Trend: Von Wolken, Blüten, Pastelltönen und Aquarell

29.07.2013 Mode, Trend

Acne_Kenzo_Vika_Gazinskaya

Es wird deutlich dezenter in der geliebten Modewelt: Basics und Klassiker werden bevorzugt, zurückhaltende Schnitte und sanfte Farbwelten dominieren die Looks und alles grelle scheint derzeit eine Pause machen zu dürfen. Es könnte die Reaktion auf „zu viel des Guten“ sein, auf „Übersättigung des 90s Trash“ oder „viel zu vielen Möglichkeiten“, weshalb wir dieser Tage auf Bestehendes setzen, unsere Kröten lieber für Qualität und zeitloses Design zusammenkratzen. Vor lauter Bäumen sieht man den Wald eben nicht mehr oder: bei zu vielen Trendprognosen verblasst der Trend irgendwie. 

Selbstverständlich hören wir deshalb nicht auf, euch unsere Fundstücke um die Ohren zu knallen, sondern kredenzen euch auch weiterhin unsere persönlichen Trends und die lauten heute: Ohren und Augen gespitzt für: Wolken, Blüten, Pastelltöne und Aquarellmalerei!

Dezente Farbnuancen, zauberhafte Muster, die an Kindertage erinnern und ziemliche zeitlose Schnitte, die auch in 20 Jahren noch „tiptop modern“ sein dürften. Genauer gesagt, haben wir es auf Acnes Aquarell-Prints und auf Kenzos und Vika Gazinskayas Wolkenmuster abgesehen – und können nicht anders, als anschmachten. Fehlt eigentlich nur der nächste Sale, ein vorbeireitende Goldesel oder eine kostengünstigere Alternative!

Die Acne-Versionen findet ihr hier,hier und hier. Die Kenzo-Wolken-Prints gibt’s hier, hier oder hier. Vika Gazinskayas Interpretation bleibt leider unauffindbar – sprengt allerdings auch leider völligst den Preisrahmen.

Wer noch günstigere Modelle auftreibt, muss sich bitte unbedingt melden – wobei ich fast fürchte, dass obige Prints bei schlechterer Qualität leicht billig wirken. Was meint ihr?

4 Kommentare

  1. Jana H.

    Ich habe ein sehr „basic“ t-shirt von meiner Oma, pastell gelb mit zwei Knöpfen, fast das Einzige was ich in zarten Farben habe. Ich kann mit Wolken und Pastell nicht so viel anfangen… und ich habe auch keine gelben Klamotten, aber dieses von Oma steht mir, ich mag lieber richtige Farben…hahhaaha…sorry.
    Sorry, mein Deutsch ist nicht perfekt!
    I’m not that much into pastell colours, I have a basic pale yellow t-shirt, with two little butons on top, it’s the only pastell item I have, but maybe it’s because I don’t wear yellow, but the pale version suits me better. But no, no clowds, no pale stuff… I’m more into real colour, hahahahah…

    Jana H.

    Antworten
  2. Carola

    in meinem beruf heisst es zwar „dezenz ist schwäche“, modisch sehe ich das allerdings überhaupt nicht so und
    eben ähnlich wie ihr. den acne pulli krieg ich seit längerem nicht mehr aus dem kopf, aber eine investition für 200 euro müssen wohl überlegt sein.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related