Auf der Wunschliste: Zwischen John Lennon- und Herzchenbrille!

01.02.2011 Allgemein, Accessoire

Sobald die ersten Sonnenstrahlen sich durch die Wolkendecke bahnen, kommt sie raus: die Sonnenbrille. Egal ob beim Autofahren, im Café, auf dem Balkon oder wie manch Extravaganter mysteriöserweise in der Disco – in jedem Fall ziert sie den Kopf. Dass die Brillen mit UV-Schutz in erster Linie aus optischen Gründen getragen werden und nicht, um die zart besaitete Netzhaut zu schützen, ist wohl den meisten klar.

Und dass Trends kommen und gehen, weiß man auch. So hätte ich noch vor wenigen Jahren als kleines Mädel glucksend hinter vorgehaltener Hand über Brillenträger mit kreisrunden Gläsern gelacht und sie mit eingefleischten Hippies in Verbindung gebracht. Doch John Lennon sei Dank, wurde dieses Modell ja glücklicherweise doch verdammt cool und war nicht nur als reiner Gegenstand der friedlichen Jugendbewegung verschrie’n. Womit wir bei der Faustregel landen: Wenn etwas so daneben und gleichzeitig witzig ist, dass man es kaum noch aushält, dann kommt es irgendwann wieder – garantiert.

Konsequenterweise würde ich diesen Sommer aber am liebsten noch ein bisschen bescheuerter rumlaufen und das Modell aus der Kollaboration von Chloé Sevigny und Opening Ceremony mein Eigen nennen. Der Preis allerdings schreit mir ein lautes NOT! entgegen, weshalb ich wohl mixen muss. Günstigere Herzbrille von Urban Outfitters von montags bis donnerstags und von Freitag übers Wochenende hinaus dann eines der kreisrunden Modelle – wahlweise filigran, oder aber auch im Nickeldesign.

Um dem Sommer gebührend entgegentreten zu können, beschäftige ich mich also mit dem Sommerthema schlechthin. Vielleicht kommt er ja dadurch auch ein klein bisschen schneller zu uns. Und mal ganz im ernst, vor fiesen UV-Strahlen muss man sich ja auch im Winter schützen.

Und wie gefallen diese Modelle?

Und hier gibt’s die Modelle:

Kollektion von Chloé Sevigny hier bei Opening Ceremony.

Hübsche Herzchenbrille gibt’s hier aus der Valentinstags-Kollektion von Urban Outfitters.

Und das Vintage Modell ‚belle de jour‘ oben rechts im wunderbaren Store von Lunettes.

Die restlichen Modelle sind von Mykita und findet ihr hier.

2 Kommentare

  1. Sarah Artikelautor

    ja ne, die sind einfach so unsagbar schön. vor allem die rosa-farbene! aber 405 dollar? mehr als übertrieben!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related