Gruselig schön: Die Puppenklinik in Neukölln

21.03.2011 Allgemein, Event

Kinderherzen sind rein, vollgestopt mit Liebe und – grausam. Werden die putzigen Unschuldslämmer doch allzu häufig mit unüberwindbaren Massen an neuem Spielzeug überhäuft, scheinen die kleinen Gehirne ob der Vielfalt der dargebotenen Möglichkeiten aber schier überfordert. Das Resultat: Gewalt. Der treueste Teddy wird in die unterste Schublade der Spielzeugkommode verfrachtet, die Puppe verstümmelt oder gar vergessen. Schön ist das nicht. Die Neuköllner Puppenklinik tut daher ihr Bestes, die vernachlässigten Exemplare wieder gesund zu pflegen.

Und außerdem wären da ja auch noch die Minderheit der tatsächlich gutmütigen kleinen Racker, die ihre „Hille“ oder „Liese“ über alles lieben. Wenn da mal ein Ärmchen abfällt, ist Holland in Not – Rettung muss her. Seit über dreißig Jahren hat sich deshalb das besagte Mini-Krankenhaus mit reichhaltigem Ersatzteillager auf das Gesund-Pflegen aller Puppen spezialisiert. Seit drei Jahrzehnten sieht das schummrige „Hospital“ nun gleich aus und ruft in uns daher gemischte Gefühle hervor: Wir werden ein Stück weit nostalgisch und sind angesichts der eifrigen „Ärztin“ ganz gerührt – gruselig sehen die plastrigen Köperteile trotzdem aus. Wieso sind sie eigentlich so gruselig, diese alten Puppen?

Wer von euch jetzt dennoch anfängt in Erinnerungen zu schwelgen und drauf und dran ist, den heimischen Dachboden nach der Lieblingspuppe zu durchsuchen, kann aber aufatmen: Egal, ob eurer Exemplar blind ist oder amputiert – in der Puppenklinik wird tatsächlich jedem geholfen.

Puppenklinik

+49306816083
Richardstr. 99
puppenklinik-berlin.de

Open Tues. 15.30-18.00

via sugarhigh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related