Glücklichmacher // Mit dem Rookie Yearbook 2, Vans und einer Vase.

– 17.04.2014 um 7.52 – Accessoire box3 Shopping Wir

Foto1 Glücklichmacher // Mit dem Rookie Yearbook 2, Vans und einer Vase.Ich hätte tatsächlich meinen Allerwertesten darauf verwettet, dass ich nach jahrelanger Schachbrett-Slip-On-Abstinenz auch weiterhin standhaft bleiben würde, aber nix da. Spätestens seit letztem Jahr haben sie mich wieder, die Schluffi-Treter, die jedes Spießer-Outfit in eine Woge der Bequemlichkeit verwandeln. Ein Riesendankeschön gilt heute also dem Team von Vans, das mit der obigen Bandana-Überraschung gleich doppelt und dreifach ins Blaue traf. 

Was ich endlich geschafft habe: In Basics zu investieren. Fällt mir tatsächlich schwerer als gedacht, weil da nichts ist, das man mit Herzen in den Augen beäugen kann. Ich lerne aber weiterhin dazu und entdecke langsam die Freuden des praktikablen Einkaufens. Jedenfalls besitze ich jetzt nicht nur einen schwarzen Blazer, sondern auch neue weiße T-Shirts. Klingt langweilig, ist es auch, für mich steckt aber eine kleine Revolution dahinter. Was mich diesen Monat noch erfreut, lest ihr hier: weiterlesen

Press Days Berlin // Und noch mehr schöne Kleinigkeiten – Teil 3

– 16.04.2014 um 15.25 – box2 Mode

press days 3 Press Days Berlin // Und noch mehr schöne Kleinigkeiten   Teil 3

Dank Chanel geriet vergangene Woche mir nichts dir nichts der komplette Zeitplan durcheinander. Zugegeben, es gibt deutlich Schlimmeres als sich in den heiligen Hallen des Pariser Labels umzuschauen, und trotzdem hätten wir gern einfach noch mehr hübsche Stücke für euch aus den Berliner Agentur gekramt, um gemeinsam mit euch Sparpläne zu schmieden. Tatsächlich denke ich im Moment allerdings an nichts anderes, als an den Klassiker 2.55. Daran, dass die Taschen-Preise vorgestern um lockere 15 Prozent erhöht wurden und ich, hätte, hätte Fahrradkette, 450 Euro sparen können. Schieben wir’s beiseite, bevor ich noch rote Pusteln im Gesicht bekomme – und schauen doch auf ein paar erschwinglichere Stücke, die bestimmt mindestens genauso glücklich machen: 

Zum Beispiel auf die Sandro-Boots mit Samt-Schnürsenkel, das neue Taschenlabel Stiebich & Rieth oder die schöne Olga im großartigen Head-to-Toe-Look samt Nadelstreifen. Bereit für Teil III unserer Press Days Schnappschüsse? weiterlesen

Track des Tages //
The Pains of Being Pure at heart – “EURYDICE”

– 16.04.2014 um 13.04 – Allgemein Musik

the pains of being pure at heart days of abandon1 Track des Tages // <br/> The Pains of Being Pure at heart   EURYDICE

The Pains of being pure at heart” ist vermutlich der schönste Bandname, der je existierte, jedenfalls fällt mir ad hoc nicht die geringste Konkurrenz ein. Was die vier (und manchmal auch mehr) Menschen und Musiker da aber musikalisch treiben, begreife ich bis heute nicht. Von Twee-Pop und Noise-Rock Spekulationen will die Band selbst nämlich nichts wissen. Ich jedenfalls dachte damals, 2009, als das Pretty Vacant in Düsseldorf noch der schönste Kellerclub der Stadt war und ich  eines Nachts “Heart in your heartbreak” mitten auf der Tanzfläche kennenlernen durfte, ich hätte es hier mit waschechtem Indie Rock zu tun. Aber das war wohl ein ähnlich lachhafter Gedanke. Scheiß auf Schubladen, Hauptsache schön. 

Zwei Alben hat die Band aus New York, dessen wahnwitziger Name übrigens auf dem gleichnamigen Buch von Charles Augustus Steen III basiert, veröffentlicht. Am 22. April erscheint endlich “Days of Abandon”. Bis dahin gibt’s aber noch die ersten beiden Singles der neuen LP auf’s Ohr: “Eurydice” & “Simple & Sure“: weiterlesen

B L O G S

Styling Story // Susie Bubble für
& other stories

– 16.04.2014 um 12.17 – Allgemein Lookbook Mode

susie bubble and other stories Styling Story // Susie Bubble für <br/> & other stories Irgendwann einmal, da war Susie Lau aka Miss Style Bubble unsere Jane des Tages. Weil die Autorin, Redakteurin und Bloggerin auf die meisten Trends pfeift und stattdessen macht, was sie will. Weil sie erfindet, statt zu kopieren. Weil sie sich über Stilregeln hinweg setzt, weil sie selber denkt, statt anderen nach dem Schnabel zu reden, weil sie nicht nur modemäßig fit ist, sondern auch verdammt schlau. Wir sind also nicht im geringsten verwundert darüber, dass sich das Team von & other stories nach dem Über-Pärchen bestehend aus Michelle Harper und Jenny Shimizu, nach Kira oder Garbage-Frontftau Shirley Manson, jetzt auch Susie für ein paar halb-private Blder geangelt hat. 

In den Mini-Foto-Serien geht’s nämlich stets darum, zu sehen, wie die tollsten Damen der Welt ihre ganz persönlichen Lieblingsstücke vom quasi frisch geschlüpften H&M-Zögling stylen, nämlich immer anders als der Rest. Abziehbilder gibt’s schließlich schon zu genüge. In der Hauptrolle diesmal: Kunterbunte Prints aus der aktuellen S/S 14 Kollektion: weiterlesen

Shopping // Sommerschuhe Teil 1
– Von Slides, Sandalen & Slip Ons

– 16.04.2014 um 10.04 – box3 Schuhe Shopping

sommerschuhe Shopping // Sommerschuhe Teil 1 <br/>   Von Slides, Sandalen & Slip Ons

Hätte mir jemand vor ein paar Jahren prophezeit, dass Adiletten tatsächlich äußerst gut im Alltag funktionieren und im Jahr 2014 nun vollends die Birkis von 2013 ablösen, ich hätte wohl ganz energisch mit dem Finger gegen meine Stirn getippt. Die Badelatsche aus dem Hause adidas hat sich aus dem Editorial und von Schwedens Straßen nun allmählich einen sicheren Platz in unserem Kosmos ergattert und wird dieses Jahr sicherlich endlich ausgeführt – und ausprobiert. Getreu dem Motto: Muss man nicht, kann man aber. Nach den Jellys bleiben wir also trendtechnisch im Badebereich und machen nur für die schniekere Variante, die Slides, eine Ausnahme. Worauf wir sonst noch diesen Sommer setzen?

-Natürlich weiterhin auf Slip-Ons und hochwertigere Espadrilles, auf erdige Töne und auf tiefes Blau. Bereit für ein bisschen Ironie am Fuß, für Zehenwackler-Tage und eine Portion Sportsocken dazu? Wir schon – und haben euch gleich mal ein 21 Modelle rausgesucht! weiterlesen

Die Sache mit…
dem Reinverknallen in den eigenen Körper.

– 15.04.2014 um 16.34 – Leben Wir

sich selber lieben Die Sache mit... <br/> dem Reinverknallen in den eigenen Körper.

Vor etwa einer Woche habe ich mich in meinen Körper verknallt, inklusive allem, was da noch mit dran hängt und ich sage hängt, weil ich nicht mehr 20 bin und es vermessen wäre, zu behaupten, meine Wackelarme würden stehen, nein, sie klappen seitlich herunter, gleiches gilt für Herr und Frau Brust, sofern ich auf dem Rücken liege. In sich selbst verknallen, und dann auch noch von Außen, das klingt vermutlich ähnlich absurd wie “gestern habe ich im Lotto gewonnen” oder “ich habe einen Dackel auf der Straße gefunden und jetzt ist es meiner”, dabei war’s ganz simpel und doch eindrucksvoll.

Wenn man nämlich mitten im Zentrum einer Hausparty steht, twerkend, und zwar so, dass sich der Hintern kaum bewegt, Haut und Kuchen an den Beinen aber um 180 Grad um selbige schlackern, wenn man dann nicht weint, sondern lacht, dann duftet es nach Friedenspfeifenqualm. weiterlesen

I N S T A G R A M

Press Days Berlin // Die schönsten Schmuckstücke
von Maria Black, Sabrina Dehoff, Vibe Harløf, Bjørg & Ina Beissner

– 15.04.2014 um 15.39 – Accessoire box2

schmuck Press Days Berlin // Die schönsten Schmuckstücke <br/> von Maria Black, Sabrina Dehoff, Vibe Harløf, Bjørg & Ina Beissner

Ich weiß nicht woran es liegt, aber die Sache mit dem Schmuck gestaltet sich bei mir weiterhin als schwierig. Wann immer ich Mädels behangen mit sämtlichen Schmuckstücken sehe, werde ich augenblicklich neidisch und schlage mir im Kopf selbst vor dir Stirn – “Warum bringst du es eigentlich nicht fertig, deine Ringe, Ketten und Armbänder auszuführen?! Warum vergisst du das nur ständig?”. Es gibt keine plausible Erklärung dafür – vielleicht macht’s einfach die Gewohnheit. Ich jedenfalls sollte mir das Tragen von Schmuck endlich mal angewöhnen, schließlich wartet eine ganze Armada von feinstem Zeug in den Schmuckschatullen dieser Welt.

Mäuschen, Perlenohrringe und Ina Beissners Glöckchen-Variationen – allesamt flirteten während der Press Days jedenfalls wieder mal heftigst mit uns. To Do: Das Mickey Mouse Armband von Sabrina Dehoff mal genauer ansehen und eventuell auf einen Siegelring von der guten Maria Black sparen. Na, und wer von euch hat’s nun auf den oben abgebildeten Lobster-Ring abgesehen, hmm? weiterlesen

 F O R U M  

Guy Bourdin Retrospektive
21.11.2013 um 21:56

Antwort zu: läden in Berlin
15.08.2013 um 11:47

Antwort zu: Alternative zu Ballerinas und Loafers
15.08.2013 um 11:41

läden in Berlin
13.08.2013 um 10:47

BBF
29.07.2013 um 10:15