Outfit // Jeans statt Strumpfhose
– geht das?

13.03.2014 Allgemein, Outfit, Wir, Janes, box2

5previewStrumpfhosen und ich, wir werden auf ewig Freinde bleiben. Vielleicht trage ich schlichtweg kein Strumpfhosen-Kombinations-Talent in mir, eventuell bin ich auch zu pingelig, aber blickdichtes Nylon treibt mich mindestens so sehr zur Verzweiflung wie dunkles 20-Den Nylon gepaart mit hellen Kleidern. Als würden Körper und Beine nicht zusammen gehören, so sieht’s nämlich aus. Und überhaupt nicht gut, jedenfalls nicht an mir.  

Das Dilemma: Natürlich möchte ich trotzdem nicht auf meine Lieblings-Ringel, zum Beispiel von 5PREVIEW, verzichten. Heut Morgen, auf dem Weg zum Brötchenholen, schmiss ich das Kleid mit komplizierter Länge also über eine Jeans – darf man ja inzwischen laut Modediktat sowieso – und machte zeitgleich noch einen weiteren Hosen-Pluspunkt ausfindig: Das Midi-Längen-Boller-Waden-Problem ist hiermit gelöst!

5preview

Entschuldigt das etwas grimmige Gesicht – es braucht inzwischen ein wenig, um morgens zu entknautschen.

wood-wood-fischerhut
Auch wieder ausgepackt: Die Mini-Handtasche von MCM – passt im Frühling nämlich ein bisschen besser als im Winter, wenn man mich fragt:

mcm-tasche
Und gegen die Spießigkeit: Vans, aber das ist ja keine Überraschung mehr:vans-authenticsKleid: 5Preview // Hose: Citizens of Humanity // Tasche: MCM // Schuhe: Vans // Hut: Wood Wood 

15 Kommentare

  1. Kathrin

    Ich wollte gerade ansetzen und lautstark protestieren, weil ich das normalerweise ganz ganz furchtbar finde… aber an dir gefällt’s mir irgendwie 🙂 Solange es ’ne Skinny Jeans ist, sieht es wohl doch ganz passabel aus!

    Antworten
  2. ola

    Süße Nike, die Frage bei dir kann nie sein „Geht das?“ sondern „Darf ich das?“

    – und da du Nike sowieso alles darfst ist die Antwort immer JA.

    Antworten
  3. fridahannegaby

    Ich finde das geht auf jeden Fall! Ich persönlich mag Strumpfhosen sehr gern, natürlich nur die schwarzen leicht blickdichten. Aber Hosen zu recht langen Kleider mag ich auch sehr gern. Bricht das Mädchenhafte eines Kleides recht schön und hält wärmer als eine Strumpfhose. http://www.fridahannegaby.com

    Antworten
  4. Bina

    Klar geht das! Schönes, entspanntes Outfit. Und wie schön, dass es in Berlin so warm ist, dass man ohne Jacke raus kann. Geniess die Sonne!

    Antworten
  5. Maikie (click)

    Ich liebe das Outfit! Ich finde sowieso, dass man Kleider solcher Art undbedingt (mindestens einmal zum ausprobieren) zu Jeans getragen haben sollte. Bei feineren Kleidern ist das schon wieder etwas anderes. Aber hier passt es perfekt, denn das Kleid sieht ein bisschen so aus wie ein T-Shirt mit überlänge 😀 (nichts negatives!)
    Gefällt mir sehr gut 🙂

    Liebe Grüße,
    Maikie

    withoutanyweight.blogspot.com

    Antworten
  6. Janni

    Eigentlich finde ich Hose unter Rock/Kleid irgendwie ganz furchtbar, aber diese Kombination gefällt mir tatsächlich ziemlich gut. Also: ja das geht

    Antworten
  7. Maya

    Also vorweg das Cap gefällt mir nicht so…..Tasche ist wirklich „fantastic“ – ich fänd aber vielleicht ne Jeans mit etwas Farbe wie die hellblau hier bei s.Oliver http://www.soliver.de/damen/jeans/slim/wo_ko_je_slim,default,sc.html besser. würde bisschen mehr Farbe ins Spiel bringen und bei dem derzeitigen Wetter kann das ja nicht schaden, denn der Frühling steht mehr als vor der Tür! Natürlich bräuchtest dann vielleicht wieder andere Schuhe, aber Schuhe kann man nie genug haben…. 😉

    lg

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related