Mittwochs-Mixtape //
mit Sara McLear & Esther Silex

– 25.03.2015 um 9.06 – Musik

mittwochs mixtape esther silex sara mclear Mittwochs Mixtape // <br/> mit Sara McLear & Esther Silex

Manchmal sitze ich mitten in Berlin in meiner Dachgeschosswohnung mit dem schönsten Blick über die Stadt und vermisse dabei eine ganz andere: Köln und alles, was da an Dörfern im Umkreis von einer halben Stunde noch mit dran hängt. Einmal Rheinländer, immer Rheinländer, sagen die Jungs aus meiner Heimat gern, selbst jene, die mittlerweile in Toronto oder Österreich ein quietschfideles Leben fernab vom platten Land führen. Ich glaube, wir alle warten Jahr ein, Jahr aus heimlich auf Ostern und Weihnachten und zählen die Tage bis zur Reunion. Nicht wegen netter Nichtigkeiten, sondern wegen der Menschen dort, die wärmer sind als heiße Kirschen auf der Zuckerwaffel bei Tante Emma um’s Eck. Zwei davon sind Esther Silex und Sara McClear – Wir lernten uns 2013 kennen, als mir vom Techno noch ganz schwindelig war. 

Schon nach etwa zehn Minuten des “Hallo, ach schön, ist ja verrückt, die Welt ist so klein”-Kennenlernens, saß ich vor lauter Fassungslosigkeit mit herabhängendem Unterkiefer auf einem kleinen Sofa vor den beiden im Club und fragte mich, woher diese Raketen ihr Strahlen nehmen und die Energie, nicht nur auf einem einzigen sicheren Fest zu tanzen, sondern gleich auf allen, die irgendwie ins Konzept passen – auch beruflich. Esther hat schon immer gemacht, was sich im Moment irgendwie richtig anfühlte, den Mädchenflohmarkt zum Beispiel, genau wie Sara, die es nebenbei sogar noch schaffte, ihr Psychologie-Studium in London abzuschließen. Zusammen sind sie das ultimative Duo Infernale. Am Ende des Abends hatte ich übrigens kurzzeitig ein neues Idol: Die Djane Esther Silex – Einmal zwischen all den harten Kerlen so furchtbar beiläufig-lässig-anbetungswürdig mit der Mähne wedeln und dabei das beste Set von allen abliefern. “Mach doch einfach – und zwar nicht erst im nächsten Leben”. Da haben wir’s wieder. weiterlesen

Shopping //
Very british

– 25.03.2015 um 8.36 – Shopping

british shopping Shopping // <br/> Very british

So ein klitzekleines bisschen kann einen dieses adrett-englische ja schon um den Finger wickeln: Zwischen klassisch, konservativ, einem Hauch spießig, einer Prise “Rebell” und boyish gibt’s gleich eine ganze Menge an Schubladen, in die wir den gemeinen Engländer stecken können. Völlig personalisiert natürlich: Denn eigentlich haben wir grundsätzlich Ladies wie Pixie Geldof, Alexa Chung, Kate Moss oder den schnöseligeren Polospieler dabei im Kopf. Und weil all diese Persönchen immer wieder abwechselnd und ganz heimlich Sehnsüchte in uns hervor rufen, können wir eigentlich ganz entschieden zugeben, längst die allergrößten Fans der britischen Tradition und Spießigkeit samt ihrer rebellischen Momente zu sein. 

Mein Besuch hier in Nord-England bei Barbour sorgt an dieser Stelle natürlich ganz selbstverständlich dafür, dass das Herz bei soviel “Heritage”, Karo-Muster und Alt-Herren-Uniform ganz besonders stark schlägt. Grund genug also, einen Hauch von “british” mit euch zu teilen. Checkliste parat? -Das Meiste schlummert doch schon eh in eurem Kleiderschrank, oder etwa nicht? weiterlesen

Track des Tages //
Laura Carbone – “Heavy Heavy”

– 24.03.2015 um 12.08 – Musik

LauraCarbone5 Track des Tages // <br/> Laura Carbone   Heavy Heavy Laura Carbone glänzte längst in unserer Girlcrush-Interview-Serie und wir können keineswegs behaupten, dass sich irgendetwas an unserer Bewunderung für die Mannheimer Sängerin, die inzwischen solo durchgebrannt ist, geändert hätte. Jedes Mal, wenn Laura auf meinem Bildschirm auftaucht, schlägt mein inzwischen in die Jahre gekommenes Riot Grrrl-Herz ein kleines bisschen höher und ich beäuge heimlich und womöglich auch etwas liebevoll-neidisch, wie sie an ihrem Traum, dem deutschen Pop endlich ein bisschen Dark Wave einzuhauchen, und der donnernden Gitarre festhält. Ab und zu klingen die Songs ihres Albums “Sirens” ganz so, als hätte David Lynch irgendwann die Branche gewechselt, um sich mit PJ Harvey und Chris Isaak zusammen zu tun, kurz bevor es aber zu düster wird, setzt das Glücksgefühl ein. 

Die neue Single “Heavy Heavy” ist so etwas wie der Gegenentwurf zu Lena Meyer Landruts Versuch, endlich cool genug fürs Melt! Festival zu werden (pardon, das hat sie wirklich selbst so gesagt). Laura versucht’s nämlich nicht, sie macht’s einfach. Und zwar ganz ohne größe Anstrengungen. Wer echt ist, gewinnt sowieso (auch du, Lena). weiterlesen

B L O G S

TOPSHOP UNIQUE // Lookbook Prefall 15
– und das Samt-Comeback

– 24.03.2015 um 11.45 – Mode

topshop prefall 2015 TOPSHOP UNIQUE //  Lookbook Prefall 15 <br/>   und das Samt ComebackIch hätte wirklich nicht erahnen können, dass ich den, sagen wir mal extrem durchgenudelte Begriff “Retro” jemals nochmal verwenden würde, aber heute ist es so weit, denn Topshop behauptet, mit seiner kommenden UNIQUE Kollektion “Retro-Elemente durch außgergewöhnliche Stoff-Kombinationen neu zu erfinden”, was auch immer das bedeuten soll, denn eigentlich sehe ich nur Brokat, Lammfell, Lochstickereien, Blumen und: SAMT. Und hier bin ich dann ein bisschen hellhörig geworden. Samt war seltsamer Weise bis auf Weiteres in der Senke verschwunden, sehr zu meinem Leidwesen, aber jetzt ist das wunderbare Material zurück. Ansonsten geht es feminin und mädchenhaft zur Sache, das florale Kleid, das Alexa Chung bereits zu ihrem Favoriten auserkoren hat, dürfte gerne auch in meinen Kleiderschrank wandern. 

Weil es sich bei Topshop UNIQUE um die Premium-Linie des Modegiganten handelt, ist der Spaß voraussichtlich nicht supergünstig, aber dafür weitaus hochwertiger und damit hoffentlich auch langlebiger als manch ein Schnapper. Was uns sonst noch erwartet, sehr ihr hier: weiterlesen

OUTFIT //
Die Nadelstreifenhose von Baum & Pferdgarten

– 24.03.2015 um 8.37 – Outfit Wir

baum und pferdgarten 5 OUTFIT // <br/> Die Nadelstreifenhose von Baum & Pferdgarten“Trägt man jetzt wieder Krams aus der Verkleidungskiste?”, fragte mich jüngst ein männliches Mitglied meines Freundeskreises und schob noch ein “na immerhin hab’ ich dich lange nicht mehr in diesen komischen Bollerhosen gesehen” hinterher. Sollte er den heutigen Post also per Zufall sehen, wird er sich höchstwahrscheinlich weinend auf den Boden schmeißen und meiner geistigen Konstitution zweifeln, denn mit “Verkleidungskiste” meint er womöglich den 70er Jahre-Zug, auf den ich längst mit voller Wucht aufgesprungen bin und hier wären wir dann wohl oder übel bei einer Kombination aus gleich zwei seiner textilen Alpträume angelangt: Oben “Boho-Graus”, unten schlabberig – Dem dänischen Label Baum und Pferdgarten sei dank, das mich gerade erst mit einer Nadelstreifenhose beglückte.  

Weil ich ein großer Fan davon bin, sogenannte Investitionen bis zum Exitus zu tragen, kommt euch die zartrote Céline-Tasche sicher auch schon zum Halse heraus, diesmal habe ich sie aber immerhin mit einem Toddel-Anhänger geschmückt, um neuen Schwung in die Bude zu bringen. Einen unabsichtlichen Schwung trägt heute allerdings auch mein Pony – keine Zeit, gegen den Wirbel anzuföhnen: weiterlesen

TRAVEL // Sarah Jane unterwegs nach Newcastle

– 24.03.2015 um 8.18 – Travel Wir

barbour TRAVEL // Sarah Jane unterwegs nach Newcastle

Findige Luchsaugen wissen anhand obiger Collage natürlich längst, wohin es für mich heut’ in aller Herrgottsfrüh schon ging: Richtig, nach Nordengland, ihr Scharfsinnigen, ihr. Das britische Traditionsbrand Barbour hat uns vor wenigen Wochen eingeladen und seither kribbelt’s auch schon im Bauch: Nordengland, ich hab’ ja so viele Bilder von dir im Kopf. Ich wurde vorsorglich mit einem waschechten Klassiker, der Beaufort, wetterfest ausgestattet, renne seither voller Stolz in meinem Männermodell der ikonischen Wachsjacke herum und werde gleich schon gemeinsam mit euch und in den kommenden zwei Tagen ganz genau hinter die Kulissen knipsen. Auf Instagram (@thisisjanewayne & sarah_jane) gibt’s hoffentlich eine Menge Zwischendurch-Material (bitte, bitte, liebes Internet) und hier auf Jane Wayne die schönsten Schnappschüsse. Ein paar Stunden Entdeckungstour gibt’s hoffentlich on top und dafür brauche ich selbstverständlich in alter Manier eure wertvollen Tipps <3

Habt’s schön, ihr Lieben. Liebste Grüße aus dem Flieger.

I N S T A G R A M

SHOPPING //
Sneaker Evergreens zum Frühlingsauftakt

– 23.03.2015 um 13.14 – Schuhe

sneaker evergreen klassiker shopping SHOPPING // <br/> Sneaker Evergreens zum Frühlingsauftakt

Seit Wochen starre ich nun auf meine eingestaubten Superga-Latschen und beschwöre dabei den Frühling herauf, der sich inzwischen ja doch tatsächlich hat ein paar Mal blicken lassen, weshalb immerhin schon ein Paar Chucks des Öfteren zum Einsatz kommen durften. Nachdem wir während der letzten Jahre aber einen regelrechten Sneaker-Overload zu verzeichnen hatten, inklusive “wagemutiger” Stilbrüche dank Seidenkleid-Kombinationen, Stan-Smith-Hype und Superstar-Comeback, hatten Sarah und ich erst kürzlich die Nase gestrichen voll von zu viel Turnschuh-Geplänkel, wir faselten vom Cowboy-Boot-Revival, ließen endlich wieder Clarks an unsere Füße und sogar hohe Hacken sind inzwischen recht gern gesehene Weggefährten. Mit den ersten Sonnenstrahlen kamen dann aber selbstverständlich wieder alte Gelüste zum Vorschein, Sarah liebäugelt sowieso längst mit diversen Nike Cortez-Schönheiten und ich selbst überlege, mich mit Janoskis einzudecken, obwohl der Skateboard-Junge an meiner Seite da regelmäßig seine (Ego-bedingten) Zweifel äußerst. 

Wann immer ich in Gedanken also mit Zitroneneis an an der Spree hocke, dann sehe ich uns in abgewetzten Jeanshosen Sonne tanken, mit, natürlich, Turnschuhen an den Füßen. Weil selbige sich aber gerne mal platt latschen lassen und hin und wieder erneuert werden müssen, hier also eine Liste meiner persönlichen Evergreens, zwischen denen es sich jetzt zu entscheiden gilt. Welches Paar darf euch denn eigentlich durch die warmen Tage begleiten? So richtig festgefahren bin ich nämlich keineswegs. weiterlesen

 F O R U M  

Fair Fashion //
FOLKDAYS für den Sommer 2015

– 23.03.2015 um 10.12 – Accessoire Mode

folkdays lookbook ss15 Fair Fashion // <br/> FOLKDAYS für den Sommer 2015

Wenn man mich fragt, dann steckt Fair Fashion längst nicht mehr in wenig ästhetischen Kinderschuhen (man muss nur ein bisschen suchen) und auch das Problem der nur halbherzig vorhandenen Transparenz wird mehr denn je in die Hand genommen, zum Beispiel von den beiden Freundinnen Heidi Winge Strom und Lisa Jaspers, die während eines Kurzurlaubs in Paris zwischen Keksen und Kuchen beschlossen, ihr eigenes, nachhaltiges Label zu gründen: FOLKDAYS. Seit 2013 reisen die beiden jetzt schon durch Entwicklungs- und Schwellenländer, um besondere Menschen zu finden, deren Kunsthandwerk und Geschichten zusammen mit ihren eigenen Designideen zu FOLKDAYS verschmilzen. Im vergangenen Jahr hatte es mit besonders dieser Poncho angetan, aber da wartet natürlich noch viel mehr auf uns.

Für den Sommer 2015 wanderten kürzlich rund 40 neue Produkte, vornehmlich aus Kambodscha, Bangladesh, Indien und zum ersten Mal auch aus Usbekistan in den Shop. Obendrein gibt’s ein neues Blog, auf dem sämtliche Reisen dokumentiert werden. weiterlesen

BEAUTY & GEWINNSPIEL //
Klimperwimpern dank des Max Factor Masterpiece Glamour Extensions Mascara

– 23.03.2015 um 10.08 – Beauty

mx factor1 BEAUTY & GEWINNSPIEL // <br/> Klimperwimpern dank des Max Factor Masterpiece Glamour Extensions Mascara

Max Factor, der alte Schönmacher-Ritter, kam da plötzlich auf seinem Ross angeritten und in der Hand den neuen Max Factor Masterpiece Glamour Extensions 3-in-1 Volumen Mascara, um uns die Augen zu verdrehen oder besser gesagt: Die schönsten Wimpern aller Zeiten zu verpassen. Wir lassen uns aber nicht von jedem dahergelaufenen Max erzählen, was gut ist oder nicht, sondern unterziehen der neuen Turbo Wimperntusche doch direkt mal einen kleinen Test auf Herz und Nieren. Scalamari-Jane-geprüft, sozusagen.

Das ist aber längst nicht alles: Neben meinem kleinem Selbsttest, verrät euch Make-Up Artist Stephan Schmied on top noch ein paar Geheimnisse für den ultimativen Glamour Look und ihr könnt ihn sogar bald selbst live über eure innigsten Beautyfragen ausquetschen. Dazwischen gibt’s sogar noch was zu gewinnen. Bereit? Alles der Reihe nach und los geht’s: weiterlesen