Beth Ditto läuft für Jean Paul Gaultier

04.10.2010 Allgemein

Puh. Ich bin ein bisschen sprachlos, wenn ich das Bild oben näher betrachte. Sängerin Beth Ditto läuft dort für die Frühjahrs-/Sommerkollektion von Jean Paul Gaultier bei der Pariser Fashion Week. Dass das XXL-Modell bei den Designern heiß begehrt ist, wissen wir spätestens seit dem Karl Lagerfeld die Dame zu seiner Muse auserkoren hat. Und auch Stella McCartney soll ganz hingerissen von ihr sein. Beth Ditto Kult hin oder her. Müssten wir bei diesem Anblick nicht auch lauthals aufschreien, wenn wir doch ständig über Magermodels diskutieren?

Ich finde weder die Federgewichtvariante attraktiv, noch die Schwergewichtsnummer schön. Ohne Frage, Beth Ditto macht gute Musik. Aber unklar bin ich mir noch darüber, warum ihr Catwalk-Auftritt nicht für Furore sorgt, sondern nur bejubelt wird. Gaultiers Show wurde durch diesen „Showact“ natürlich richtig gehyped. Fraglich ist allerdings, ob Ditto als Gesamtkunstwerk gelten sollte und deswegen sowohl die Designer als auch die Gossip-Sängerin nicht kritisiert werden. Enormes Übergewicht ist und bleibt eben genauso ungesund wie extremes Untergewicht.

Was meint ihr dazu?

Foto via Harper’s Bazaar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related