Schöne Mädchen, hübsches Video, grandiose Musik : Steeling Sheep – „I am the rain“

17.05.2011 Allgemein, Musik

Es gibt Klänge, die spielen sich fernab vom Ohrwurm-Himmel ab. Töne, die geschaffen wurden, um uns in eine ganz bestimmte Stimmung zu katapultieren. Melodien, die uns den Moment erleben lassen, statt sich auf Ewig in unsere Hirne zu brennen. Stealing Sheep, drei wunderbare Musikerinnen aus Liverpool, vereinen mit ihren Ergüssen zwischen Folk und seltsam-komischem Indie Pop all das.

Auf einen Chart-verdächtigen Ausbrecher wartet man beim Hören ihrer Stücke vergebens. Es sind Tagträume, die sich unseren Köpfen formen und die kleinen Härchen am Arm, die sich aufstellen, wenn man sich nur auf diese sphärischen Harmonien mit 40er Jahre – Attitüde einlässt. Stimmen, die nach innerer Schönheit klingen und das große Ganze, das Bilder von Barfußgängen, irischer Natur und Wolfsmädchen entwirft. Ein hypnotisches Schlagzeug, psychedelische Gitarren, Low-Fi Keyboards und Synths treiben mein Kopfkino zur Perfektion.

In England werden sie längst gehyped, hierzulange wird es vielleicht noch ein Weilchen dauern, bis man mehr vom langhaarigen Trio hören wird. Wir drücken nicht ganz selbstlos alle Daumen, denn ein Konzert in unmittelbarer Nähe würde uns fruchtbar glücklich stimmen.

Und nun viel Spaß mit „Your Saddest Song„, einem wunderbaren Video mit ganz viel Puppentheater.

[vimeo]http://vimeo.com/17844667[/vimeo]

Gestern wurde Stealing Sheeps aktuelle 7inch veröffentlicht, hier lang geht’s zum Shop.Hier lang geht’s zu Myspace!

via nofearofpop

2 Kommentare

  1. Miriam

    Ich muss jetzt einfach mal danke sagen. Ich mag fast alle musik die du vorstellst und versorge seither sogar meinen kritischen Freund mit neuen Liedern 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related