Arte-Doku: Die Geschichte der Sneakers

03.05.2011 Allgemein, Schuhe, Kultur

Sneaker, Sneaker, Sneaker – Arte bringt uns das Phänomen rund um die Kultur des Turnschuhs in der obrigen Dokumentation ein kleines Stückchen näher. Auf euch warten recht viele und durchaus interessante Interviews mit Sammlern, Hip-Hop-Pionieren, Rappern, Graffitikünstlern und Markenverantwortlichen, die uns Einblicke in die Welt obsessiver Sneaker-Jäger gewähren und zusätzlich einen kleinen Teil Musikgeschichte aufarbeiten. Durchaus nicht nur für Anhänger der Urban Culture interessant, meine Lieben.

Es gibt eben Themen, bei denen kann tatsächlich jeder seinen Senf dazu geben. Egal, wie vintage Fräulein X auch daher kommen mag, egal wie abgerockt Madame Y die Straßen der Stadt erobert –  sicher haben beide ein ordentliches Paar der alltagstauglichen Sportschuhe im Flurschrank stehen. Dass hinter den legendären Tretern durchaus mehr als nur Gemütlichkeit und entspannte Optik steckt, wissen wir spätestens seit der 90er. Run DMC und Co machten sie legendär.

Wie sooft liegt der Grund für das Tragen des schnittigen Schuhwerks nämlich ein Mal mehr im ewigen Konflikt zwischen Jugend und Erachsenentum. Die jungen Wilden trotzten glanzpolierten Lederhalbschuhen der Elterngeneration mit weißen Gummisohlen und manifestierten damit den Protest der Jugend gegen das herrschende Establishment. Der Sneaker wird zum Markenzeichen einer ganzen Generationm – und hält sich bis heute.  Der Nike Air Force One zum Beispiel wird seit 20 Jahren immer und wieder neu auf den Markt geworfen – und zwar ganz ohne Werbung. Irgendwas muss also dran sein am, am Hype um den White on White. Und nun verratet uns doch mal: Habt ihr auch ein Lieblingspaar?

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=RifYoPrmpr0&feature=player_embedded#at=51[/youtube]

via Ferris (Facebook)

Mehr von

Related