Shopping //
Farbpalette “Herbst”

– 17.10.2014 um 15.17 – Shopping

herbstfarben Shopping // <br/> Farbpalette Herbst

Oh, Herbst, du allerschönste Jahreszeit, du. Dass wir Janes eine Schwäche für Übergangsjacken, Sweater-Wetter und warme Farbpaletten haben, dürfte dem ein oder anderen von euch längst aufgefallen sein, dass es allerdings so akut ist, überrascht selbst uns ein klein wenig:

Rostrot, warmes Camel, Moosgrün oder Curry-Gelb – die Farben des Herbstes sind seit jeher von der Coleur der Natur und herunterfallenden Blätter bestimmt. Kein Wunder also, dass es jedes Jahr aufs Neue eine Schlacht um DIE Trendfarbe der dritten Saison des Jahres gibt. Und weil wir uns absolut nicht festlegen mögen und gleich alle Herbst-Nuancen fest ins Herz geschlossen haben, gibt’s für euch heute noch ein Rundumschlag der aktuellen Lieblinge aus den Online Stores – und garantiert ohne Grau und Schwarz. Bereit? Happy Autumn <3 weiterlesen

Kino-Tipp // “The Theory of Everything”
– Die Entdeckung der Unendlichkeit

– 17.10.2014 um 12.34 – Film

The Theory of Everything Kino Tipp // The Theory of Everything <br/>   Die Entdeckung der Unendlichkeit

Ich sitze nichtsahnend im Kino, stopfe meine mittlere Portion Popcorn wohldosiert in mich hinein und weine plötzlich Sturzbäche, obwohl wir gerade erst bei der Kino-Vorschau für die kommenden Monate sind. Es gibt bloß einen Grund: Der Trailer zu “The Theory of Everything” macht mich so traurig, dass ich nicht weiß, wie ich meine Tränen unter Kontrolle kriegen soll. Na gut, möglicherweise befinde ich mich gerade einfach in einer höchstemotionalen Phase, denn der Rest des Kinosaals weiß sich nämlich zu beherrschen.

Und doch: Die Verfilmung des ALS erkrankten Wissenschaftlers Stephen Hawking ist nicht bloß eine verkitschte Liebesgeschichte mit klugen Weisheiten, wie man sein Leben wieder auf die Spur bringt – “The Theory of Everything” ist die Geschichte eines Genies, das sich niemals seinem Schicksal beugen wollte, für das Herz kämpfte und zu einem Wunder der Medizin wurde. 

Falling in love gave me something to live for - und ich könnte gleich wieder losweinen… weiterlesen

Launch Event // Alexander Wang x H&M –
& Missy Elliott als Sahenhäubchen obendrauf

– 17.10.2014 um 9.49 – Mode

hmxalexanderwang Launch Event // Alexander Wang x H&M   <br/> & Missy Elliott als Sahenhäubchen obendrauf

Ich muss zugeben, dass mich H&M Designkollaborationen eigentlich nur zweimal im Jahr wirklich richtig packen: Immer dann, wenn die Katze aus dem Sack gelassen und der neueste Kollabo-Partner nach langem Rätselraten bekannt gegeben wird und schließlich dann, wenn das Ganze Spektakel kurz vorm Release so richtig lautet gefeiert werden darf. Und gestern Abend war’s dann auch endlich für Mister Alexander Wang soweit: Launch-Party in New York, Popcorn, Runway-Show, Sport x Survivor Looks und – Missy Elliott! Als ich heute morgen meinen Instagram-Kanal mit klitzekleinen Augen durchscrollte war ich spätestens bei den Bildern zur Aftershow-Party hellwach:

Wirklich wahr? Ohja! Noch vor zwei Wochen rätselte ich mit einer Freundin, was eigentlich Missy Elliott so treiben würde, da steht sie gestern wie in alten Zeiten auf der Bühne und schmeißt einen Hit nach dem anderen in die Menge. Der Neid-Moment ist perfekt und das Highlight dieser kompletten Liaison ausgemacht. Ob damit wohl ein Comeback eingeläutet wird? Huiuiuiuiui. weiterlesen

B L O G S

Wayne interessiert’s //
Die Short News der Woche

– 16.10.2014 um 16.13 – Allgemein

short news1 Wayne interessierts // <br/> Die Short News der Woche

… die hier bisher keine Erwähnung fanden, aber trotzdem unter keinen Umständen verpasst werden sollten: Mit Stine Goyas schöner Sommerkollektion, einer zauberhaften Iris Apfel, der Love, Rosie-Schauspielerin Lily Collins und einem Textilbündnis der Bundesregierung. weiterlesen

Converse verklagt “Copy Cats”

– 16.10.2014 um 13.08 – Schuhe

converse klage Converse verklagt Copy Cats

Erinnert ihr euch? Wir hatten’s vor etwa einem Monat noch mit einem ähnlichen Thema rund um Sneaker-Kopien und ziemlich eindeutigen Inspirationsquellen – und zugegeben: Lookalikes und Copy Cats gibt’s wie Sand am mehr. Einer allerdings hat nun die Nase gestrichen voll und nun haut ziemlich laut mit der Faust auf den Tisch: 

Converse verklagt 31 Firmen wegen Verletzung des Markenrechts – darunter: Polo Ralph Lauren, Walmart und noch ein paar andere Copy Cats. Das dreiste Abkupfern ist dem Chucks-Erfinder jedenfalls offensichtlich so dermaßen auf die Nerven gegangen, dass nun Schluss mit lustig ist. Größter Dorn im Auge? -Die nahezu identischen Streifen am Sohlenrand, das Diamantenmuster auf der Sohle und die klassische Gummikappe. Converse scheint die Sache jedenfalls ordentlich ernst zu nehmen und will sich nun sogar dafür einsetzen, dass Chucks-Imitate zukünftig nicht mehr in die USA eingeführt werden dürfen. Die Diskussion jedenfalls ist neu entbrannt – allerdings fragen wir uns ernsthaft, warum der Sneaker-Hersteller erst jetzt mit seiner Sammelklage um die Ecke kommt und die Geduldschnur nicht schon viel früher riss?

Mager-Irrsinn // Entweder dir passt
“Brandy Melville” oder du bist zu dick.

– 16.10.2014 um 11.09 – Gesellschaft Mode

Bildschirmfoto 2014 10 15 um 15.27.19 Mager Irrsinn // Entweder dir passt <br/> Brandy Melville oder du bist zu dick.Als das Unternehmen Piper Jaffray jüngst eine Liste der aktuellen “Up-Trending Brands for Teen Girls” veröffentlichte, da tauchte noch vor H&M, Urban Outfitters und Free People der ursprünglich italienische Retailer “Brandy Melville” auf, nämlich auf Platz 1. Man könnte sich jetzt natürlich für die Inhaber dieser textilen Goldgrube freuen oder selbst zum hippen Jünger werden – wäre da nicht ein überaus perfides Marketingkonzept, das zwar Produktionskosten drückt, dafür aber Komplexe fördert.

Wer Brandy Melville tragen und Teil vom Hype sein will, muss schlank sein, basta. Für die Exklusion sämtlicher Mädchen, die Kurvigeres als eine 60cm-Hüfte zu bieten haben, sorgt die Zwei-Größen-Regel: Das gesamte Sortiment der rapide wachsenden Ausgeburt der Mager-Hölle ist ausschließlich in Small und One Size shopbar. “Body-Blaming” nennt manch einer dieses Vorgehen. Oder eben “freie Marktwirtschaft.” weiterlesen

I N S T A G R A M

BEAUTY // Wimpern Serum im Test:
Wo Wimpern wuchern, möchte ich Landschaftsgärtner sein

– 16.10.2014 um 9.15 – Beauty

beauty Kopie BEAUTY // Wimpern Serum im Test: <br/> Wo Wimpern wuchern, möchte ich Landschaftsgärtner sein

Heute Leute, heute will ich nicht groß um den heißen Kosmetikbrei rumreden und dafür lieber Fotos mit knallharten Ergebnissen sprechen lassen. Gleichzeitig muss dennoch mal eine Kleinigkeit zur Sprache gebracht werden: Beauty-Blogger, die sind für mich ja ein echtes Phänomen und ich bewundere dieses gut duftende Menschengrüppchen. Forstet man sich nämlich mal durch ein paar einschlägige Blogs, begreift man schnell, dass der Nerd-Grad sich hier gut mit dem eines Chaos Computer Club-Forums messen könnte. Nur, dass es hier eben nicht um Bits und Chips, sondern um Cremes und Pinsel geht.

Ich als quasi Beauty-Frischling habe da noch einiges aufzuholen. Die Welt der INCIs (International Nomenclature Cosmetic Ingredient) also die Inhaltstoffe der Kosmetika, die immer deklariert werden müssen und weder mit apothekenüblichen Begriffen noch mit chemischen Bezeichnungen übereinstimmen, ist beispielsweise noch ein sehr weites Feld für mich. Bisher vertraue ich bei der Auswahl der Produkte nämlich in erster Linie meiner unstillbaren Lust auf neuen, heißen Beauty-Shit und freue mich immer wie blöd wenn bei mir dann ein Produkt mal einschlägt wie eine Bombe.

So nämlich geschehen bei dem M2 Beauté Wimpern Serum M2 Lashes. Eine Art Wimpern-Zucht-Eyeliner, der die Wimpernpracht zum sprießen bringen soll. Whoat? weiterlesen

 F O R U M  

Interior //
Zwischen Herbst & Weihnachten

– 15.10.2014 um 16.32 – Accessoire Wohnen

living Interior // <br/> Zwischen Herbst & Weihnachten

Um ehrlich zu sein, kann ich die Diskussion über “Dieses Jahr ist alles aber ganz besonders früh dran” wirklich so langsam aber sicher nicht mehr hören. Nein, die Schokolade trudelte in diesem Jahr nicht früher ein als im vergangenen Jahr. Nein, 2014 müssen wir die Heizung auch nicht schon ungewöhnlich viel früher anschalten als jemals zuvor und nein, wir werden nicht gezwungen, bei dieser ganzen Konsum-Maschinerie überhaupt mitzumachen. Vielleicht ist diese Diskussion aber auch allein des Diskutieren-Willens jedes Jahr aufs Neue präsent. Ich bin jedenfalls schwer für einen Themenwechsel. Denn: Wer Lust auf Spekulatius hat, der soll ganz einfach zuschlagen und wer sich bereits im Oktober mit Weihnachtsgeschenken beschäftigen möchte, der endet im Dezember jedenfalls nicht im Desaster. Richtig?

Ich jedenfalls habe mir ausnahmsweise vorgenommen, dieses Jahr einfach mal positiver an die ganze Chose ranzugehen, stelle bereits ein paar Überlegungen zum Thema Mitbringsel an, freue mich tierisch auf Lichterketten-Deko-Quatsch und kann es weiterhin kaum erwarten, die eigenen vier Wände heimelig zu machen: Mit Grau und Lila, zum Beispiel. Beton ist weiterhin hoch im Kurs, Ikea liefert einen ganz fantastischen Sessel und die schönsten Teppiche sind gleich mit ausgemacht. Happy “zwischen den Saisons” <3 weiterlesen

Musik-Crush //
ADNA – “Night”

– 15.10.2014 um 14.15 – Musik New Talent

Bildschirmfoto 2014 10 15 um 12.21.49 Musik Crush // <br/> ADNA   Night

“There’s so much with the night that is inspiring, because it is the silence that will bring out new sounds.”

Die Schwedin Adna ist erst 19 Jahre alt, sagt aber gern Dinge, die klingen, als hätte sie mindestens doppelt so viel Lebenserfahrung. Sie ist Nerd, Multiinstrumentalistin und auch ein bisschen wahnsinnig, mag die Nächte und Dunkelheit, weil dort mehr Platz für eigene Gedanken bleibt und beginnt jeden Songtext als Gedicht, den es später in eine Meldodie aus Gitarren, Klaviertönen und Percussions zu betten gilt. In nur fünf Nächten schrieb sie ihr Debütalbum “Night”, danach zog sie nach Berlin. Ihre Musik ist ein Mischmasch aus Romantik, Melancholie und einem Gesang, der streckenweise auch aus einem isländischen Wald voller Feenwesen stammen könnte. Große Musikliebe, vor allem “Dreamer” hat mir das Herz verknotet.

Am 13. November spielt Adna im Fluxbau. Hin da! weiterlesen