von meiner 2,5 Jahre alten Tochter! Könnt ihr euch vorstellen, dass dieses kleine Mädchen im September wirklich drei Jahre alt wird? Ich jedenfalls nicht, obwohl ich es nie erwarten konnte, neue Entwicklungsphasen zu entern, mit Wilma zu plaudern und zu sehen, wie aus einem kleinen Baby ein richtiger Charakter wird. Wir furchtbar stolz ich auf meine Tochter bin, dass habe ich euch an anderer Stelle schon so oft erzählt, obwohl ich wahrlich nicht aufhören kann, zu schwärmen und voller Glückseligkeit dieses Bild anzusehen [Dieses Bild entstand übrigens in Kooperation mit Clarks für Instagram]

Wilma trägt:

Hut: Miniature
Bluse: Toiles de Saint Barth
Hose: Portofino (von meiner kleinen Schwester)
Schuhe: Clarks Desert Boots

Moi

Bluse: Edited the Label
Hose: Henrik Vibskov (alt)
Schuhe: Clarks Desert Boots

09.05.2018

Für unsere Kooperation mit dem Berliner Label Ivy & Oak durfte ich mich zum Opening in Wickelkleid aus Tencel und Leinen werfen und kombinierte dazu meine liebsten Pumps von Dorateymur und Nikes kleines Mitbringsel aus Portugal: Ein kleiner Koffer aus Bast. Große Liebe!

Kleid: Ivy & Oak
Pumps: Dorateymur 
Korbtasche: Mitbringsel aus Portugal 
Kette: Wald Berlin

14.05.2018

Ein Basic-Outfit, das mir besonders gut rein geht, meistens trotzdem nicht recht funktioniert. Diesmal aber schon, denn die Kombination aus Jeans und weißer Bluse funktionierte ausnahmsweise und kam gar nicht so bieder daher, wie bei so manch einem Versuch. Große Blusen- und Jeansliebe!

Bluse: & Other Stories (leider online unauffindbar)
Jeans: Closed x Stop the Water
Schuhe: Birkenstock
Tasche: & Other Stories (leider ausverkauft)

18.05.2018

TGIF! Neben Jane Wayne und Shopreader arbeiten wir, wenn es die Zeit zulässt, auch noch im Bereich Consulting – und an diesem Freitag gaben wir einen Workshop für ein Berliner Brand, von dem ihr ganz bald schon viel mehr hören werdet. Und während Nike und ich so durch unsere Präsentation schlenderten, bemerkte irgendwann jemand gegenüber: Momentchen mal, seid ihr etwa im Partner-Look unterwegs? Ja, tatsächlich: Wir waren das doppelte Pololottchen. Unabgesprochen, versteht sich, aber mit ganz viel Margot Tenenbaum im Herzen.
Shirt: & Other Stories 
Hose: Big Baggy von Levi’s (in schwarz hier)
Schuhe: & Other Stories
Fußkettchen: Wald Berlin
Ohrringe: Womom

22.05.2018

In Berlin ist kein Sommer-Ende in Sicht und wir sind so beflügelt wie nie zuvor. Gab es schon mal so einen schönen Mai? Ich glaube nicht – zumindest kann ich mich nicht daran erinnern. Und so sind wir praktisch jeden Tag bereit, die Picknickdecke herauszukramen, zum See zu fahren oder auf dem Balkon ein Buch nach dem nächsten zu verschlingen. Und so stand dieser Dienstag nicht nur ganz im Zeichen des Sommers, sondern wurde auch mit den liebsten Freunden, Parmigiana und Wein geteilt. Hach! Urlaub in Berlin, jawohl!

Shirt: & Other Stories (vergangene Saison)
Rock: & Other Stories (vergangene Saison)
Schuhe: Ebenfalls & Other Stories 
Tasche: Mansur Gavriel

24.05.2018

Ungebügelt, ungekämmt und ungeschminkt: Es kann so einfach sein. Die Einstellung hat sich dem Sommer angepasst: Hier herrscht Urlaub im Herzen, obwohl weit und breit keiner in Sicht ist. Aber apropos: Habt ihr noch Tipps für Mitte August? Im heißesten Monat wollen (oder müssen) wir dank KiTa-Urlaub die Zeit nutzen, um rauszufahren. Und ich weiß, dass ihr die allerbesten Tipps habt. Portugal oder Griechenland sind im Rennen. Aber wohin es genau gehen soll und wird, steht noch in den Sternen. 

Shirt: Second Hand
Wickelrock: House of Hackney x & Other Stories

26.05.2018

Es ist Samstagabend und die Lust, sich jetzt noch einen Babysitter zu organisieren geht gen Null. Weil wir unseren Balkon aber nicht schon wieder sehen wollten, ging es einfach mit Babyphone und zwei Kissen bepackt unten auf die Straße. Mit dabei: Backgammon, natürlich. Gab es gratis on top: Verwirrte Blicke und redselige Nachbar*innen. Von Herzen empfohlen: Mal wieder ganz unkompliziert auf dem Bürgersteig sitzen. 

Shirt: Wood Wood
Rock: Ganni (noch nicht online)
Schuhe: Aeyde

Pulli: COS (alt)
Hose: & Other Stories
Schuhe: Chucks 70s

Kleid: Maje 
Blazer: & Other Stories
Schuhe: Aeyde
Tasche: Acne Studios

7 Kommentare

  1. Lara

    Oh diese Looks machen so viel Spaß liebe Sarah! Ich liebe, liebe deinen Stil. So viele schöne, unkomplizierte und dennoch kreative Stücke und Outfits. Ich freue mich auf noch viele weitere Sommeroutfits von euch, denn der scheint ja in Berlin erstmal kein Ende zu nehmen <3

    P.S. Beim Backgammon-Samstag fehlt ein Foto.

    Antworten
  2. sina

    Liebe Sarah!
    Ich lege dir Paros ans Herz.
    Zwischen Mykonos und Santorin, kaum touristisch und vereint das Allerbeste der berühmten Nachbarinselschwestern.
    Leider nur mit der Fähre zu erreichen, jedoch den kleinen extra Aufwand zu 100% wert.

    Antworten
    1. Anna

      Es gibt eine süße Insel vor Athen namens Agistri mit einer wunderschönen Ferienwohnungsanlage namens Alkyoni. Die Insel ist klein, bietet aber mehrere Strände, Wanderungen (ua. zu einem Hippiestrand), Wildcamping etc.

      Ansonsten ist Polen wirklich schön und in der Nähe von Danzig gibt es tolle Airbnb Unterkünfte, oftmals mit Seezugang. Von Berlin aus ca. 7 Stunden mit dem Auto.

      Antworten
  3. Alice

    Alle Outfits sind großartig und machen noch mehr Lust auf den Sommer (wenn das überhaupt möglich ist).
    Bei uns geht es dieses Jahr nach Istrien; glasklares Wasser, mediteranne Küche und ein schönes Inland für Ausflüge. Vielleicht wäre das ja auch was für euch 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related