Spring Special:
Buyer’s Choice + Trend Forecast //
Mit Dana Roski vom WALD Store Berlin

wald store

Nach unserem Girl-Power-Team Nummer aus Hamburg machen wir an dieser Stelle doch gleich weiter in unserer neuen Reihe Buyer’s Choice mit Berlins Power Duo: Dana und Joyce vom WALD Store Berlin. Wer weiß denn auch besser, was im kommenden Frühling in unseren Kleiderschränken soll, wenn nicht diese zwei Ladies aus einem unserer liebsten Berliner Shop, hmm? 

Dana und Joyce tingeln mindestens sechs Monate im Jahr von Modemetropole zu Showroom, von Fashion Week zu Shooting und von Order-Terminen zu Ladenöffnungszeiten – und ihnen geht dabei trotzdem nie die Puste aus. Ihr ganzes Herz hängt am WALD Store, am dazugehörigen Magazin und an den vielen Events, zu denen sie immer wieder einladen. Zeit, sich den Laden mal genauer anzuschauen und Allround-Talent Dana zu entlocken, wofür wir unser hart erspartes Geld demnächst denn nu am besten ausgeben sollten, statt zum x-ten Mal dem nächsten Fehlkauf zu begegnen. 

Was sind die Trends für 2014? Und auf welche Stücke sollten wir setzen? 
Dana gibt uns alle Antworten!

Steckbrief //

Name: Dana Roski,

Alter: 30

Beruf: Stylistin und Besitzerin von WALD Berlin Store.

Werdegang: Geboren in Stuttgart, bin ich nach dem Handelsfachwirt und der Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau vor ca. 7 Jahren in Berlin gelandet. Hier habe ich Station bei The Corner und Fendi gemacht, bevor ich mich vor ca. 4 Jahren als Stylistin selbstständig gemacht habe.

WALD BERLIN

Durch Zufall war meine erste Kundin gleich Joy Denalane für die ich das Album „Niemand“ und dessen Promo gestylt habe und so hat sich quasi mein jetziger Beruf ergeben, ohne dass ich das je so geplant hatte.

Seitdem habe ich für Künstler wie z.B. die zauberhafte Elif oder Leslie Clio gearbeitet – oder für Magazine wie Elle, Gala oder das WALD Magazin, das wir mit dem Laden seit zwei Jahren rausbringen.

Vor 2,5 Jahren habe ich dann mit der besten Partnerin der Welt, Joyce Binneboese, den Laden WALD Berlin übernommen. Hier bin ich vor allem für den Einkauf, die Art Direktion, das Magazin und den kürzlich neu gelaunchten Onlineshop zuständig. Joyce war meine erste Praktikantin beim Styling vor 4 Jahren und seitdem ist sie mir einfach nicht mehr von der Seite gewichen (Ich Glückspilz).

INSIDE WALD BERLIN

WALD STORE 1

Ich gehe beim Einkauf relativ geplant vor, zufällige Label Überraschungen in die man sich unsterblich verliebt passieren nach 2 Jahren immer seltener. Wir fliegen mit WALD zum Einkauf nach Kopenhagen, London, Paris, New York und natürlich Berlin. Was alles gut geplant sein muss. Ich bin ein Instagram-Junkie und checke stundenlang, was die Cool Kids dieser Welt inspiriert. Ich arbeite ständig an Labellisten, deren Kollektionen ich gerne sehen will. Und die besten schaffen es dann in den WALD. Ausserdem habe ich als Stylistin, denke ich, noch mal ein ganz anderes Auge auf Mode, da ich Tag und Nacht mit ihr arbeite: Ein Rock oder Pulli braucht niemand. Die Kleiderschränke sind voll davon – aber jeder von uns will träumen. Das ist die Kraft die Mode für mich hat. Sie lässt uns träumen…

Dein Lieblingslabel für den kommenden Sommer?

Dana: Neu für den kommenden Sommer bei WALD ist das Label von meine Freundin Freya Dalsjö. Ich kenne Freya seit dem sie 18 Jahre alt ist und habe sie damals, als sie in Berlin gewohnt hat, ermutigt, Mode zu studieren. Wenn ich heute in Kopenhagen in ihrer Show sitze und sehe, dass Vogue und I-D Magazin über sie schreiben, platze ich vor Stolz. Wir sind einer der ersten Läden weltweit, die Ihre Kollektion führen und Freya ist eindeutig einer meiner großen Lieblinge diese Saison.

Was glaubst du, sind die wichtigsten Trends für das Frühjahr 2014?

Dana: Die wichtigsten Einflüsse diesen Sommer sind immer noch die 90ies, Hip Hop gemischt mit „Mens Wear“-Silhouetten .Ausserdem kommt man nicht vorbei an Schlappen. Unsere kommen diese Saison von der tollen Freya Dalsjö.

WALD 1

Und was sind deine 3 „Must-Haves“ für den Frühling?

1. Ich bin ganz verliebt in die Kollektion von Ann Sophie Back aus Schweden. Viel Hip Hop und 90ies. Das Tanktop mit Back Gummie-Trägern erinnert schwer an die Calvin Klein Unterwäsche, die man wieder überall sieht. Gerne kombiniert mit abgeschnittener grauer Jogginhose vom Boyfriend.

WALD 3

2. Ausserdem liebe ich Männer-Bomberjacken. Ich hatte mir eigentlich eine im Armyshop gekauft, die jetzt passend zum Saison Wechsel durch die klassische Fliegerjacke von Schott N.Y.C. ersetzt wird. Wir haben uns bei der Jacke für das Männer Model entschieden, da Bomberjacken ruhig immer etwas lässiger sitzen dürfen und zu kurzen Jeansshorts und braun gebranten Beinen sieht das super aus. Vor allem in einer eleganten Farbe wie das Sand. Die Mischung macht es in dem Fall.

WALD

3. Und endlich habe ich eine Latzhose gefunden, die nicht mehr ganz so breit und männlich geschnitten ist und auch gut mit hohen Schuhen funktioniert. Mit einem bauchfreien weissem Shirt stell‘ ich mir die American Retro Latzhose ziemlich perfekt vor.

WALD 4

Und wonach klingt dein liebstes Lied für den perfekten Sommer im Kopf?

Dana: Mein Song für den perfekten Sommer im Kopf kommt von Notorious B.I.G./JUICY macht gute Laune, lässt einen Berge im Kopf versetzten und passt ausserdem zu meinem Outfit.

MERCI, du Liebe <3

Und was findet ihr im WALD Store?
Feine Perlen aus Berlin, Skandinavien und New York. In Labels bedeutet das:

Petar Petrov * Sophie Hulme *  Prism * Issever Bahri * Etre Cecile * Vera Meat * Gat Rimon * Malaika Raiss  * A.O.cms * Schott N.Y.C.  * Adeline Affre * Freya Dalsjö * Maria Black  * Porter Grey * Purified Footwear * Altewai.Saome * Beth Richards * Karlotta Wilde * Kahlo * Carin Wester * Dagmar * Eugene Riconneaus * Ann-Sofie Back * Soulland * American Retro * Surface to Air * Underground * Henrik Vibskov 

Und hier findet ihr den WALD Store?

Alte Schönhauser Strasse 32c, 10119 Berlin

Mo – Fr 11.00 – 18.00 Uhr & Sa 11.00 – 16.00 Uhr 

Montag – Samstag 12-19 Uhr 
 
+49 30 60 05 11 64  
 
Happy Shopping
 

WALD GIRLS

Spring Special:
Buyer’s Choice + Trend Forecast //
Mit Dana Roski vom WALD Store Berlin

  1. Mila

    Ich hasse euch!! Schon seit letztem Jahr suche ich eine offwhite / beige Bomberjacke, möglichst schlicht, möglichst wenig glänzend, aus gutem Materil, möglichst nicht auf Bauchnabelhöhe ended und hab’s ehrlich gesagt schon aufgegeben, weil da einfach nix zu machen war. Und jetzt kommt ihr mit diesem Schott-Sahnestückchen um die Ecke – ahhhhh!!! Ich hab aber leider keine 200 Tacken dafür. Nein, nein, nein.
    Ansonsten danke fürs schöne Interview … und natürlich hasse ich euch nicht 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related