Wohnen // DIY-Inspiration mit “Up Up Light”

– 27.10.2014 um 12.45 – DIY Wochenrückblick

Up Up Light Wohnen // DIY Inspiration mit Up Up Light

Seit ich über die obigen Lampen-Kreationen namens “Up Up Light” gestolpert bin, frage ich mich aufrichtig, weshalb Produktdesigner sich nicht viel häufiger mit Schmuckdesignern zusammen tun, um Schönes zu erschaffe, ist doch eigentlich komplett logisch. Ganz hervorragend hat eine solche Liaison nämlich zwischen Dale Hardiman  und einer gewissen Emily Green funktioniert. Das Ergebnis sind Lampen wie aus dem Bilderbuch oder eben “Schmuck für Zuhause”, im wahrsten Sinne des Wortes. 

Vor ein paar Monaten hatte ich ähnliches bereits in meinem eigenen Wohnzimmer fabriziert (natürlich viel schlichter und stümperhafter), denn das Lampenthema ist meines Erachtens nach das schrecklichste aller Themen. Zu teuer, zu hässlich, zu kühl, zu haben-alle. Irgendwas ist immer. Die Lösung lautet daher vielleicht wirklich: Einfach selber machen. Oder eben in ein “Up Up Light” investieren: weiterlesen

Outfit // Double Denim von Vladimir Karaleev
& eine ziemlich große Mütze

– 27.10.2014 um 10.11 – Outfit Wir

vladi Outfit // Double Denim von Vladimir Karaleev <br/> & eine ziemlich große MützeVon meinem Kopf-Problem habe ich euch glaube ich schon ein Dutzend Mal erzählt, es ist nämlich so, dass selbiger ein bisschen zu klein für meinen Körper geraten ist und noch dazu mit einer wenig ausgeprägten Hinterpartie glänzt. Platt wie ein Flunder ist er von der Seite betrachtet, weshalb mir grob geschätzt 90% aller gängigen Mützen nicht passen und nein, ich sage das nicht, damit irgendwer diesen Umstand schnellstmöglich boykottiert. Ist nämlich so – von Opa geerbt, weshalb ich mich sogar über diesen etwas ulkigen Makel freuen kann. Trotzdem neige ich seit jeher dazu, mein Haar aus Kaschierungs-Zwecken zu doll zu toupieren. Meine Freundinnen wissen das und zupfen liebevoll an mir herum, wenn ich es wieder übertrieben habe und nach Alien, statt nach Mensch ausschaue.

Im Winter kommt das glücklicherweise nur selten vor, da trage ich nämlich Mütze. In diesem Jahr sogar eine sehr große, die all meinen Kopf-Komplexen gerecht wird. Danke, Acne Studios. weiterlesen

German Press Days //
Ohlala, Weekday <3

– 27.10.2014 um 9.28 – Mode

weekday2 German Press Days // <br/> Ohlala, Weekday <3Bereit für die volle Ladung Sommer 2015? Dann haben wir genau das Richtige für euch im Gepäck. Vergangene Woche trudelten wir nur aus einem Grund von Agentur zu Agentur: Um uns die Kirschen für den Sommer 2015 mal genauer anzuschauen. Ein paar Highlights haben wir euch zwar längst gezeigt, in den nächsten Tagen werden wir euch allerdings keinesfalls vor weiteren verschonen. Und wer macht den heutigen Anfang? Einer der Lieblingsschweden, selbstverständlich. Und der kommt erstaunlich erwachsen daher.

Weekday (gibt’s überigens seit kurzem auch bei ASOS) beharrt auf den skandinavischen Minimalismus, zaubert eine der schönsten Farbpaletten seit immer aus dem Hut, kredenzt uns ein wunderhübsches, Jil-Sander-inspiriertes Midi-Kleid, eine ganze Ladung Culottes, wohin das Auge schaut und wirkt bei allem hochwertiger denn je. Das Besondere? Die Hauptlinie MTWTFSS Weekday hängt die Premiumlinie Weekday Collection designtechnisch weit ab und mausert sich spielend zu einer weiteren Überraschung der German Press Days – mit Lieblingsstücken-Potenzial? weiterlesen

B L O G S

Track des Tages //
The Pains Of Being Pure At Heart – “Kelly”

– 24.10.2014 um 11.22 – Musik

Bildschirmfoto 2014 10 24 um 10.45.20 Track des Tages // <br/> The Pains Of Being Pure At Heart   Kelly

Ich kann es nur immer wieder sagen: “The Pains Of Being Pure Heart” ist womöglich der schönste Bandname überhaupt und die Musik, die sich hinter dem Bisschen Pathetik verbirgt, lieferte noch dazu den Soundtrack zu meiner Indie-Keller-Studentenzeit, zu wilden Nächten mit meinen Mitbewohnerinnen Accy und Ricci Rock, zu einer Ära, die leider spätestens mit dem Tod des Pretty Vacants in Düsseldorf endete. Große Trauer. Aber immerhin hat genau jene Band überlebt, die uns mit “Heart in your Heartbreak” regelmäßig zum Tanzen, Weinen und Knutschen brachte. 

Zwei Alben hatten die New Yorker, dessen wahnwitziger Name übrigens auf dem gleichnamigen Buch von Charles Augustus Steen III basiert, bisher veröffentlicht, am 22. April erschien dann endlich Nummer Drei: “Days of Abandon”. Zum Song “Kelly” gibt’s neuerdings ein Musikvideo, in dem Jen Goma fordert: be someone’s baby, or nobody at all: weiterlesen

German Press Days // Trend? -Fransen sind überall

– 24.10.2014 um 10.50 – Trend

fransen German Press Days // Trend?  Fransen sind überall

Tschaui, Minimalismus. Hallöchen, Boho! Wir kommen Nike Janes Wunsch heute doch einfach mal direkt nach und können mit ziemlicher Sicherheit verlauten: Spätestens kommende Saison wirst du so richtig fündig, meine Liebe. Zumindest dann, wenn du ein Faible für Fransen hast. Black Denim, Maison Scotch, Rika, Avelon und Sandor Paris – sie alle sind sich einig und wären sowas von bereit für dich!

Während ich bislang eigentlich nicht besonders viel mit wehenden Fäden am Körper anfangen konnte, muss ich auch an dieser Stelle zugeben: Maria und Peggy, ihr seid der beste Beweis dafür, dass das richtig gut ausschaut. Und was meint ihr: Fransen im Sommer 2015 – Machen oder oder sein lassen, hmm? weiterlesen

German Press Days //
Die schönsten Überraschungen

press days German Press Days // <br/> Die schönsten Überraschungen

Pullunder, Trekking Sandalen, Edelstein-besetzte Schmuckstücke, Bauchketten, güldene Accessoires, Knallfarben und ganz viel Boho. Eines ist ziemlich sicher: Der Sommer 2015 wird ganz schön schön – das zumindest ist unser flottes Resumée von Tag eins der Press Days in Berlin. Bevor wir hier allerdings anfangen, euch die geballte Ladung Sommer um die Ohren zu hauen, geht’s erst einmal um die kleinen, feinen Überraschungen, die für Phoas und Ahas gesorgt haben. 

Gleich zwei Anwärter teilen sich den Platz um die Spitze: Sabrina Dehoff, die uns gestern mit abgerundeten und eckigen Edelsteinen Herzchen in die Augen zauberte und Esprit, das einmal mehr unter Beweis stellte, dass der Muff der vergangenen Jahre ein für alle mal abgeklopft wurde. Was sonst noch umgehend in die eigene Handtasche verschwinden könnte? Vor allem Accessoires! weiterlesen

I N S T A G R A M

Outfit // Ein kurzes “Hallo” zwischendurch

– 24.10.2014 um 8.17 – Janes Outfit Wir

sarah 32 Outfit // Ein kurzes Hallo zwischendurch

Press Days in Berlin bedeuten kurz und knackig: Ganz viel laufen, ziemlich viel reden, eine geballte Ladung liebster Kollegen treffen, die neuen Kollektionen begutachten und tonnenweise Pressematerial herumschleppen. Auch wenn wir uns jedes Jahr aufs Neue vornehmen, uns dieses Mal keinen Stress zu machen, endet das Ganze wieder in hektischen Anfällen, kleinen Schweißausbrüchen und dem ständigen Blick auf die Uhr. Einmal irgendwo zu lange verquatscht, wackelt auch schon der komplette Tagesplan – und glaubt mir, das passiert bei uns oft.

Ein kleines “Hallöchen” gibt’s von mir heute aber natürlich trotzdem, bevor ich mich wieder auf den Weg machen zur zweiten Runde German Press Days mache. Heute auf dem Plan: Silk Relations, Arne Eberle, Bold, Fake PR, Claudia Wünsch und noch ganz viele mehr.  weiterlesen

 F O R U M  

Spotted // Taschen von Atelier Alisa Besirevic

– 23.10.2014 um 15.26 – Accessoire

Bildschirmfoto 2014 10 21 um 10.16.55 Spotted // Taschen von Atelier Alisa Besirevic

Seit ein paar Tagen schon schleiche ich um eine Tasche herum, die der auch noch relativ taufrische The Good Store bei mir im Kiez ganz frech im Schaufenster platziert hat. Es handelt sich hierbei nämlich um einen cremefarbenen Traum der ebenfalls recht jungen Designerin Alisa Beirevic, die nach einem Stop in Paris kürzlich aber glücklicherweise in Berlin gelandet ist. Der Good Store scheint jedenfalls genau so begeistert von ihren Kreationen zu sein wie ich, denn der hauseigene Instagram-Kanal des eigentlichen Second-Hand-Shops für Wow-Teile, spuckt so regelmäßig Bilder von besagter Alisa-Tasche aus, dass ich nun schon fast mürbe bin.

Weil Jessie und ich außerdem den gleichen Support-Your-Local-Heroes- Gedanken hegten, verweise ich an dieser Stelle einfach ganz fix auf ihr kleines Interview mit Atelier Alisa Besirevic und verbleibe mit vielen schönen Lookbook-Bildern und der Frage: Zuschlagen oder lieber nicht? weiterlesen

In the mood for // Autumn Boho Again

– 23.10.2014 um 9.44 – Mode Shopping Trend

Bildschirmfoto 2014 10 21 um 15.16.49 In the mood for // Autumn Boho AgainIch könnte mir eigentlich auch einen Wecker stellen, denn immer dann, wenn es draußen usselig wird, steht mir der Sinn wieder nach Ethno- und Hippiekleidern gepaart mit dicken Strumpfhosen, nach Mustern in Herbstfarben und kleinen Portionen von all dem, was man bei eBay wohl unter “boho” finden würde. Was der Sommer also nur wenig bis gar nicht in mir auszulösen vermag, schafft die dritte Jahreszeit gleich doppelt und dreifach, wobei diesmal auch die Hippie-Schickeria aus dem Oktober-Lookbook von Free People verantwortlich für meine Laub-Kranz-Laune zeichnet. 

Seit ein paar Tagen bin ich deshalb auf der Suche nach einem perfekten “Ich-latsche-spirituell-beschwingt-über-bunte-Blätter-Kleid”, fündig geworden bin ich am Ende bei Etsy, aber dazu später mehr. Auch meine Minnetonkas hab’ ich längst wieder raus gekramt und trotzdem liebäugle ich noch mit den Missoni x Converse Schätzchen. Eine neue Schlaghose wäre auch nicht verkehrt. Aber gut, man kann nicht alles haben – vielleicht ist ja aber für euch etwas dabei: weiterlesen