Outfit: Die Sache mit dem Seiteneinblick – Do or don’t?

09.06.2011 Allgemein, Outfit

Ich habe da mal eine Frage an euch. Obriges Shirt mag ich sehr gern, weil es mich irgendwie an meine Mama erinnert, die in den 80ern, glaub ich, ein kleiner Zwilling von mir war. Noch dazu bin ich kein Fan von großen Dekoltee-Ausschnitten. Daher dachte ich mir irgendwann mal, dass ein seitlicher Ausschnitt ja nun eine gelungene Alternative darstellen würde. Angezogen fühl ich mich nun aber bloß so mittel. Ich erinnere mich selbst abwechselnd an Jane Fonda – Aerobic-Videos und Jungs im Sportunterricht, die damals ewig große Tanktops plus langer Achselbehaarung ausführten. Von vorne ist’s aber ein stinknormales Ringel-Pocket-Top. (Gibt’s übrigens hier.)

Also, was meint ihr – machen oder sein lassen?

11 Kommentare

  1. Lena

    Nicht lange fackeln, einfach machen! Ich mag auch keine Schlitzbusendekoltees, das hier ist doch eine prima Alternative.

    Antworten
  2. teresa

    Machen, liebe Nike – aber vielleicht mit was anderem drunter. Ich mag die Seitenausschnitte auch viel lieber als den „normalen“ Ausschnitt und es gibt doch mittlerweile unzählige Bandeauvarianten, die nicht nach Sport-BH aussehen.

    Antworten
    1. Nike Artikelautor

      ja, ich weiß :/ aber was soll man bloß machen, wenn man brüste hat, die kein bandeau so richtig hält? 😀

      Antworten
  3. missmonster

    Mir gefällt es auch sehr gut! Machen! Einfach probieren! Und wenn du gar nicht damit klar kommst dann ziehste halt einfach ein schwarzes, engeres Top drunter und fertig. Aber ich find es sieht super aus! Ich steh eh auf die 80er.

    Antworten
  4. Jule

    machen, auf jeden fall. ich hab nur leider kein bandeau, h&m hat die aus dem sortiment genommen und bei AA find ich die definitiv zu teuer, ich trag immer meinen schlichten blümchen bh dazu.

    Antworten
  5. Alix

    also. du kennst doch katjas bhs, davon hat ie mir ja einen mitgebracht und der ist perfekt um den unter die achselfrei-t-shirts anzuziehen,weil der alles hält, nix zeigt und trotzdem durch die rüschen nicht zu funktional wirkt. meine ahnungslose meinung.

    Antworten
  6. philipp

    Diese „sideboob“ Klamotten finde ich super. Sieht bei meiner Freundin ganz toll aus, besonders ohne was drunter. Frau kann somit so viel Ausschnitt zeigen, wie sie will, oder aber mal eben mit dem Arm verdecken. den seitlichen Busenansatz sehen finde ich sehr stylish und nicht so billig, wie ein übertriebenes Dekolleté vorne. Also, Mädels, traut euch, am besten ohne was drunter. Gibt es auch schöne Sachen bei Nasty GAL. Viel Spass !

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related