Beauty // Die Hände –
meine angekaute Visitenkarte

25.04.2014 Beauty, box2

Processed with VSCOcam with f2 preset

Ich spüre das gerümpfte „Pfui“-Gesicht der Kassiererin auf meinen Händen, als ich die Unterschrift auf den Bon kritzle. Schnell ziehe ich die Pfoten wieder ein und vergrabe sie in den Tiefen meiner Hosentaschen. „Pff, kann ja nicht jeder so perfekt manikürte 100 Meter Krallen haben“ denke ich mit eingerollten Schultern beim rausgehen. Na logo sieht das toll aus mit so feingliedrigen knallrot getuschten Fingern, wie sie die hat. Ich dagegen passiere von je her jedes Nagellack-Regal mit zugekniffenen Augen, denn, ihr ahnt es längst, ich gehöre zu den anonymen Fingernagel-Knabberinnen und zwar hardcore und jaha, es ist mir irre peinlich.

Damen kauen keine Nägel – my ass. 

Mutti klopfte mir ja schon als Mini-Sari auf die Finger, sobald die Hand zum Mund wanderte: „Damen kauen keine Nägel“ oder „Die Hände sind deine Visitenkarte“. Ein Peinlichkeitsgefühl überkommt mich deshalb heute immer, wenn ich wieder dabei erwischt werde wie ich in Gedanken versunken versuche, meinen Emotionspegel im Kopf durch abgrasen meiner Hände zu regulieren. Ich schäme mich wie bekloppt für diese 10 derbe abgekauten Stummel und wünschte, da könnte ich drüber stehen – tue ich aber nicht. Undiszipliniert, unsicher und noch dazu wenig fraulich – das strahle ich mit Wurstfingern im Mund wohl aus – so rede ich mir das jedenfalls ein und auch, dass das Kauen mit Mitte Zwanzig nichts mehr mit irgendeinem Grunge-Trend zu tun haben kann – es ist schlichtweg unansehnlich – sowohl der Akt als auch das Ergebnis – Mutti hat immer Recht.

hand

Ringe, Lack und italienische Mamma-Miracoli-Moves

Wie Mammma Miracoli würde ich gern dramatisch mit den Händen in der Luft gestikulieren, Ringe und Lack aus 100 Jahre Schmuck-und-Make-Up-Geschichte ausprobieren, einfach mal auf dem Tisch rumtippeln, kratzen, kraulen oder Cent Stücken nicht in einem Drei-Minuten-Kampf vom Boden aufheben müssen. 

Und was macht man da? Dieses bittere Zeug aus der Apotheke war reine Gewohnheitssache, alle anderen Tricks scheiterten auch. Künstlich nachhelfen? Nee oder? Gel-Nägel? Wie künstliche Wimpern? Wie künstliche Brüste? Wie BARBIE?

Hilft ja alles nichts

Ich begebe mich, trotz Zweifel, in die Hände eines empfohlenen Nagelstudios um die Ecke für eine Nagelmodelage (das Wort allein macht mir Nackenhaaraufstellungsmodelage). „Das kriegen wir hin“ zwitschert Yvonne unter dem Mundschutz und klebt mir 1…2…3…10 furchtbar plastige Plastiknägel drauf – nach einer Stunde unter UV, mit Gel und integrierter Psychotherapie-Sitzung auf dem Stuhl vor der Fee mit den Feilenhänden, traue ich mich erstmals hinzugucken:

Processed with VSCOcam with f2 preset

Ok! Nein, super!

Es. Ist. Okay! Nein, es ist super und ich habe Nägel – ungefähr das erste Mal im Leben. Ich will da eine Zigarette zwischen halten „Schau mal her Welt, die Calamari kommt jetzt krass mit Nägeln in WATERMELONPINK (Nr. 27)“. Ein irres Gefühl. Das erfahrene Auge sieht beim genauen Hinsehen natürlich, dass da ein Nagelchirurg am Werk war. Die 50 Euro reißen jeden Monat zwar einen echten Beautybrocken aus dem Portemonnaie, und trotzdem ist’s mir wert: für gefühlte 100 Prozent Egoverlängerung.

13 Kommentare

  1. Imke

    Und irgendwann wirst du dann sicher auch nicht mehr Kauen – dann kannst du das Geld sparen und hast die Nägel trotzdem schön!

    Antworten
  2. Franzi

    Vielen Dank für diesen Artikel! Mit dem Satz „Die Hände sind deine Visitenkarte“ meiner Mutter bin ich auch aufgewachsen und höre ihn heute noch… auch bei mir hat bisher nichts geholfen, obwohl ich es wirklich ganz fürchterlich hässlich finde. Gel Nägel Modelage (?) habe ich allerdings auch noch nie probiert. Kannst ja mal berichten, ob das auch längerfristig was ist oder nicht doch auch zum knabbern verführt 😉 Ich drück die (abgeknabberten) Daumen!

    Antworten
  3. Anna

    Hei Calamari Jane,
    Sieht auf jeden Fall super aus!
    hatte lang das gleiche Problem (mit 25..peinlich;/) und es dann mit Gelnägeln versucht. Bei mir war nur nach vier Monaten die Luft raus und wollte gerne die geiche Länge nur in Natur.
    Hab sie dann runter gemacht und siehe da… die eigenen sind mitgewachsen. Leider sehr schwach und ziemlich brüchig und daher wieder innerhalb von kürzester Zeit weg. Jetzt ust es zwar wieder besser geworden, aber leider noch unzufriedenstellend.
    Im Nachhinein würde ich gleichzeitig zu der teuern Nagelmodellage was für den inneren Wachstum tun, dass die Nägel die unter den Kunstnägeln wachsen eine Chance haben „allein“ weiter zu bestehen. Bin auf jeden Fall auch dankbar für weitere Tipps die Abhilfe beim Thema Nagelkauen bringen!

    Viel Erfolg dir auf jeden Fall!

    Antworten
  4. jori

    Bis vor einem Jahr war ich auch eine fleissige Fingernägelkauerin. Das gehört nun mal einfach zu mir, habe ich mir jeweils eingeredet. Ecken und Kanten müssen nicht immer weggeschliffen werden. Ich habe meine kleine Stummelfingernägelchen sogar rot angetupft. Richtig dazu stehen konnte ich aber nie. Insbesondere als Juristin macht das Geknapper einen mässig coolen Eindruck.

    Glaub mir, irgendwann brauchst du diese Plastiknägel nicht mehr. Meiner Meinung nach ist das Beseitigen dieser blöden Angewohnheit vorallem eines: Kopfsache. Meine beiden besten Freundinnen wussten natürlich, dass ich unter meinen Bubennägel leide. So haben sie mir in den letzten gemeinsamen Ferien gesagt: wenn es dich stört, dann hör auf damit. Heute. Ganz einfach NICHT mehr kauen. Ich habe mich dann zum ersten Mal wirklich ernsthaft entschlossen, keine Nägelkauerin mehr sein zu wollen. Challenge accepted. Und tadatadadaa es hat geklappt!!!!! Mit Unterstützung meiner Freundinnen natürlich, die mich jedes Mal ordentlich gezwickt haben, wenn ein Finger in Richtung Zähne gewandert ist 😉 Es fühlt sich soooo gut an! Erst letzte Woche habe ich mir mein erster OPI Nagellack gekauft. Das Gefühl beim Blick auf die frisch gefeilten und lackierten Nägel: herrlich!

    Antworten
  5. Jenny

    Ohja, ich kenn das Problem leider auch 🙁
    Bei mir sind es nich tmal zwingend die Nägel sondern viel mehr die Nagelhaut drumherum…wie oft habe ich rote hässliche und blutige Stellen. Ich hasse es wenn Hautfitzel rum hängen, ich muss sie abmachen…reißen oder beißen ist da die Variante 🙁
    Außerdem hatte ich auch mal Gelnägel…seitdem habe ich drei Fingernägel, die nie wieder ordentlich nachgewachsen sind 🙁 Jedes Mal wenn sie länger werden spalten sie sich in der Mitte und ich muss sie kürzen 🙁 Aber ich bemühe mich…es gibt Zeiten, da klappt es sehr gut und es gibt Zeiten, da krieg ichs leider gar nicht auf die Reihe.

    Antworten
  6. fridahannegaby

    Ich glaub diese Angewohnheit bekommt man nie in Griff wenn man so einmal richtig tief drin steckt. Ich spreche auch aus Erfahrung und mich nervt es so richtig aber länger als 2 Wochen kann ich es nicht lassen. Trotzdem wären dieseFingernägel nichts für mich. Zum Einen zu teuer und zum Anderen fühlt ich das immer so unecht an den Fingern an. Findest du nicht? http://www.fridahannegaby.com

    Antworten
  7. Mila

    Ich kenne das Problem mit dem Nägelkauen zwar nicht, aber dafür sind meine Hände und Nägel aufgrund einer krankhaften Durchblutungsstörung wahrlich keine Augenweide. Allerdings juckt mich das nicht – Nagellack mag ich eh nicht und das Gefühl langer Nägel finde ich schrecklich: Irgendwie hab ich immer das Gefühl, dass dann Dreck unter den Nägeln klebt. Find ich eklig.
    Aber, was das Nägelkauen angeht: Das hat ja auch eine Ursache, oder nicht? Warum nicht diese Dose aufmachen und in Ordnung bringen? Zumal’s ja doch eine Kopfsache ist, glaube ich nicht, dass einen Gelnägel vom Kauen abhalten, oder doch? Fängt man dann nicht einfach an, den Gelnagel anzunagen?

    Antworten
  8. Lara

    Ich kenne das Problem auch, habe nun völlig unhipp seit drei Monaten mit Gelnägeln durchgehalten und fühle mich endlich wie eine richtige Frau… Es ist unglaublich, wie schlecht man sich für sowas wie Nagelkauen fühlen kann. Was hab ich mir immer anhören müssen… Schön, mal zu sehen, dass ich nicht die einzige bin.
    Einfach aufhören ist bei mir keine Option, da ich das völlig unbewusst tue. Es passiert einfach, wenn ich mich konzentriere. Nach einem Kinobesuch, einem Serienabend oder erst einer Prüfungsphase sehen die Nägel aus wie Hund und ich kann mich an nichts erinnern.
    Als Pädagogin glaube ich an den Effekt des Lernens 😀 Ich hoffe, wenn ich das mit dem Plastik lang genug durchziehe, verlernt mein Kopf das Knabbern. Bei mir kostet es nur immer knapp 25€, dafür muss ich mich aber von einer gereizten Vietnamesin grob anfassen und anschreien lassen, und mich mit Gesten verständigen… Naja, als Studentin ist nicht mehr drin. Dafür hält der Nagellack aber auch besser, hat was für sich.
    Ich habe den Eindruck, dass das Gelnägeltabu langsam fällt in den Blogs… Natürlich sind schöne Naturnägel besser, aber wem das nicht gegeben ist, der wird sie nie haben… Wie bei dichten Augenbrauen und roten Lippen sage ich: ein bisschen Schummeln muss erlaubt sein!

    Antworten
  9. Nina

    Ich hab auch gekaut und nach einem Jahr Nagelmodelage und anschließendem Rauswachsenlassen bin ich drüber weg. Also eine gute Investition!

    Antworten
  10. Jana

    Ich hab zwar keine Nägel gekaut, hatte bzw habe sehr dünne, brüchige Fingernägel, die sofort einreißen wenn sie ein bisschen länger werden. Seit etwas über einem halben Jahr habe ich jetzt Gel auf den Nägeln, alle 4-6 Wochen muss ich die erneuen lassen (40€), aber das ist es mir wert. Es ist so schön nicht ständig eine Nagelfeile griffbereit haben zu müssen weil irgendetwas abgebrochen ist.. Und die Nägel sehen immer schön gepflegt aus.
    Wenn es in den Sommerurlaub geht, werde ich mir die Zehnägel auch einmal mit Gel machen lassen, dann hält der Lack auch bei Salzwasser! 😉

    LG
    Die Jana

    Antworten
  11. Tinks

    Du brauchst keine Gelnägel! Ich habe das einmal ausprobiert, als ich noch geknabbert habe und die Nägel ganz brüchig waren. Ich fand zwar auch, dass die Nägel mitgewachsen sind, aber sie waren immer noch sehr brüchig und wirklich gesund ist das nicht für deine Fingernägel. Was mir UNGLAUBLICH geholfen hat wie kein anderer Nagelhärter war Microcell:
    https://www.douglas.de/douglas/Make-up-N%25C3%25A4gel-Nagelpflege-Microcell-Microcell-2000-Nail-Repair-Nail-Repair_productbrand_3000001444.html
    Bei mir hatte der Nagelhärter noch den Effekt, dass ich dank der Nagellackschicht aufgehört habe zu knabbern, ich weiß aber nicht, ob es bei dir denselben Effekt haben wird, wenn du so hartnäckig knabberst. Aber der Nägelhärter ist seine knapp 13€ wirklich wert, meine Fingernägel waren echt nie lang und heute sind sie gesund und stark und brechen nicht mehr.

    Antworten
  12. Anna

    Die Nagellackfarbe sieht super aus!
    Ich war bis vor 3 Jahren auch im Club der Nägelkauerinnen. Und ich hab es auch nur durch Gel-Nägel in den Griff bekommen. 4 Monate lang hab ich mir die Nägel „auffüllen“ lassen.
    Danach hab ich sie runter machen lassen und sie waren zwar UNGLAUBLICH dünn aber sahen schon so viel besser aus!
    Ich kaue seitdem nicht mehr an den Nägeln und dicker und unbrüchiger wurden sie bei mir dank der megasupertollen Creme „Skinfood“ von Weleda. Ich finde die Creme ist das beste für meine Nägel – besser als jeder Nagelhärter!

    Du wirst es auch in den Griff bekommen.

    Lieben Gruß 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related